Vorwort und Einleitung zur 6. überarbeiteten und erweiterten Neuauflage

Chapter
Part of the Springer Reference Sozialwissenschaften book series (SRS)

Zusammenfassung

Das schnelle Wachstum des Wissens in der Forschung und Veränderungen in der Praxis der Erwachsenenbildung/Weiterbildung erforderten eine erweiterte und stark überarbeitete Neuauflage des Handbuchs. In der Einleitung wird kurz auf die Entstehungsgeschichte des Werkes eingegangen und es werden die zentralen Aufgaben sowie aktuelle Forschungs- und Praxisthemen der Erwachsenenbildung/Weiterbildung benannt. Vorgestellt wird die Struktur des Handbuchs, das den aktuellen Erkenntnisstand in Deutschland mit internationalen Bezügen repräsentiert.

Schlüsselwörter

Erwachsenenbildung/Weiterbildung Geschichte Theorie Forschung Berufsfeld 

Literatur

  1. Arnold, R. (Hrsg.). (2003). Berufs- und Erwachsenenpädagogik. Baltmannsweiler: Schneider Hohengehren.Google Scholar
  2. Arnold, R. (2006). Erwachsenenbildung: eine Einführung in Grundlagen, Probleme und Perspektiven (5., unveränd. Aufl.). Baltmannsweiler: Schneider Hohengehren.Google Scholar
  3. Arnold, R. (2013). Systemische Erwachsenenbildung. Die transformierende Kraft des begleiteten Selbstlernens. Baltmannsweiler: Schneider Hohengehren.Google Scholar
  4. Arnold, R., & Gieseke, W. (Hrsg.). (1999). Die Weiterbildungsgesellschaft (Bd. 1: Bildungstheoretische Grundlagen und Analysen, Bd. 2: Bildungspolitische Konsequenzen; Grundlagen der Weiterbildung). Neuwied/Kriftel: Luchterhand.Google Scholar
  5. Arnold, R., & Siebert, H. (2006a). Konstruktivistische Erwachsenenbildung: von der Deutung zur Konstruktion von Wirklichkeit (unveränd., Aufl.). Baltmannsweiler: Schneider Hohengehren.Google Scholar
  6. Arnold, R., & Siebert, H. (2006b): Die Verschränkung der Blicke: konstruktivistische Erwachsenenbildung im Dialog. Baltmannsweiler: Schneider Hohengehren.Google Scholar
  7. Arnold, R., Nolda, S., & Nuissl, E. (Hrsg.). (2009). Wörterbuch Erwachsenenbildung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.Google Scholar
  8. Barz, H., & Tippelt, R. (Hrsg.). (2007). Weiterbildung und soziale Milieus in Deutschland (DIE spezial, Bd. 2). Bielefeld: W. Bertelsmann.Google Scholar
  9. Becker, S., Veelken, L., & Wallraven, K.-P. (Hrsg.). (2000). Handbuch Altenbildung. Theorien und Konzepte für Gegenwart und Zukunft. Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar
  10. Bender, W., Groß, M., & Heglmeier, H. (Hrsg.). (2004). Lernen und Handeln: eine Grundfrage der Erwachsenenbildung. Schwalbach am Taunus: Wochenschau.Google Scholar
  11. Bernhard, C., Kraus, K., Schreiber-Barsch, S., & Stang, R. (Hrsg.). (2015). Erwachsenenbildung und Raum. Theoretische Perspektiven – professionelles Handeln – Rahmungen des Lernens. Bielefeld: W. Bertelsmann.Google Scholar
  12. Bildungsrat, D. (1972). Empfehlungen der Bildungskommission. Strukturplan für das Bildungswesen. Stuttgart: Klett.Google Scholar
  13. Born, A. (1991). Geschichte der Erwachsenenbildungsforschung. Eine historisch-systematische Rekonstruktion der empirischen Forschungsprogramme (Theorie und Praxis der Erwachsenenbildung). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.Google Scholar
