Insolvenz und Rigidität

Eine theoretische und empirische Ursachenanalyse auf Basis von Insolvenzplänen

  • Authors
  • Heike Rindfleisch

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XX
  2. Einleitung

    1. Heike Rindfleisch
      Pages 10-12
  3. Theoretische Grundlagen und konzeptioneller Rahmen

  4. Empirische Untersuchung

  5. Schlussbetrachtung

    1. Heike Rindfleisch
      Pages 295-305
  6. Back Matter
    Pages 307-346

About this book

Introduction

Das Insolvenzrecht sieht mit dem Insolvenzplan eine explizite Sanierungsoption vor. Eine erfolgreiche Sanierung aber setzt Wissen über komplexe Verursachungszusammenhänge voraus, da Unternehmensinsolvenzen das Ergebnis langwieriger Entwicklungsprozesse sind. Heike Rindfleisch zeigt auf der Basis von Insolvenzplänen, dass Unternehmensinsolvenzen als dynamische Abwärtsprozesse verlaufen, die durch Rigiditätsmuster getrieben werden. Diese Muster verringern sukzessive die unternehmerische Anpassungsfähigkeit und verhindern das rechtzeitige Umsteuern. Neben diesen wertvollen Erkenntnissen für alle Verfahrensbeteiligten liefert die Studie positive Befunde über die Anwendung des Insolvenzplanverfahrens.

Keywords

Entscheidungsprozess Insolvenzursachen Pfadabhängigkeit Sanierung Unternehmenskrise

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-8349-6146-4
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2011
  • Publisher Name Gabler
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-8349-2708-8
  • Online ISBN 978-3-8349-6146-4
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Consumer Packaged Goods