Forschung zum Lehrerberuf und zur Lehrerbildung

Chapter
Part of the Springer Reference Sozialwissenschaften book series (SRS)

Zusammenfassung

Die Forschung zum Lehrerberuf und zur Lehrerbildung fällt in den Zuständigkeitsbereich der interdisziplinären Bildungsforschung. Seit den 1990er-Jahren ist Forschung zum Lehrerberuf ein wichtiges Element innerhalb des allgemeinen Expansionsprozesses empirischer Bildungsforschung. Im Beitrag werden Themen und Paradigmen des Forschungsfeldes im Überblick dargestellt sowie Vertiefungen in vier ausgewählten Bereichen gegeben: Professionalität von Lehrkräften und Wirksamkeit der Lehrerbildung, Rekrutierung und Berufswahlmotive von Lehramtsstudierenden, berufsbiografische Entwicklungen von Lehrkräften sowie Belastung und Beanspruchung im Lehrerberuf.

Schlüsselwörter

Lehrerberuf Lehrerbildung Paradigmen der Forschung Kompetenz Motivation Berufsbiografie Belastung und Beanspruchung 

Literatur

  1. Bastick, T. (2000). Why teacher trainees choose the teaching profession: Comparing trainees in metropolitan and developing countries. International Review of Education, 46(3/4), 343–349.CrossRefGoogle Scholar
  2. Baumert, J., & Kunter, M. (2006). Stichwort: Professionelle Kompetenz von Lehrkräften. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 9(4), 469–520.CrossRefGoogle Scholar
  3. Baumert, J., & Kunter, M. (2011). Das Kompetenzmodell von COACTIV. In M. Kunter, J. Baumert, W. Blum, U. Klusmann, S. Krauss & M. Neubrand (Hrsg.), Professionelle Kompetenz von Lehrkräften. Ergebnisse des Forschungsprogramms COACTIV (S. 29–53). Münster: Waxmann.Google Scholar
  4. Bergmann, C., & Eder, F. (1994). Wer interessiert sich für ein Lehramtsstudium. Leistungsmerkmale, Interessen und schulische Erfahrungen von Schülern, die einmal Lehrer werden wollen. In J. Mayr (Hrsg.), Lehrer/in werden (S. 47–63). Innsbruck: Studienverlag.Google Scholar
  5. Berliner, D. C. (2001). Learning about and learning from Expert Teachers. International Journal of Educational Research, 35(5), 463–482.CrossRefGoogle Scholar
  6. Biddle, B. J., Good, T. L., & Goodson, I. F. (1997). International handbook of teachers and teaching (Bd. 2). Dordrecht: Kluwer.Google Scholar
  7. Blömeke, S. (2004). Empirische Befunde zur Wirksamkeit der Lehrerbildung. In S. Blömeke, P. Reinhold, G. Tulodziecki & J. Wildt (Hrsg.), Handbuch Lehrerbildung (S. 59–91). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.Google Scholar
  8. Bromme, R. (1992). Der Lehrer als Experte. Zur Psychologie des professionellen Wissens. Bern: Huber.Google Scholar
  9. Cochran-Smith, M., & Zeichner, K. M. (Hrsg.). (2005). Studying teacher education. The report of the AERA-Panel on Research and Teacher Education. Mahwah: Erlbaum.Google Scholar
  10. Cochran-Smith, M., Feimann-Nemser, S., McIntyre, D. J., & Demers, K. E. (Hrsg.). (2008). Handbook of research on teacher education. Enduring questions in changing contexts (3. Aufl.). New York: Routledge.Google Scholar
  11. Costa, P. T., & McCrae, R. R. (1987). Validation of the five-factor model of personality across instruments and observers. Journal of Personality and Social Psychology, 52(1), 81–90.CrossRefGoogle Scholar
  12. Cramer, C. (2012). Entwicklung von Professionalität in der Lehrerbildung. Empirische Befunde zu Eingangsbedingungen, Prozessmerkmalen und Ausbildungserfahrungen Lehramtsstudierender. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.Google Scholar