  14. Bundesministerium für Bildung und Forschung (Hrsg.). (2006). Berichtssystem Weiterbildung IX. Integrierter Gesamtbericht zur Weiterbildungssituation in Deutschland. Berlin: BMBF.Google Scholar
  15. Deutsches Institut für Erwachsenenbildung (Hrsg.). (2013). Trends der Weiterbildung (DIE-Trendanalyse 2014). Bielefeld: W. Bertelsmann.Google Scholar
  16. Dewe, B., Frank, G., & Huge, W. (1988). Theorien der Erwachsenenbildung. München: Hueber.Google Scholar
  17. Dinkelaker, J., & von Hippel, A. (Hrsg.). (2014). Erwachsenenbildung in Grundbegriffen. Stuttgart: Kohlhammer.Google Scholar
  18. Dobischat, R., & Hufer, K. (Hrsg.). (2014). Weiterbildung im Wandel. Profession und Profil auf Profitkurs. Schwalbach am Taunus: Wochenschau.Google Scholar
  19. Döring, O. (1995). Strukturen der Zusammenarbeit von Betrieben und Weiterbildungsinstitutionen in der beruflichen Weiterbildung. Aachen: Shaker.Google Scholar
  20. Döring, K.W. (1998). Die Praxis der Weiterbildung (völlig überarb., Aufl.). Weinheim: Dt. Studien-Verlag.Google Scholar
  21. English, L. M. (Hrsg.). (2005). International encyclopedia of adult education. Basingstoke: Palgrave Mcmillan.Google Scholar
  22. Faulstich, P., & Zeuner, C. (2006). Erwachsenenbildung: eine handlungsorientierte Einführung in Theorie, Didaktik und Adressaten (aktual., Aufl.). Weinheim/München: Juventa.Google Scholar
  23. Faulstich, P., Döring, O., & Teichler, U. (1996). Bestand und Entwicklungsrichtungen der Weiterbildung in Schleswig-Holstein. Weinheim: Dt. Studien-Verlag.Google Scholar
  24. Faulstich, P., Wiesner, G., & Wittpoth, J. (2000). Internationalität der Erwachsenenbildung: Analysen, Erfahrungen und Perspektiven. Bielefeld: W. Bertelsmann.Google Scholar
  25. Filla, W. (2014). Von der freien zur integrierten Erwachsenenbildung. Zugänge zur Geschichte der Erwachsenenbildung in Österreich. Ein Studienbuch. Frankfurt a. M.: Peter Lang.Google Scholar
  26. Fleige, M., Gieseke, W., & Robak, S. (2015). Kulturelle Erwachsenenbildung: Strukturen – Partizipationsformen – Domänen. Bielefeld: W. Bertelsmann.Google Scholar
  27. Forneck, H. J., & Wrana, D. (2005). Ein parzelliertes Feld. Einführung in die Erwachsenenbildung. Bielefeld: W. Bertelsmann.Google Scholar
  28. Franz-Balsen, A., & Stadler, M. (2002). Erwachsenenbildung als Multiplikator für die Kommunikation sozial-ökologischer Forschung in die Gesellschaft: Expertise des Deutschen Instituts für Erwachsenenbildung (DIE). Frankfurt a. M.: Institut für Sozial-ökologische Forschung.Google Scholar
  29. Friedenthal-Haase, M. (2002). Ideen, Personen, Institutionen: kleine Schriften zur Erwachsenenbildung als Integrationswissenschaft. München/Mering: Hampp.Google Scholar
  30. Friedenthal-Haase, M., & Koerrenz, R. (2005). Martin Buber: Bildung, Menschenbild und Hebräischer Humanismus. Paderborn/München: Schöningh.Google Scholar
  31. Friedrich, K., Meisel, K., & Schuldt, H.-J. (2005). Wirtschaftlichkeit in Weiterbildungseinrichtungen (überarbeitete Aufl.). Bielefeld: W. Bertelsmann.Google Scholar
  32. Gieseke, W. (Hrsg.). (2003). Institutionelle Innensichten der Weiterbildung. Bielefeld: W. Bertelsmann.Google Scholar
  33. Hoerning, E. M. (Hrsg.). (1991). Biographieforschung und Erwachsenenbildung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.Google Scholar
