Advertisement

Nachfrage nach Personaldienstleistungen

  • Dana Vosberg
Chapter
  • 83 Downloads

Zusammenfassung

Die Nachfrage nach Personaldienstleistungen auf dem Markt hängt vom Ergebnis der unternehmensspezifischen Entscheidung zwischen Eigenerstellung oder Fremdbezug von Personalfunktionen ab. Die damit verbundene Gestaltung der Leistungstiefe 75 hat vielfältige Auswirkungen auf die gesamte Unternehmensentwicklung. Der zunehmende Wettbewerbsdruck zwingt die Unternehmensführung, noch konsequenter auf eine Abstimmung zwischen Unternehmensaufgabe, Leistungstiefe und Wettbewerbsumfeld zu achten. Die Entscheidung darüber, welche Personalfunktionen intern erstellt und welche als Personaldienstleistung vom Markt bezogen werden sollen, hat somit erhebliche Auswirkungen auf den Erfolg und die Entwicklungsmöglichkeiten eines Unternehmens. So bestimmt die hier zu betrachtende E/F-Entscheidung den Umfang der intern zu erbringenden Personalfunktionen, der die Kapitalbindung im Unternehmen, die Anzahl und Qualifikation der mit Personalverantwortung betrauten Mitarbeiter, die personalwirtschaftliche Flexibilität und die Verhandlungsposition gegenüber Marktpartnern beeinflusst. Aufgrund dieser langfristigen Auswirkungen sind Make or Buy-Entscheidungen für Personaldienstleistungen als strategische Aufgabe der Unternehmensleitung aufzufassen und aus der Gesamtsicht des Unternehmens zu treffen. Sie spielen nicht nur bei der Unternehmensgründung eine Rolle. Auch bei laufendem Betrieb ist ständig zu prüfen, ob die Koordination der betrieblichen Personalarbeit an geänderte Umweltbedingungen anzupassen ist

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2003

Authors and Affiliations

  • Dana Vosberg

There are no affiliations available

Personalised recommendations