Advertisement

Vorwort und Einleitung zur 6. überarbeiteten und erweiterten Neuauflage

  • Rudolf Tippelt
  • Aiga von Hippel
Chapter
Part of the Springer Reference Sozialwissenschaften book series (SRS)

Zusammenfassung

Das schnelle Wachstum des Wissens in der Forschung und Veränderungen in der Praxis der Erwachsenenbildung/Weiterbildung erforderten eine erweiterte und stark überarbeitete Neuauflage des Handbuchs. In der Einleitung wird kurz auf die Entstehungsgeschichte des Werkes eingegangen und es werden die zentralen Aufgaben sowie aktuelle Forschungs- und Praxisthemen der Erwachsenenbildung/Weiterbildung benannt. Vorgestellt wird die Struktur des Handbuchs, das den aktuellen Erkenntnisstand in Deutschland mit internationalen Bezügen repräsentiert.

Schlüsselwörter

Erwachsenenbildung/Weiterbildung Geschichte Theorie Forschung Berufsfeld 

Literatur

  1. Arnold, R. (Hrsg.). (2003). Berufs- und Erwachsenenpädagogik. Baltmannsweiler: Schneider Hohengehren.Google Scholar
  2. Arnold, R. (2006). Erwachsenenbildung: eine Einführung in Grundlagen, Probleme und Perspektiven (5., unveränd. Aufl.). Baltmannsweiler: Schneider Hohengehren.Google Scholar
  3. Arnold, R. (2013). Systemische Erwachsenenbildung. Die transformierende Kraft des begleiteten Selbstlernens. Baltmannsweiler: Schneider Hohengehren.Google Scholar
  4. Arnold, R., & Gieseke, W. (Hrsg.). (1999). Die Weiterbildungsgesellschaft (Bd. 1: Bildungstheoretische Grundlagen und Analysen, Bd. 2: Bildungspolitische Konsequenzen; Grundlagen der Weiterbildung). Neuwied/Kriftel: Luchterhand.Google Scholar
  5. Arnold, R., & Siebert, H. (2006a). Konstruktivistische Erwachsenenbildung: von der Deutung zur Konstruktion von Wirklichkeit (unveränd., Aufl.). Baltmannsweiler: Schneider Hohengehren.Google Scholar
  6. Arnold, R., & Siebert, H. (2006b): Die Verschränkung der Blicke: konstruktivistische Erwachsenenbildung im Dialog. Baltmannsweiler: Schneider Hohengehren.Google Scholar
  7. Arnold, R., Nolda, S., & Nuissl, E. (Hrsg.). (2009). Wörterbuch Erwachsenenbildung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.Google Scholar
  8. Barz, H., & Tippelt, R. (Hrsg.). (2007). Weiterbildung und soziale Milieus in Deutschland (DIE spezial, Bd. 2). Bielefeld: W. Bertelsmann.Google Scholar
  9. Becker, S., Veelken, L., & Wallraven, K.-P. (Hrsg.). (2000). Handbuch Altenbildung. Theorien und Konzepte für Gegenwart und Zukunft. Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar
  10. Bender, W., Groß, M., & Heglmeier, H. (Hrsg.). (2004). Lernen und Handeln: eine Grundfrage der Erwachsenenbildung. Schwalbach am Taunus: Wochenschau.Google Scholar
  11. Bernhard, C., Kraus, K., Schreiber-Barsch, S., & Stang, R. (Hrsg.). (2015). Erwachsenenbildung und Raum. Theoretische Perspektiven – professionelles Handeln – Rahmungen des Lernens. Bielefeld: W. Bertelsmann.Google Scholar
  12. Bildungsrat, D. (1972). Empfehlungen der Bildungskommission. Strukturplan für das Bildungswesen. Stuttgart: Klett.Google Scholar
  13. Born, A. (1991). Geschichte der Erwachsenenbildungsforschung. Eine historisch-systematische Rekonstruktion der empirischen Forschungsprogramme (Theorie und Praxis der Erwachsenenbildung). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.Google Scholar