  13. Cramer, C. (2015). Personale Merkmale Lehramtsstudierender als Ausgangslage der professionellen Entwicklung. Dimensionen, Befunde und deren Implikationen für die Lehrerbildung. In A. Boeger (Hrsg.), Eignung für den Lehrerberuf: Eingangsvoraussetzungen und Kompetenzförderung im Lehramtsstudium (S. 31–56). Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  14. Cramer, C. (2016a). Berufswahl Lehramt: Wer entscheidet sich warum? In M. Rothland (Hrsg.), Beruf Lehrer/Lehrerin. Ein Studienbuch. Münster: Waxmann.Google Scholar
  15. Cramer, C. (2016b). Forschung zum Lehrerinnen- und Lehrerberuf. Systematisierung und disziplinäre Verortung eines weiten Forschungsfeldes. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.Google Scholar
  16. Cramer, C., & Binder, K. (2015). Zusammenhänge von Persönlichkeitsmerkmalen und Beanspruchungserleben im Lehramt. Ein internationales systematisches Review. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 18(1), 101–123.CrossRefGoogle Scholar
  17. Cramer, C., Merk, S., & Wesselborg, B. (2014). Psychische Erschöpfung von Lehrerinnen und Lehrern. Repräsentativer Berufsgruppenvergleich unter Kontrolle berufsspezifischer Merkmale. Lehrerbildung auf dem Prüfstand, 7(2), 138–156.Google Scholar
  18. Dann, H.-D., Cloetta, B., Müller-Fohrbrodt, G., & Helmreich, G. (1978). Umweltbedingungen innovativer Kompetenz. Stuttgart: Klett.Google Scholar
  19. Darling-Hammond, L., Holtzman, D. J., Gatlin, S. J., & Heilig, J. V. (2005). Does teacher education matter? Evidence about teacher certification, teach for America, and teacher effectiveness. Education Policy Archives, 13(42). http://epaa.asu.edu/ojs/article/view/147/273. Zugegriffen am 29.12.2015.
  20. Dicke, T., Parker, P. D., Holzberger, D., Kunina-Habenicht, O., Kunter, M., & Leutner, D. (2015). Beginning teachers’ efficacy and emotional exhaustion: Latent changes, reciprocity, and the influence of professional knowledge. Contemporary Educational Psychology, 41, 62–72.CrossRefGoogle Scholar
  21. Fuller, F. F., & Bown, O. H. (1975). Becoming a teacher. In K. Ryan (Hrsg.), Teacher education. The seventy-fourth yearbook of the National Society for the Study of Education (S. 25–52). Chicago: University of Chicago Press.Google Scholar
  22. Gerner, B. (Hrsg.). (1969). Der Lehrer und Erzieher. Bad Heilbrun: Klinkhardt.Google Scholar
  23. Gerner, B. (1975). Literatur über Lehrer. Orientierung über Buchveröffentlichungen in deutscher Sprache 1945–1970 einschließlich Hochschulschriften. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft.Google Scholar
  24. Gogolin, I., Krüger, H.-H., & Lenzen, D. (Hrsg.). (2005). Standards und Standardisierungen in der Erziehungswissenschaft. 3. Beiheft der Zeitschrift für Erziehungswissenschaft. Wiesbaden: VS.Google Scholar
  25. Gold, A., & Giesen, H. (1993). Leistungsvoraussetzungen und Studienbedingungen bei Studierenden verschiedener Lehrämter. Psychologie in Erziehung und Unterricht, 40(2), 111–124.Google Scholar
  26. Grunder, H.-U., & Bieri, T. (1995). Zufriedenheit in der Schule? Zufrieden mit der Schule? Berufszufriedenheit und Kündigungsgründe von Lehrkräften. Bern: Haupt.Google Scholar
  27. Guglielmi, S., & Tatrow, K. (1998). Occupational stress, burnout, and health in teachers: A methodological and theoretical analysis. Review of Educational Research, 68(1), 61–99.CrossRefGoogle Scholar
  28. Helsper, W. (2002). Lehrerprofessionalität als antinomische Handlungsstruktur. In M. Kraul, W. Marotzki & C. Schweppe (Hrsg.), Biografie und Profession (S. 64–102). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.Google Scholar
