Organisationaler Wandel und Human Resource Management

Eine empirische Studie auf evolutionstheoretischer Grundlage

  • Authors
  • Stefan Litz

Table of contents

About this book

Introduction

Das Management von Veränderungsprozessen stellt die Unternehmensführung vor große Herausforderungen. Bei der Initiierung und Implementierung der erforderlichen Steuerungssysteme spielt das Human Resource Management eine entscheidende Rolle. Doch wurde der Zusammenhang zwischen diesen organisationalen Aspekten bislang nicht in befriedigendem Maße untersucht.

Aus evolutionstheoretischer Perspektive und mit Hilfe einer empirischen Studie bei wissensintensiven Unternehmen analysiert Stefan Litz die Beziehung zwischen der Intensität des Wandels von „Visionen und Strategien“ sowie „Strukturen und Systemen“ und der Gestaltung des Human Resource Management. Es zeigt sich, dass die Gestaltung von Personalentwicklung, Personalrekrutierung und Anreizsystemen einen signifikanten Zusammenhang mit der Intensität des Wandels dieser organisationalen Steuerungssysteme aufweist. Einerseits wirkt die Aktivierung neuartiger Qualifikationen durch Personalrekrutierung und Personalentwicklung in vielen Unternehmen flexibilisierend, andererseits werden durch ein stark leistungsabhängiges Anreizsystem die Qualifikationen der Mitarbeiter hinsichtlich ihres Einsatzes im Wertschöpfungsprozess stabilisierend gelenkt.

Keywords

Anreizsysteme Change management Entwicklungsorientierung Evolutionstheorie Management Organisation Personalentwicklung Personalmanagement Personalrekrutierung

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-8350-9538-0
  • Copyright Information Deutscher Universitäts-Verlag | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2007
  • Publisher Name DUV
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-8350-0705-5
  • Online ISBN 978-3-8350-9538-0
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Consumer Packaged Goods