  14. Bundesministerium für Bildung und Forschung (Hrsg.). (2006). Berichtssystem Weiterbildung IX. Integrierter Gesamtbericht zur Weiterbildungssituation in Deutschland. Berlin: BMBF.Google Scholar
  15. Deutsches Institut für Erwachsenenbildung (Hrsg.). (2013). Trends der Weiterbildung (DIE-Trendanalyse 2014). Bielefeld: W. Bertelsmann.Google Scholar
  16. Dewe, B., Frank, G., & Huge, W. (1988). Theorien der Erwachsenenbildung. München: Hueber.Google Scholar
  17. Dinkelaker, J., & von Hippel, A. (Hrsg.). (2014). Erwachsenenbildung in Grundbegriffen. Stuttgart: Kohlhammer.Google Scholar
  18. Dobischat, R., & Hufer, K. (Hrsg.). (2014). Weiterbildung im Wandel. Profession und Profil auf Profitkurs. Schwalbach am Taunus: Wochenschau.Google Scholar
  19. Döring, O. (1995). Strukturen der Zusammenarbeit von Betrieben und Weiterbildungsinstitutionen in der beruflichen Weiterbildung. Aachen: Shaker.Google Scholar
  20. Döring, K.W. (1998). Die Praxis der Weiterbildung (völlig überarb., Aufl.). Weinheim: Dt. Studien-Verlag.Google Scholar
  21. English, L. M. (Hrsg.). (2005). International encyclopedia of adult education. Basingstoke: Palgrave Mcmillan.Google Scholar
  22. Faulstich, P., & Zeuner, C. (2006). Erwachsenenbildung: eine handlungsorientierte Einführung in Theorie, Didaktik und Adressaten (aktual., Aufl.). Weinheim/München: Juventa.Google Scholar
  23. Faulstich, P., Döring, O., & Teichler, U. (1996). Bestand und Entwicklungsrichtungen der Weiterbildung in Schleswig-Holstein. Weinheim: Dt. Studien-Verlag.Google Scholar
  24. Faulstich, P., Wiesner, G., & Wittpoth, J. (2000). Internationalität der Erwachsenenbildung: Analysen, Erfahrungen und Perspektiven. Bielefeld: W. Bertelsmann.Google Scholar
  25. Filla, W. (2014). Von der freien zur integrierten Erwachsenenbildung. Zugänge zur Geschichte der Erwachsenenbildung in Österreich. Ein Studienbuch. Frankfurt a. M.: Peter Lang.Google Scholar
  26. Fleige, M., Gieseke, W., & Robak, S. (2015). Kulturelle Erwachsenenbildung: Strukturen – Partizipationsformen – Domänen. Bielefeld: W. Bertelsmann.Google Scholar
  27. Forneck, H. J., & Wrana, D. (2005). Ein parzelliertes Feld. Einführung in die Erwachsenenbildung. Bielefeld: W. Bertelsmann.Google Scholar
  28. Franz-Balsen, A., & Stadler, M. (2002). Erwachsenenbildung als Multiplikator für die Kommunikation sozial-ökologischer Forschung in die Gesellschaft: Expertise des Deutschen Instituts für Erwachsenenbildung (DIE). Frankfurt a. M.: Institut für Sozial-ökologische Forschung.Google Scholar
  29. Friedenthal-Haase, M. (2002). Ideen, Personen, Institutionen: kleine Schriften zur Erwachsenenbildung als Integrationswissenschaft. München/Mering: Hampp.Google Scholar
  30. Friedenthal-Haase, M., & Koerrenz, R. (2005). Martin Buber: Bildung, Menschenbild und Hebräischer Humanismus. Paderborn/München: Schöningh.Google Scholar
  31. Friedrich, K., Meisel, K., & Schuldt, H.-J. (2005). Wirtschaftlichkeit in Weiterbildungseinrichtungen (überarbeitete Aufl.). Bielefeld: W. Bertelsmann.Google Scholar
  32. Gieseke, W. (Hrsg.). (2003). Institutionelle Innensichten der Weiterbildung. Bielefeld: W. Bertelsmann.Google Scholar
  33. Hoerning, E. M. (Hrsg.). (1991). Biographieforschung und Erwachsenenbildung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.Google Scholar
