Advertisement

Genauigkeitsprobleme

  • Siegfried Dietze
  • Gerd Pönisch
Chapter
  • 28 Downloads

Zusammenfassung

In diesem Kapitel wird zunächst im Abschnitt 2.1 in allgemeiner Form auf Besonderheiten und Probleme beim numerischen Rechnen hingewiesen. Anschließend wird in den Abschnitten 2.2 und 2.3 versucht, durch die Beispiele 2.2 und 2.3 ein gewisses inhaltliches Verständnis für die angesprochenen Probleme zu erreichen. Das Kapitel 3 enthält weitere solche Beispiele. Ausführlichere Darlegungen findet man in Lehrbüchern zur Numerischen Mathematik wie z. B. Opfer[10] und Schwetlick/Kretzschmar[15]. Die Beispiele 2.2 und 2.3 werden auf CASIO CFX-9850G bearbeitet. Dabei wird die Vorgehensweise detailliert bis hin zur Tastenfolge beschrieben. Die an Hand der beiden Beispiele demonstrierten Genauigkeitsprobleme resultieren aus der endlichen Stellenzahl und sind in keiner Weise rechnerspezifisch. Auf den einzelnen Rechnern stehen jedoch mitunter unterschiedliche Software-Werkzeuge zur Bearbeitung des jeweiligen Beispiels zur Verfügung. Selbstverständlich kann man auf jedem GTR schrittweise im Basismenü arbeiten oder gegebenenfalls ein kleines Programm schreiben. Beim CASIO bietet sich zur Bearbeitung des Beispiels 2.2 das TABLE-Menü und für das Beispiel 2.3 das RECUR-Menü an. Auf dem TI kann man die Folgen der Funktionswerte im Beispiel 2.2 mit der Anweisung seq erzeugen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© B. G. Teubner Stuttgart · Leipzig 1998

Authors and Affiliations

  • Siegfried Dietze
    • 1
  • Gerd Pönisch
    • 1
  1. 1.Technische Universität DresdenDeutschland

Personalised recommendations