  29. Helsper, W. (2007). Eine Antwort auf Jürgen Baumerts und Mareike Kunters Kritik am Strukturtheoretischen Professionsansatz. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 10(4), 567–579.CrossRefGoogle Scholar
  30. Helsper, W. (2014). Lehrerprofessionalität – der strukturtheoretische Professionsansatz zum Lehrberuf. In E. Terhart, H. Bennewitz & M. Rothland (Hrsg.), Handbuch der Forschung zum Lehrerberuf (2. Aufl., S. 216–240). Münster: Waxmann.Google Scholar
  31. Henry, G. T., Bastian, K. C., & Smith, A. A. (2012). Scholarships to recruit the „best and brightest“ into teaching: Who is recruited, where do they teach, how effective are they, and how long do they stay? Educational Researcher, 41(3), 83–92.CrossRefGoogle Scholar
  32. Herzog, S. (2007). Beanspruchung und Bewältigung im Lehrerberuf. Eine salutogenetische und biografische Untersuchung im Kontext unterschiedlicher Karriereverläufe. Münster: Waxmann.Google Scholar
  33. Herzog, W., Herzog, S., Brunner, A., & Müller, H. P. (2005). Zwischen Berufstreue und Berufswechsel. Eine vergleichende Analyse der Berufskarriere von Primarlehrkäften. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 8(4), 595–611.CrossRefGoogle Scholar
  34. Herzog, W., Herzog, S., Brunner, A., & Müller, H. P. (2007). Einmal Lehrer, immer Lehrer? Eine vergleichende Untersuchung der Berufskarrieren von (ehemaligen) Lehrpersonen. Bern: Haupt.Google Scholar
  35. Hillert, A. (2013). Psychische und psychosomatische Erkrankungen von Lehrerinnen und Lehrern. In M. Rothland (Hrsg.), Belastung und Beanspruchung im Lehrerberuf. Modelle, Befunde, Interventionen (2. Aufl., S. 137–153). Wiesbaden: Springer VS.CrossRefGoogle Scholar
  36. Hirsch, G., Ganguillet, G., & Trier, U. P. (1990). Wege und Erfahrungen im Lehrerberuf. Eine lebensgeschichtliche Untersuchung über Einstellungen, Engagement und Belastung bei Zürcher Oberstufenlehrern. Bern: Haupt.Google Scholar
  37. Holland, J. L. (1997). Making vocational choices. A theory of vocational personalities and work environments (3. Aufl.). Odessa: Psychological Assessment Resources.Google Scholar
  38. Huberman, M. (1989). The professional life cycle of teachers. Teachers College Record, 91(1), 31–57.Google Scholar
  39. Ipfling, H. J., Peez, H., & Gamsjäger, E. (1995). Wie zufrieden sind die Lehrer? Empirische Untersuchungen zur Berufs(un)zufriedenheit von Lehrern/Lehrerinnen der Primar- und Sekundarstufe im deutschsprachigen Raum. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.Google Scholar
  40. Kampa, N., Kunter, M., Maaz, K., & Baumert, J. (2011). Die soziale Herkunft von Mathematik-Lehrkräften in Deutschland. Der Zusammenhang mit Berufsausübung und berufsbezogenen Überzeugungen bei Sekundarstufenlehrkräften. Zeitschrift für Pädagogik, 57(1), 70–92.Google Scholar
  41. Klusmann, U. (2011a). Allgemeine berufliche Motivation und Selbstregulation. In M. Kunter, J. Baumert, W. Blum, S. Krauss, U. Klusmann & M. Neubrand (Hrsg.), Professionelle Kompetenz von Lehrkräften: Ergebnisse des Forschungsprogramms COACTIV (S. 277–294). Münster: Waxmann.Google Scholar
  42. Klusmann, U. (2011b). Individuelle Voraussetzungen von Lehrkräften. In M. Kunter, J. Baumert, W. Blum, S. Krauss, U. Klusmann & M. Neubrand (Hrsg.), Professionelle Kompetenz von Lehrkräften: Ergebnisse des Forschungsprogramms COACTIV (S. 297–304). Münster: Waxmann.Google Scholar
  43. Klusmann, U., & Richter, D. (2014). Beanspruchungserleben von Lehrkräften und Schülerleistung: Eine Analyse des IQB-Ländervergleichs in der Primarstufe. Zeitschrift für Pädagogik, 60(2), 202–224.Google Scholar