  34. Hufer, K.-P. (Hrsg.). (1999). Außerschulische Jugend- und Erwachsenenbildung (Lexikon der politischen Bildung, Bd. 2). Schwalbach am Taunus: Wochenschau.Google Scholar
  35. Hufer, K.-P. (2012). Erwachsenenbildung: eine Einführung (2., überarbeit. Aufl.). Schwalbach am Taunus: Wochenschau.Google Scholar
  36. Jarvis, P. (Hrsg.). (2001). Twentieth century thinkers in adult & continuing education. London: Kogan Page.Google Scholar
  37. Jarvis, P. (2002). International dictionary of adult and continuing education. London: Kogan Page.Google Scholar
  38. Jarvis, P. (2004). Adult and continuing education. Theory and practice. London: RoutledgeFarmer.Google Scholar
  39. Jarvis, P. (2006). From adult education to the learning society: 21 years from the international journal of lifelong education. London: Routeledge.Google Scholar
  40. Kade, J., Nittel, D., & Seitter, W. (2007). Einführung in die Erwachsenenbildung, Weiterbildung (überarb., Aufl.). Stuttgart: Kohlhammer.Google Scholar
  41. Kaiser, A. (1990). Handbuch zur politischen Erwachsenenbildung: Theorien, Adressaten, Projekte, Methoden. München: Olzog.Google Scholar
  42. Kaiser, A., Lambert, A., & Uemminghaus, M. (2003). Praxis selbstregulierten Lernens: metakognitiv fundiertes Lehren und Lernen in der Erwachsenenbildung. Recklinghausen: Bitter.Google Scholar
  43. Käpplinger, B., Robak, S., & Schmidt-Lauff, S. (Hrsg.). (2013). Engagement für die Erwachsenenbildung. Ethische Bezugnahmen und demokratische Verantwortung. Festschrift für Wiltrud Gieseke. Wiesbaden: VS Verlag.Google Scholar
  44. Kasworm, C. E., Rose, A. D., & Ross-Gordon, J. M. (Hrsg.). (2010). Handbook of adult and continuing education. Los Angeles: Sage.Google Scholar
  45. Knoll, J. H. (Hrsg.). (1993). Erwachsenenbildung zwischen Aufklärung und Qualifizierung: Herausforderung im nationalen und internationalen Kontext. Köln: Böhlau.Google Scholar
  46. Knoll, J. H. (Hrsg.). (1998). Hochschuldidaktik der Erwachsenenbildung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.Google Scholar
  47. Knoll, J. H. (Hrsg.). (2003). Erwachsenenbildung in Südosteuropa. Köln: Böhlau.Google Scholar
  48. Knoll, J. H. (Hrsg.). (2007). Migration und Integration als Gegenstand der Erwachsenenbildung. Köln: Böhlau.Google Scholar
  49. Kruse, A. (Hrsg.). (2008). Weiterbildung in der zweiten Lebenshälfte multidisziplinäre Antworten auf Herausforderungen des demografischen Wandels. Bielefeld: W. Bertelsmann.Google Scholar
  50. Leipold, B. (2012). Lebenslanges Lernen und Bildung im Alter. Stuttgart: Kohlhammer.Google Scholar
  51. Lenz, W. (Hrsg.). (2000). Brücken ins Morgen: Bildung im Übergang. Innsbruck/Wien/München: Studien-Verlag.Google Scholar
  52. Lenz, W. (Hrsg.). (2005). Weiterbildung als Beruf: „wir schaffen unseren Arbeitsplatz selbst!“. Münster: Lit-Verlag.Google Scholar
  53. Ludwig, J., & Zeuner, C. (Hrsg.). (2006). Erwachsenenbildung 1990–2022: Entwicklungs- und Gestaltungsmöglichkeiten. Festschrift für Peter Faulstich zum 60. Geburtstag. Weinheim/München: Juventa.Google Scholar
  54. Macha, H., & Fahrenwald, C. (Hrsg.). (2007). Gender Mainstreaming und Weiterbildung – Organisationsentwicklung durch Potentialentwicklung. Opladen: Budrich.Google Scholar
