Advertisement

Jüdische Schüler

  • Renate Fricke-Finkelnburg

Zusammenfassung

Die Behandlung jüdischer Schüler — und natürlich auch der Lehrer — in den amtlichen Erlassen ab 1933 spiegelt genau die allgemeine NS — Politik gegenüber den Juden wider.1

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Anmerkungen

  1. 1.
    Vgl. hierzu allgemein Joseph Walk (Hrsg.), Das Sonderrecht für die Juden im NS—Staat. Eine Sammlung der gesetzlichen Maßnahmen und Richtlinien — Inhalt und Bedeutung, Karlsruhe 1981. Zur Bewertung vgl. u.a. Milberg, Schulpolitik, S. 390.Google Scholar
  2. 2.
    RGBI. 1933 I, S. 225.Google Scholar
  3. 3.
    Vgl. S. 261, Dokument 1.Google Scholar
  4. 4.
    Vgl. S. 263, Dokument 4.Google Scholar
  5. 5.
    Vgl. u.a. Hans Gaertner, Probleme der jüdischen Schule während der Hitlerjahre, in: Deutsches Judentum. Aufstieg und Krise, hrsg. von Robert Weltsch, Stuttgart 1963, S. 332, Hermann Schnorbach (Hrsg.), Lehrer und Schule unterm Hakenkreuz. Dokumente des Widerstands von 1930 bis 1945, Königstein 198.3, S. 32, und Joseph Walk, Jüdische Schüler an deutschen Schulen in Nazideutschland, in: Bulletin des Leo— Baeck —Instituts 19 N.F., 1980, S. 103 f.Google Scholar
  6. 6.
    Vgl. S. 262, Dokument 2 und 3, und S. 264, Dokument 5 und 6.Google Scholar
  7. 7.
    Vgl. S. 265, Dokument 7.Google Scholar
  8. 8.
    Vgl. S. 267, Dokument 10.Google Scholar
  9. 9.
    Vgl. S. 266–267, Dokument 8 und 9, S. 270, Dokument 11.Google Scholar
  10. 10.
    Vgl. S. 271, Dokument 12.Google Scholar
  11. 11.
    Vgl. u.a. Eilers, Schulpolitik, S. 101, Anm. 389, und Wolf—Arno Kropat, Die hessischen Juden im Alltag der NS — Diktatur 1933 —1939, in: Neunhundert Jahre Geschichte der Juden in Hessen. Beiträge zum politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Leben, Wiesbaden 1983, S. 445, Anm. 117.Google Scholar
  12. 12.
    Vgl. S. 271, Dokument 13.Google Scholar
  13. 13.
  14. 14.
    Vgl. K I 8100/13.1.37, WJ, Z II, Ausschluß der Juden und Dreivierteljuden von der Grundausbildung, vom 10.5.1937, in: Sammlung 1937, S. 9.Google Scholar
  15. 15.
    Vgl. Walk, Sonderrecht, S. 377 f., IV Nr. 376. Am 7.7.1942 wurde diese Anordnung noch einmal bekräftigt, vgl. ebenda, S. 379, IV Nr. 386. Vgl. auch Milberg, Schulpolitik, S. 544 f., Anm. 28. Bei Sybil Milton, Julo Levin und sein Düsseldorfer Freundeskreis, in: Verjagt, ermordet. Zeichnungen jüdischer Schüler. 1936–1941, hrsg. von der Landeshauptstadt Düsseldorf, Stadtmuseum, Düsseldorf 1988, S. 38–50, ist S. 46 dieser Erlaß verkleinert als Faksimile abgedruckt.Google Scholar
  16. 16.
    Vgl. S. 274–276, Dokument 14–17. Zitat aus Dokument 17.Google Scholar

Copyright information

© Leske Verlag + Budrich GmbH, Opladen 1989

Authors and Affiliations

  • Renate Fricke-Finkelnburg
    • 1
  1. 1.Fakultät für GeschichtswissenschaftUniversität BielefeldDeutschland

Personalised recommendations