  44. Klusmann, U., Kunter, M., Trautwein, U., & Baumert, J. (2006). Lehrerbelastung und Unterrichtsqualität aus der Perspektive von Lehrenden und Lernenden. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 20(3), 161–173.CrossRefGoogle Scholar
  45. Klusmann, U., Kunter, M., Trautwein, U., Lüdtke, O., & Baumert, J. (2008). Teachers’ occupational well-being and quality of instruction: The important role of self-regulatory patterns. Journal of Educational Psychology, 100(3), 702–715.CrossRefGoogle Scholar
  46. Klusmann, U., Trautwein, U., Lüdtke, O., Kunter, M., & Baumert, J. (2009). Eingangsvoraussetzungen beim Studienbeginn: Werden die Lehramtskandidaten unterschätzt? Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 23(3/4), 265–278.CrossRefGoogle Scholar
  47. Koch, J.-J. (1972). Lehrer – Studium und Beruf. Einstellungswandel in den beiden Phasen der Ausbildung. Ulm: Süddeutsche Verlagsgesellschaft.Google Scholar
  48. König, J., & Klemenz, S. (2015). Der Erwerb von pädagogischem Wissen bei angehenden Lehrkräften in unterschiedlichen Ausbildungskontexten: Zur Wirksamkeit der Lehrerausbildung in Deutschland und Österreich. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 18(2), 247–277.CrossRefGoogle Scholar
  49. König, J., & Rothland, M. (2012). Motivations for choosing teaching as a career: Effects on general pedagogical knowledge during initial teacher education. Asia-Pacific Journal of Teacher Education, 40(3), 289–315.CrossRefGoogle Scholar
  50. König, J., & Rothland, M. (2013). Pädagogisches Wissen und berufsspezifische Motivation am Anfang der Lehrerausbildung. Zum Verhältnis von kognitiven und nicht-kognitiven Eingangsmerkmalen von Lehramtsstudierenden. Zeitschrift für Pädagogik, 59(1), 43–65.Google Scholar
  51. König, J., & Rothland, M. (2015). Wirksamkeit der Lehrerbildung in Deutschland, Österreich und der Schweiz. journal für lehrerInnenbildung, 15(4), 17–25.Google Scholar
  52. König, J., & Seifert, A. (2012). Lehramtsstudierende erwerben pädagogisches Professionswissen. Ergebnisse der Längsschnittstudie LEK zur Wirksamkeit der Erziehungswissenschaftlichen Lehrerausbildung. Münster: Waxmann.Google Scholar
  53. König, J., Rothland, M., Darge, K., Lünnemann, M., & Tachtsoglou, S. (2013). Erfassung und Struktur berufswahlrelevanter Faktoren für die Lehrerausbildung und den Lehrerberuf in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 16(3), 553–577.CrossRefGoogle Scholar
  54. Krause, A., Dorsemagen, C., & Baeriswyl, S. (2013). Zur Arbeitssituation von Lehrerinnen und Lehren: Ein Einstieg in die Lehrerbelastungs- und -gesundheitsforschung. In M. Rothland (Hrsg.), Belastung und Beanspruchung im Lehrerberuf (2. Aufl., S. 61–80). Wiesbaden: Springer VS.CrossRefGoogle Scholar
  55. Krauss, St., Kunter, M., Brunner, M., Baumert, J., Blum, W., Neubrand, M., jordan, A. & Löwen, K. (2004). COACTIV: Professionswissen von Lehrkräten, kognitiv aktivierender Mathematikunterricht und die Entwicklung von mathematischer Kompetenz. In J. Doll & M. Prenzel (Hrsg.), Bildungsqualität von Schule (S. 31–53). Münster: waxmann.Google Scholar
  56. Kühne, S. (2006). Das soziale Rekrutierungsfeld der Lehrer. Empirische Befunde zur schichtspezifischen Selektivität in akademischen Berufspositionen. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 9(4), 617–631.CrossRefGoogle Scholar
  57. Kultusministerkonferenz (Hrsg.). (2014). Standards für die Lehrerbildung: Bildungswissenschaften (Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 16.12.2004 i. d. F. vom 12.06.2014). Berlin: Sekretariat der Kultusministerkonferenz.Google Scholar