  55. Mark, R. (Hrsg.). (2004). Adults in higher education learning from experience in the New Europe. Oxford: Lang.Google Scholar
  56. Martin, A. (Hrsg.). (2015). Deutscher Weiterbildungsatlas. Bielefeld: W. Bertelsmann.Google Scholar
  57. Meier-Gantenbein, K. F., & Späth, T. (2006). Handbuch Bildung, Training und Beratung zehn Konzepte der professionellen Erwachsenenbildung. Weinheim/Basel: Beltz.Google Scholar
  58. Meueler, E. (2001). Lob des Scheiterns: Methoden- und Geschichtenbuch zur Erwachsenenbildung an der Universität. Baltmannsweiler: Schneider Hohengehren.Google Scholar
  59. Nolda, S. (2015). Einführung in die Theorie der Erwachsenenbildung (3., aktualisierte Aufl.). Darmstadt: Wiss. Buchges.Google Scholar
  60. Nolda, S., Pehl, K., & Tietgens, H. (1998). Programmanalysen: Programme der Erwachsenenbildung als Forschungsob- jekte/Deutsches Institut für Erwachsenenbildung. Frankfurt a. M.: DIE.Google Scholar
  61. Nuissl, E. (1995). Erwachsenenbildung in Deutschland. Frankfurt a. M.: DIE.Google Scholar
  62. Nuissl, E. (1999). Bildung und Lernen von Erwachsenen in Europa: Evaluation der Aktion Erwachsenenbildung im Rahmen des SOKRATES-Programms; Abschlussbericht des Projekts „MOPED“ – Monitoring of projekts: Evaluation as dialogue. Frankfurt a. M.: DIE.Google Scholar
  63. Nuissl, E. (2000). Einführung in die Weiterbildung. Neuwied: Luchterhand.Google Scholar
  64. Nuissl, E. (Hrsg.). (2006). Vom Lernen zum Lehren: Lern- und Lehrforschung für die Weiterbildung. Bielefeld: W. Bertelsmann.Google Scholar
  65. Nuissl, E. (Hrsg.). (2008). 50 Jahre für die Erwachsenenbildung: das DIE, Werden und Wirken eines wissenschaftlichen Service-Instituts. Bielefeld: W. Bertelsmann.Google Scholar
  66. Nuissl, E. (2010). Empirisch forschen in der Weiterbildung. Bielefeld: W. Bertelsmann.Google Scholar
  67. Nuissl, E., Lattke, S., & Pätzold, H. (2010). Europäische Perspektiven der Erwachenenbildung. Bielefeld: W. Bertelsmann.Google Scholar
  68. Olbrich, J. (2001). Geschichte der Erwachsenenbildung in Deutschland. Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar
  69. Oliver, E. (2010). Research and development in adult education: Fields and trends in Europe. Opladen: Budrich.Google Scholar
  70. Öztürk, H., Reiter, S., & Schuldes, D. (2014). Migration und Erwachsenenbildung. Bielefeld: W. Bertelsmann.Google Scholar
  71. Pätzold, H. (2011). Learning and teaching in adult education, contemporary theories. Opladen/Farmington Hills: Barbara Budrich.Google Scholar
  72. Pöggeler, F. (Hrsg.). (1974). Handbuch der Erwachsenenbildung (Bd. 8). Stuttgart: Kohlhammer.Google Scholar
  73. Rubenson, K. (2011). Adult learning and education. Amsterdam: Elsevier/Acad. Press.Google Scholar
  74. Rummler, M. (2006). Interkulturelle Weiterbildung für Multiplikator/innen in Europa. Frankfurt a. M.: Lang.Google Scholar
  75. Sauer-Schiffer, U. (2000). Biographie und Management: eine qualitative Studie zum Leitungshandeln von Frauen in der Erwachsenenbildung. Münster/München: Waxmann.Google Scholar
  76. Schäffer, B., & Dörner, O. (Hrsg.). (2012). Handbuch Qualitative Erwachsenen- und Weiterbildungsforschung. Opladen/Berlin/Toronto: Barbara Budrich.Google Scholar
