Advertisement

Plattenwärmeaustauscher

  • Helmut Lotz
Part of the Handbuch der Kältetechnik book series (KÄLTETECHNIK, volume 6 / B)

Zusammenfassung

Die hier behandelten Plattenwärmeaustauscher werden ebenso wie berippte Wärmeaustauscher dort eingesetzt, wo die beiden wärmeübertragenden Fluide stark unterschiedliche Wärmeübergangskoeffizienten aufweisen, um durch den Flächenausgleich auf der Seite mit dem niedrigen Wärmeübergangskoeffizienten den Wärmedurchgangskoeffizienten k zu erhöhen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Plank, R.; Kuprianoff, J.: Die Kleinkältemaschine, 2. Aufl. Berlin, Göttingen, Heidelberg: Springer 1960, 5. 298–299.Google Scholar
  2. 2.
    Wittneben, F.: Plattenwärmeaustauscher im Schiffsbetrieb. Antrieb 3 (1977).Google Scholar
  3. 3.
    Knoche, K. F.; Trümper, H.: Flachkollektor-Kleinsysteme mit Vakuumverdampfung zur Gebäudeheizung mit Sonnenenergie. Klima + Kälte Ing. 3 (1976) 107–112.Google Scholar
  4. 4.
    Angaben der Firma Elektrogeno A/5, Kolding, Dänemark.Google Scholar
  5. 5.
    Tabor, H.: Low temperature engineering applications of solar energy, selective surfaces for solar collectors. ASHRAE Data Book. New York: 1967.Google Scholar
  6. 6.
    Schreitmüller: Kennlinien und Anwendungsmöglichkeiten von Niedertemperatur-Kollektoren. BMFT-Statusseminar 09 ( Die Nutzung der Sonnenenergie). Univ. Stuttgart: 1975Google Scholar
  7. 7.
    Plank, R.: Die Frischhaltung der Lebensmittel durch Kälte: Das Gefrieren in Mehrplattenapparaten. In: Plank, R. (Hrsg): Handbuch der Kältetechnik, Bd. X. Berlin, Göttingen, Heidelberg: Springer 1960, S. 69–74.Google Scholar
  8. 8.
    Wilke, W.; Chawla, J. M.: Wärmeübertragung an einem vereisenden Plattenverdampfer im Betriebszustand. Kältetechnik 8 (1963) 245–250.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin, Heidelberg 1988

Authors and Affiliations

  • Helmut Lotz

There are no affiliations available

Personalised recommendations