  58. Kunina-Habenicht, O., Schulze-Stocker, F., Kunter, M., Baumert, J., Leutner, E., Förster, D., Lohse-Bossenz, H., & Terhart, E. (2013). Die Bedeutung der Lerngelegenheiten im Lehramtsstudium und deren individuelle Nutzung für den Aufbau des bildungswissenschaftlichen Wissens. Zeitschrift für Pädagogik, 59(1), 1–23.Google Scholar
  59. Kunter, M., Baumert, J., Blum, W., Klusmann, U., Krauss, S., & Neubrand, M. (2011). Professionelle Kompetenz von Lehrkräften: Ergebnisse des Forschungsprogramms COACTIV. Münster: Waxmann.Google Scholar
  60. Kunter, M., Baumert, J., Blum, W., Klusmann, U., Krauss, S., & Neubrand, M. (Hrsg.). (2013). Cognitive activation in the mathematics classroom and professional competence of teachers: Results from the COACTIV project. New York: Springer.Google Scholar
  61. Kunter, M., Kunina-Habenicht, O., Baumert, J., Dicke, T., Holzberger, D., Lohse-Bossenz, H., Leutner, D., Schulze-Stocker, F., & Terhart, E. (2015). Bildungswissenschaftliches Wissen und professionelle Kompetenz in der Lehramtsausbildung – Ergebnisse des Projekts BilWiss. In C. Gräsel & K. Trempler (Hrsg.), Entwicklung von Professionalität pädagogischen Personals. Interdisziplinäre Betrachtungen, Befunde und Perspektiven. Wiesbaden: Springer-Online.Google Scholar
  62. Kunze, K., & Stelmaszyk, B. (2004). Biografien und Berufskarrieren von Lehrerinnen und Lehrern. In W. Helsper & J. Böhme (Hrsg.), Handbuch der Schulforschung (S. 795–812). Wiesbaden: VS.CrossRefGoogle Scholar
  63. Kyriacou, C. (2001). Teacher stress: Directions for future research. Educational Review, 53(1), 27–35.CrossRefGoogle Scholar
  64. Kyriakides, L. (2007). Generic and differentiated models of educational effectiveness: Implications for the improvement of educational practice. In T. Townsend (Hrsg.), International handbook of school effectiveness and improvement (Bd. 1, S. 41–56). Dordrecht: Springer.CrossRefGoogle Scholar
  65. Lange-Garritsen, H. (1972). Strukturkonflikte des Lehrerberufs. Düsseldorf: Westdeutscher Verlag.Google Scholar
  66. Lankford, H., Loeb, S., McEachin, A., Miller, L. C., & Wyckoff, J. (2014). Who enters teaching? Encouraging evidence that the status of teaching is improving. Educational Researcher, 43(9), 444–453.CrossRefGoogle Scholar
  67. Linninger, C., Kunina-Habenicht, O., Emmenlauer, S., Dicke, T., Schulze-Stocker, F., Leutner, D., Seidel, T., Terhart, E., & Kunter, M. (2015). Assessing teachers’ educational knowledge: Construct specification and validation using mixed methods. Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie, 47(2), 72–83.CrossRefGoogle Scholar
  68. Lipowsky, F. (2003). Wege von der Hochschule in den Beruf. Eine empirische Studie zum beruflichen Erfolg von Lehramtsabsolventen in der Berufseinstiegsphase. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.Google Scholar
  69. Mayr, J. (2014). Der Persönlichkeitsansatz in der Forschung zum Lehrerberuf. Konzepte, Befunde und Folgerungen. In E. Terhart, H. Bennewitz & M. Rothland (Hrsg.), Handbuch der Forschung zum Lehrerberuf (2. Aufl., S. 189–215). Münster: Waxmann.Google Scholar
  70. Mayr, J., & Neuweg, G. H. (2006). Der Persönlichkeitsansatz in der Lehrer/innen/forschung. In M. Heinrich & U. Greiner (Hrsg.), Schauen, was ‘rauskommt (S. 183–206). Münster: Lit.Google Scholar
  71. Müller-Fohrbrodt, G., Cloetta, B., & Dann, H.-D. (1978). Der Praxisschock bei jungen Lehrern. Stuttgart: Klett.Google Scholar