  34. Hufer, K.-P. (Hrsg.). (1999). Außerschulische Jugend- und Erwachsenenbildung (Lexikon der politischen Bildung, Bd. 2). Schwalbach am Taunus: Wochenschau.Google Scholar
  35. Hufer, K.-P. (2012). Erwachsenenbildung: eine Einführung (2., überarbeit. Aufl.). Schwalbach am Taunus: Wochenschau.Google Scholar
  36. Jarvis, P. (Hrsg.). (2001). Twentieth century thinkers in adult & continuing education. London: Kogan Page.Google Scholar
  37. Jarvis, P. (2002). International dictionary of adult and continuing education. London: Kogan Page.Google Scholar
  38. Jarvis, P. (2004). Adult and continuing education. Theory and practice. London: RoutledgeFarmer.Google Scholar
  39. Jarvis, P. (2006). From adult education to the learning society: 21 years from the international journal of lifelong education. London: Routeledge.Google Scholar
  40. Kade, J., Nittel, D., & Seitter, W. (2007). Einführung in die Erwachsenenbildung, Weiterbildung (überarb., Aufl.). Stuttgart: Kohlhammer.Google Scholar
  41. Kaiser, A. (1990). Handbuch zur politischen Erwachsenenbildung: Theorien, Adressaten, Projekte, Methoden. München: Olzog.Google Scholar
  42. Kaiser, A., Lambert, A., & Uemminghaus, M. (2003). Praxis selbstregulierten Lernens: metakognitiv fundiertes Lehren und Lernen in der Erwachsenenbildung. Recklinghausen: Bitter.Google Scholar
  43. Käpplinger, B., Robak, S., & Schmidt-Lauff, S. (Hrsg.). (2013). Engagement für die Erwachsenenbildung. Ethische Bezugnahmen und demokratische Verantwortung. Festschrift für Wiltrud Gieseke. Wiesbaden: VS Verlag.Google Scholar
  44. Kasworm, C. E., Rose, A. D., & Ross-Gordon, J. M. (Hrsg.). (2010). Handbook of adult and continuing education. Los Angeles: Sage.Google Scholar
  45. Knoll, J. H. (Hrsg.). (1993). Erwachsenenbildung zwischen Aufklärung und Qualifizierung: Herausforderung im nationalen und internationalen Kontext. Köln: Böhlau.Google Scholar
  46. Knoll, J. H. (Hrsg.). (1998). Hochschuldidaktik der Erwachsenenbildung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.Google Scholar
  47. Knoll, J. H. (Hrsg.). (2003). Erwachsenenbildung in Südosteuropa. Köln: Böhlau.Google Scholar
  48. Knoll, J. H. (Hrsg.). (2007). Migration und Integration als Gegenstand der Erwachsenenbildung. Köln: Böhlau.Google Scholar
  49. Kruse, A. (Hrsg.). (2008). Weiterbildung in der zweiten Lebenshälfte multidisziplinäre Antworten auf Herausforderungen des demografischen Wandels. Bielefeld: W. Bertelsmann.Google Scholar
  50. Leipold, B. (2012). Lebenslanges Lernen und Bildung im Alter. Stuttgart: Kohlhammer.Google Scholar
  51. Lenz, W. (Hrsg.). (2000). Brücken ins Morgen: Bildung im Übergang. Innsbruck/Wien/München: Studien-Verlag.Google Scholar
  52. Lenz, W. (Hrsg.). (2005). Weiterbildung als Beruf: „wir schaffen unseren Arbeitsplatz selbst!“. Münster: Lit-Verlag.Google Scholar
  53. Ludwig, J., & Zeuner, C. (Hrsg.). (2006). Erwachsenenbildung 1990–2022: Entwicklungs- und Gestaltungsmöglichkeiten. Festschrift für Peter Faulstich zum 60. Geburtstag. Weinheim/München: Juventa.Google Scholar
  54. Macha, H., & Fahrenwald, C. (Hrsg.). (2007). Gender Mainstreaming und Weiterbildung – Organisationsentwicklung durch Potentialentwicklung. Opladen: Budrich.Google Scholar