  77. Schäffer, B., Schemmann, M., & Dörner, O. (Hrsg.). (2012). Erwachsenenbildung im Kontext. Theoretische Rahmungen, empirische Spielräume und praktische Regulative. Bielefeld: W. Bertelsmann.Google Scholar
  78. Schläfli, A., & Sgier, I. (2014). Weiterbildung in der Schweiz. Bielefeld: W. Bertelsmann.Google Scholar
  79. Schlutz, E. (Hrsg.). (2002). Innovationen in der Erwachsenenbildung – Bildung in Bewegung. Bielefeld: W. Bertelsmann. Deutsches Institut für Erwachsenenbildung.Google Scholar
  80. Seitter, W. (2007). Geschichte der Erwachsenenbildung eine Einführung. Bielefeld: W. Bertelsmann.Google Scholar
  81. Siebert, H. (2011). Theorien für die Praxis (3., aktual. und überarb., Aufl.) Bielefeld: W. Bertelsmann.Google Scholar
  82. Siebert, H. (2012). Lernen und Bildung Erwachsener (2., aktual. und überarb., Aufl.). Bielefeld: W. Bertelsmann.Google Scholar
  83. Siebert, H. (2012). Didaktisches Handeln in der Erwachsenenbildung: Didaktik aus konstruktivistischer Sicht (7., überarb., Aufl.). Augsburg: ZIEL.Google Scholar
  84. Strzelewicz, W. (1980). Wissenschaft, Bildung und Politik. Theorie und Praxis der Erwachsenenbildung. Braunschweig: Westermann.Google Scholar
  85. Tenorth, H., & Tippelt, R. (2007). Lexikon Pädagogik. Weinheim: Beltz.Google Scholar
  86. Tietgens, H. (1992). Didaktische Dimensionen der Erwachsenenbildung. Frankfurt a. M.: Pädagogische Arbeitsstelle/Dt. Volkshochschulverband (DVV).Google Scholar
  87. Tietgens, H. (2001). Ideen und Wirklichkeiten der Erwachsenenbildung in der Weimarer Republik: ein anderer Blick. Essen: Klartext.Google Scholar
  88. Tight, M. (2002). Key concepts in adult education and training. London: RouteledgeFarmer.Google Scholar
  89. Tippelt, R., & Schmidt, B. (2009). Handbuch Bildungsforschung. Wiesbaden: VS Verlag.Google Scholar
  90. Tippelt, R., Reich, J., von Hippel, A., Barz, H., & Baum, D. (2008). Weiterbildung und soziale Milieus Band III. Milieumarketing implementieren. Bielefeld: W. Bertelsmann.Google Scholar
  91. Titmus, C. J. (Hrsg.). (1989). Lifelong education for adults. An international handbook. Oxford: Pergamon.Google Scholar
  92. Venth, A. (2006). Gender-Porträt Erwachsenenbildung diskursanalytische Reflexionen zur Konstruktion des Geschlechterverhältnisses im Bildungsbereich. Bielefeld: W. Bertelsmann.Google Scholar
  93. von Felden, H., Hof, C., & Schmidt-Lauff, S. (Hrsg.). (2013). Erwachsenenbildung im Spannungsfeld von Wissenschaft, Politik und Praxis. Vom 27. bis 29. September 2012 am Deutschen Institut für Erwachsenenbildung – Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen (DIE). Baltmannsweiler: Schneider Hohengehren.Google Scholar
  94. Weinberg, J. (2000). Einführung in das Studium der Erwachsenenbildung (überarb., Neuaufl.). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.Google Scholar
  95. Weisser, J. (2002). Einführung in die Weiterbildung. Weinheim: Beltz.Google Scholar
  96. Wittpoth, J. (2013). Einführung in die Erwachsenenbildung (4. Aufl.). Opladen: Budrich.Google Scholar
  97. Wohlfart, U. (2006). Kooperation und Vernetzung in der Weiterbildung Orientierungsrahmen und Praxiseinblicke. Bielefeld: W. Bertelsmann.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Ludwig-Maximilians-Universität MünchenMünchenDeutschland
  2. 2.Humboldt-Universität zu BerlinBerlinDeutschland

Personalised recommendations