  72. Neugebauer, M. (2013). Wer entscheidet sich für ein Lehramtsstudium – und warum? Eine empirische Überprüfung der These von der Negativselektion in den Lehrerberuf. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 16(1), 157–184.CrossRefGoogle Scholar
  73. Oser, F., & Oelkers, J. (Hrsg.). (2001). Die Wirksamkeit der Lehrerbildungssysteme. Von der Allrounderbildung zur Ausbildung professioneller Standards. Chur: Rüegger.Google Scholar
  74. Pearlman, M., & Tannenbaum, R. (2003). Teacher evaluation practices in the accountability era. In T. Kellaghan & D. L. Stufflebeam (Hrsg.), International handbook of educational evaluation, part two (S. 609–641). Dordrecht: Kluwer.CrossRefGoogle Scholar
  75. Porter, A. C., Youngs, P., & Odden, A. (2001). Advances in teacher assessments and their use. In V. Richardson (Hrsg.), Handbook of research on teaching (4. Aufl., S. 259–297). Washington, DC: AERA.Google Scholar
  76. Reh, S., & Schelle, C. (2006). Biografieforschung in der Schulpädagogik. Aspekte biografisch orientierter Lehrerforschung. In H.-H. Krüger & W. Marotzki (Hrsg.), Handbuch erziehungswissenschaftliche Biographieforschung (4. Aufl., S. 337–390). Wiesbaden: VS.Google Scholar
  77. Retelsdorf, J., & Möller, J. (2012). Grundschule oder Gymnasium? Zur Motivation ein Lehramt zu studieren. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 26(1), 5–17.CrossRefGoogle Scholar
  78. Richardson, P. W., & Watt, H. M. G. (2005). ‚I’ve decided to become a teacher‘: Influences on career change. Teaching and Teacher Education, 21(5), 475–489.CrossRefGoogle Scholar
  79. Richardson, P. W., & Watt, H. M. G. (2010). Current and future directions in teacher motivation. In T. C. Urdan & S. A. Karabenick (Hrsg.), The decade ahead: Applications and contexts of motivation and achievement (S. 139–173). Bingley: Emerald.CrossRefGoogle Scholar
  80. Rothland, M. (2009). Das Dilemma des Lehrerberufs sind… die Lehrer? Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 12(1), 111–125.CrossRefGoogle Scholar
  81. Rothland, M. (2013). Belastung und Beanspruchung im Lehrerberuf. Modelle, Befunde, Interventionen (2. Aufl.). Wiesbaden: Springer VS.CrossRefGoogle Scholar
  82. Rothland, M. (2014a). Warum entscheiden sich Studierende für den Lehrerberuf? Berufswahlmotive und berufsbezogene Überzeugungen von Lehramtsstudierenden. In E. Terhart, H. Bennewitz & M. Rothland (Hrsg.), Handbuch der Forschung zum Lehrerberuf (2. Aufl., S. 349–385). Münster: Waxmann.Google Scholar
  83. Rothland, M. (2014b). Wer entscheidet sich für den Lehrerberuf. In E. Terhart, H. Bennewitz & M. Rothland (Hrsg.), Handbuch der Forschung zum Lehrerberuf (2. Aufl., S. 319–348). Münster: Waxmann.Google Scholar
  84. Rothland, M. (2015). Die Bedeutung pädagogischer (Vor-)Erfahrungen von Lehramtsstudierenden – ein Mythos? Zeitschrift für Pädagogik, 61(2), 270–281.Google Scholar
  85. Rothland, M., & Klusmann, U. (2012). Belastung und Beanspruchung im Lehrerberuf. In S. Rahm & C. Nerowski (Hrsg.), Enzyklopädie Erziehungswissenschaft Online (EEO), Fachgebiet Schulpädagogik (S. 1–42). Weinheim: Juventa.Google Scholar
  86. Saha, L. J., & Dworkin, A. G. (Hrsg.). (2009). International handbook of research on teachers and teaching. New York: Springer.Google Scholar
  87. Schaarschmidt, U. (Hrsg.). (2005). Halbtagsjobber? Psychische Gesundheit im Lehrerberuf – Analyse eines veränderungsbedürftigen Zustands (2. Aufl.). Weinheim: Beltz.Google Scholar