  55. Mark, R. (Hrsg.). (2004). Adults in higher education learning from experience in the New Europe. Oxford: Lang.Google Scholar
  56. Martin, A. (Hrsg.). (2015). Deutscher Weiterbildungsatlas. Bielefeld: W. Bertelsmann.Google Scholar
  57. Meier-Gantenbein, K. F., & Späth, T. (2006). Handbuch Bildung, Training und Beratung zehn Konzepte der professionellen Erwachsenenbildung. Weinheim/Basel: Beltz.Google Scholar
  58. Meueler, E. (2001). Lob des Scheiterns: Methoden- und Geschichtenbuch zur Erwachsenenbildung an der Universität. Baltmannsweiler: Schneider Hohengehren.Google Scholar
  59. Nolda, S. (2015). Einführung in die Theorie der Erwachsenenbildung (3., aktualisierte Aufl.). Darmstadt: Wiss. Buchges.Google Scholar
  60. Nolda, S., Pehl, K., & Tietgens, H. (1998). Programmanalysen: Programme der Erwachsenenbildung als Forschungsob- jekte/Deutsches Institut für Erwachsenenbildung. Frankfurt a. M.: DIE.Google Scholar
  61. Nuissl, E. (1995). Erwachsenenbildung in Deutschland. Frankfurt a. M.: DIE.Google Scholar
  62. Nuissl, E. (1999). Bildung und Lernen von Erwachsenen in Europa: Evaluation der Aktion Erwachsenenbildung im Rahmen des SOKRATES-Programms; Abschlussbericht des Projekts „MOPED“ – Monitoring of projekts: Evaluation as dialogue. Frankfurt a. M.: DIE.Google Scholar
  63. Nuissl, E. (2000). Einführung in die Weiterbildung. Neuwied: Luchterhand.Google Scholar
  64. Nuissl, E. (Hrsg.). (2006). Vom Lernen zum Lehren: Lern- und Lehrforschung für die Weiterbildung. Bielefeld: W. Bertelsmann.Google Scholar
  65. Nuissl, E. (Hrsg.). (2008). 50 Jahre für die Erwachsenenbildung: das DIE, Werden und Wirken eines wissenschaftlichen Service-Instituts. Bielefeld: W. Bertelsmann.Google Scholar
  66. Nuissl, E. (2010). Empirisch forschen in der Weiterbildung. Bielefeld: W. Bertelsmann.Google Scholar
  67. Nuissl, E., Lattke, S., & Pätzold, H. (2010). Europäische Perspektiven der Erwachenenbildung. Bielefeld: W. Bertelsmann.Google Scholar
  68. Olbrich, J. (2001). Geschichte der Erwachsenenbildung in Deutschland. Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar
  69. Oliver, E. (2010). Research and development in adult education: Fields and trends in Europe. Opladen: Budrich.Google Scholar
  70. Öztürk, H., Reiter, S., & Schuldes, D. (2014). Migration und Erwachsenenbildung. Bielefeld: W. Bertelsmann.Google Scholar
  71. Pätzold, H. (2011). Learning and teaching in adult education, contemporary theories. Opladen/Farmington Hills: Barbara Budrich.Google Scholar
  72. Pöggeler, F. (Hrsg.). (1974). Handbuch der Erwachsenenbildung (Bd. 8). Stuttgart: Kohlhammer.Google Scholar
  73. Rubenson, K. (2011). Adult learning and education. Amsterdam: Elsevier/Acad. Press.Google Scholar
  74. Rummler, M. (2006). Interkulturelle Weiterbildung für Multiplikator/innen in Europa. Frankfurt a. M.: Lang.Google Scholar
  75. Sauer-Schiffer, U. (2000). Biographie und Management: eine qualitative Studie zum Leitungshandeln von Frauen in der Erwachsenenbildung. Münster/München: Waxmann.Google Scholar
  76. Schäffer, B., & Dörner, O. (Hrsg.). (2012). Handbuch Qualitative Erwachsenen- und Weiterbildungsforschung. Opladen/Berlin/Toronto: Barbara Budrich.Google Scholar
