Advertisement

Massenpsychologie und Börse

So bestimmen Erwartungen und Gefühle Kursverläufe

  • Authors
  • Arnold Kitzmann

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-8
  2. Pages 63-84
  3. Pages 127-133
  4. Pages 135-138
  5. Back Matter
    Pages 143-152

About this book

Introduction

In Wissenschaft und Praxis ist es anerkannt, das Börsengeschehen auch nach psychologischen Gesichtspunkten zu untersuchen – man spricht von „Behavioral Finance“. Psychologie spielt im Börsengeschehen bekanntermaßen eine große Rolle. Sie bietet nachvollziehbare Erklärungen und wichtige Hinweise zum Verständnis von Kursschwankungen, die durch wiederkehrende Verhaltensmuster ausgelöst werden. Insbesondere Massenphänomene lassen sich an der Börse immer wieder beobachten. Wer sie durchschaut, ist im Vorteil und kann sein Anlage- und Beratungsverhalten optimieren.

Masseneuphorien und Panikreaktionen bestimmen Kursverläufe. Die Gefühlsreaktionen der Anleger werden ständig durch psychologische Gesetzmäßigkeiten beeinflusst, die sich an der Börse in beeindruckender Regelmäßigkeit wiederholen.

Dieses Buch erklärt die Zusammenhänge und bietet auf dieser Basis eine Vielzahl von Anregungen und Hilfestellungen für Berater und Anleger.

Keywords

Aktien Börse Charttechnik Finanzmarktkrise Geldanlage Panik Psychologie

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Finance, Business & Banking
Consumer Packaged Goods