  88. Schmidt, C., & Schuchart, C. (2002). Soziale Lage und Ausbildungsbedingungen in pädagogischen Studiengängen. In H. Merkens, T. Rauschenbach & H. Weishaupt (Hrsg.), Datenreport Erziehungswissenschaft. 2. Ergänzende Analysen (S. 45–73). Opladen: Leske + Budrich.CrossRefGoogle Scholar
  89. Schmitz, E. (2004). Burn-out: Befunde, Modelle und Grenzen eines populären Konzeptes. In A. Hillert & E. Schmitz (Hrsg.), Psychosomatische Erkrankungen bei Lehrerinnen und Lehrern (S. 51–68). Stuttgart: Schattauer.Google Scholar
  90. Schreiber, M., Darge, K., König, J., & Seifert, A. (2012). Individuelle Voraussetzungen von zukünftigen Lehrkräften. In J. König & A. Seifert (Hrsg.), Lehramtsstudierende erwerben pädagogisches Professionswissen (S. 119–142). Münster: Waxmann.Google Scholar
  91. Schröder, M. (2006). Burn-out unvermeidlich? Ein Kompendium zu Lehrerbelastungsforschung unter Berücksichtigung des Persönlichkeitsaspekts und eine empirische Untersuchung zur Passungsproblematik im Lehrerberuf. Potsdam: Universitätsverlag.Google Scholar
  92. Shulman, L. S. (1991). Von einer Sache etwas verstehen: Wissensentwicklung bei Lehrern. In E. Terhart (Hrsg.), Unterrichten als Beruf. Neuere amerikanische und englische Arbeiten zur Berufskultur und Berufsbiografie von Lehrern und Lehrerinnen (S. 145–160). Köln: Böhlau.Google Scholar
  93. Sikes, P. J., Measor, L., & Woods, P. (1985). Teacher careers, crises and continuities. London: Falmer Press.Google Scholar
  94. Sosnowsky-Waschek, N. (2013). Burn-out – Kritische Diskussion eines vielseitigen Phänomens. In M. Rothland (Hrsg.), Belastung und Beanspruchung im Lehrerberuf. Theorien – Befunde – Interventionen (2. Aufl., S. 117–135). Wiesbaden: Springer VS.CrossRefGoogle Scholar
  95. Spinath, B., van Ophuysen, S., & Heise, E. (2005). Individuelle Voraussetzungen von Studierenden zu Studienbeginn: Sind Lehramtsstudierende so schlecht wie ihr Ruf? Psychologie in Erziehung und Unterricht, 52(3), 186–197.Google Scholar
  96. Stähling, R. (1998). Beanspruchungen im Lehrerberuf. Einzelfallstudie und Methodenerprobung. Münster: Waxmann.Google Scholar
  97. Stelmaszyk, B. (1999). Schulische Biografieforschung – eine kritische Sichtung von Studien zu LehrerInnenbiographien. In A. Combe, W. Helsper & B. Stelmaszyk (Hrsg.), Forum Qualitative Schulforschung (Bd. 1, S. 61–87). Weinheim: Beltz.Google Scholar
  98. Tenorth, H.-E. (2006). Professionalität im Lehrerberuf. Ratlosigkeit der Theorie, gelingende Praxis. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 9(4), 580–597.CrossRefGoogle Scholar
  99. Terhart, E. (1990). Sozialwissenschaftliche Theorie- und Forschungsansätze zum Beruf des Lehrers: 1970–1990. Zeitschrift für Sozialisationsforschung und Erziehungssoziologie, 10(3), 235–254.Google Scholar
  100. Terhart, E. (1995). Lehrerbiographien. In E. König & P. Zedler (Hrsg.), Bilanz qualitativer Forschung (Bd. 2, S. 225–264). Weinheim: Deutscher Studienverlag.Google Scholar
  101. Terhart, E. (2002). Standards für die Lehrerbildung. Eine Expertise für die Kultusministerkonferenz. Münster: Institut für Schulpädagogik und Allgemeine Didaktik.Google Scholar
  102. Terhart, E. (2013). Situation und Entwicklung der empirischen Forschung zur Lehrerbildung. In S. Popp, M. Sauer, B. Alavi, M. Demantowsky & A. Kenkmann (Hrsg.), Zur Professionalisierung von Geschichtslehrerinnen und Geschichtslehrern – nationale und internationale Perspektiven (S. 39–55). Göttingen: Vandenhoek & Ruprecht.Google Scholar
  103. Terhart, E., Czerwenka, K., Ehrich, K., Jordan, F., & Schmidt, H. J. (1994). Berufsbiografien von Lehrern und Lehrerinnen. Frankfurt: Lang.Google Scholar