  77. Schäffer, B., Schemmann, M., & Dörner, O. (Hrsg.). (2012). Erwachsenenbildung im Kontext. Theoretische Rahmungen, empirische Spielräume und praktische Regulative. Bielefeld: W. Bertelsmann.Google Scholar
  78. Schläfli, A., & Sgier, I. (2014). Weiterbildung in der Schweiz. Bielefeld: W. Bertelsmann.Google Scholar
  79. Schlutz, E. (Hrsg.). (2002). Innovationen in der Erwachsenenbildung – Bildung in Bewegung. Bielefeld: W. Bertelsmann. Deutsches Institut für Erwachsenenbildung.Google Scholar
  80. Seitter, W. (2007). Geschichte der Erwachsenenbildung eine Einführung. Bielefeld: W. Bertelsmann.Google Scholar
  81. Siebert, H. (2011). Theorien für die Praxis (3., aktual. und überarb., Aufl.) Bielefeld: W. Bertelsmann.Google Scholar
  82. Siebert, H. (2012). Lernen und Bildung Erwachsener (2., aktual. und überarb., Aufl.). Bielefeld: W. Bertelsmann.Google Scholar
  83. Siebert, H. (2012). Didaktisches Handeln in der Erwachsenenbildung: Didaktik aus konstruktivistischer Sicht (7., überarb., Aufl.). Augsburg: ZIEL.Google Scholar
  84. Strzelewicz, W. (1980). Wissenschaft, Bildung und Politik. Theorie und Praxis der Erwachsenenbildung. Braunschweig: Westermann.Google Scholar
  85. Tenorth, H., & Tippelt, R. (2007). Lexikon Pädagogik. Weinheim: Beltz.Google Scholar
  86. Tietgens, H. (1992). Didaktische Dimensionen der Erwachsenenbildung. Frankfurt a. M.: Pädagogische Arbeitsstelle/Dt. Volkshochschulverband (DVV).Google Scholar
  87. Tietgens, H. (2001). Ideen und Wirklichkeiten der Erwachsenenbildung in der Weimarer Republik: ein anderer Blick. Essen: Klartext.Google Scholar
  88. Tight, M. (2002). Key concepts in adult education and training. London: RouteledgeFarmer.Google Scholar
  89. Tippelt, R., & Schmidt, B. (2009). Handbuch Bildungsforschung. Wiesbaden: VS Verlag.Google Scholar
  90. Tippelt, R., Reich, J., von Hippel, A., Barz, H., & Baum, D. (2008). Weiterbildung und soziale Milieus Band III. Milieumarketing implementieren. Bielefeld: W. Bertelsmann.Google Scholar
  91. Titmus, C. J. (Hrsg.). (1989). Lifelong education for adults. An international handbook. Oxford: Pergamon.Google Scholar
  92. Venth, A. (2006). Gender-Porträt Erwachsenenbildung diskursanalytische Reflexionen zur Konstruktion des Geschlechterverhältnisses im Bildungsbereich. Bielefeld: W. Bertelsmann.Google Scholar
  93. von Felden, H., Hof, C., & Schmidt-Lauff, S. (Hrsg.). (2013). Erwachsenenbildung im Spannungsfeld von Wissenschaft, Politik und Praxis. Vom 27. bis 29. September 2012 am Deutschen Institut für Erwachsenenbildung – Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen (DIE). Baltmannsweiler: Schneider Hohengehren.Google Scholar
  94. Weinberg, J. (2000). Einführung in das Studium der Erwachsenenbildung (überarb., Neuaufl.). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.Google Scholar
  95. Weisser, J. (2002). Einführung in die Weiterbildung. Weinheim: Beltz.Google Scholar
  96. Wittpoth, J. (2013). Einführung in die Erwachsenenbildung (4. Aufl.). Opladen: Budrich.Google Scholar
  97. Wohlfart, U. (2006). Kooperation und Vernetzung in der Weiterbildung Orientierungsrahmen und Praxiseinblicke. Bielefeld: W. Bertelsmann.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Ludwig-Maximilians-Universität MünchenMünchenDeutschland
  2. 2.Humboldt-Universität zu BerlinBerlinDeutschland

Personalised recommendations