Open Innovation

Ansätze, Strategien und Geschäftsmodelle

  • Authors
  • Markus J. Faber

Table of contents

About this book

Introduction

Die Nutzung moderner I&K-Technologien eröffnet begrenzten Organisationen die Möglichkeit, externes Wissen zielgerichtet einzubringen. Nach dem derzeitigen Stand der Literatur ist es schwierig, eine allgemein gültige Definition von „Open Innovation“ zu erkennen.

Markus J. Faber identifiziert Gestaltungsansätze, die sowohl die Wissenschaftler Henry W. Chesbrough und Ralf Reichwald/Frank Piller als auch Praktiker erarbeitet haben. Der Autor gibt einen Überblick über die divergierenden Grundaussagen und stellt so den Zugang zu bestehenden Forschungsansätzen her. In der Folge wird über den Aussagegehalt der Konzepte diskutiert, über die jeweiligen Stärken und Schwächen reflektiert und die praktische Anwendbarkeit untersucht. Die in der Ausarbeitung gezogenen Vergleiche legen die Grundlage zum Verständnis einer offenen Innovationsstrategie und eröffnen dem Leser die Möglichkeit, Quellen neuartiger Entwicklungen zu erkennen, nachzuvollziehen und einzuschätzen.

Keywords

Chesbrough Forschung Innovation Innovationsmanagement Innovationsstrategie Open Source

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-8349-8027-4
  • Copyright Information Gabler Verlag | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2009
  • Publisher Name Gabler
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-8349-1368-5
  • Online ISBN 978-3-8349-8027-4
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Electronics
Consumer Packaged Goods
Energy, Utilities & Environment