  104. Terhart, E., Schulze-Stocker, F., Kunina-Habenicht, O., Dicke, T., Förster, D., Lohse-Bossenz, H., Gößling, J., Kunter, M., Baumert, J., & Leutner, D. (2012). Bildungswissenschaftliches Wissen und der Erwerb professioneller Kompetenz in der Lehramtsausbildung. Eine Kurzdarstellung des BilWiss-Projekts. Lehrerbildung auf dem Prüfstand, 5(2), 96–106.Google Scholar
  105. Terhart, E., Schulze-Stocker, F., Holzberger, D., & Kunina-Habenicht, O. (2013). Bildungswissenschaften in der universitären Lehrerbildung: Unterscheiden sich Absolventinnen und Absolventen mit Erstem Staatsexamen von Absolventinnen und Absolventen mit einem Master of Education-Abschluss? In A. Gehrmann, B. Kranz, S. Pelzmann & B. Reinartz (Hrsg.), Formation und Transformation der Lehrerbildung (S. 224–238). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.Google Scholar
  106. Terhart, E., Bennewitz, H., & Rothland, M. (Hrsg.). (2014). Handbuch der Forschung zum Lehrerberuf (2. Aufl.). Münster: Waxmann.Google Scholar
  107. Treptow, E. (2006). Bildungsbiografien von Lehrerinnen und Lehrern. Eine empirische Untersuchung unter Berücksichtigung geschlechtsspezifischer Unterschiede. Münster: Waxmann.Google Scholar
  108. van Dick, R. (2006). Stress und Arbeitszufriedenheit im Lehrerberuf. Zwischen „Horrorjob“ und Erfüllung (2. Aufl.). Marburg: Tectum.Google Scholar
  109. Veenman, S. (1984). Perceived problems of beginning teachers. Review of Educational Research, 54(2), 143–178.CrossRefGoogle Scholar
  110. Voss, T., Kunina-Habenicht, O., Hoehne, V., & Kunter, M. (2015). Stichwort Pädagogisches Wissen von Lehrkräften: Empirische Zugänge und Befunde. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 18(2), 187–223.CrossRefGoogle Scholar
  111. Watt, H. M. G., Richardson, P. W., Klusmann, U., Kunter, M., Beyer, B., Trautwein, U., & Baumert, J. (2012). Motivations for choosing teaching as a career: An international comparison using the FIT-Choice scale. Teaching and Teacher Education, 28(6), 791–805.CrossRefGoogle Scholar
  112. Wayne, A. J., & Youngs, P. (2003). Teacher characteristics and student achievement gains: A review. Review of Educational Research, 73(1), 89–122.CrossRefGoogle Scholar
  113. Wendt, W. (2001). Belastung von Lehrkräften. Fakten zu Schwerpunkten, Strukturen und Belastungstypen. Eine repräsentative Befragung von Berliner Lehrerinnen und Lehrern. Landau: Verlag Empirische Pädagogik.Google Scholar
  114. Wilson, S. M., & Youngs, P. (2005). Research on accountability processes in teacher education. In M. Cochran-Smith & K. M. Zeichner (Hrsg.), Studying teacher education. The report of the AERA Panel on Research and Teacher Education (S. 591–643). Mahwah: Erlbaum.Google Scholar
  115. Zeichner, K., & Noffke, S. E. (2001). Practitioner research. In V. Richardson (Hrsg.), Handbook of research on teaching (4. Aufl., S. 298–330). New York: AERA.Google Scholar
  116. Zlatkin-Troitschanskaia, O., Beck, K., Sembill, D., Nickolaus, R., & Mulder, R. (Hrsg.). (2009). Lehrprofessionalität. Bedingungen, Genese, Wirkungen und ihre Messung. Weinheim: Beltz.Google Scholar
  117. Zumwalt, K., & Craig, E. (2008). Who is teaching? Does it matter? In M. Cochran-Smith, M. S. Feimann-Nemser, D. J. McIntyre & K. E. Demers (Hrsg.), Handbook of research on teacher education (3. Aufl., S. 404–423). New York: Routledge.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität SiegenSiegenDeutschland
  2. 2.Eberhard Karls Universität TübingenTübingenDeutschland
  3. 3.Westfälische Wilhelms-Universität MünsterMünsterDeutschland

Personalised recommendations