Advertisement

Politische Theorien in Russland

1789–1945

  • Authors
  • Klaus von Beyme

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-5
  2. Klaus von Beyme
    Pages 7-15
  3. Klaus von Beyme
    Pages 16-59
  4. Klaus von Beyme
    Pages 60-100
  5. Klaus von Beyme
    Pages 101-208
  6. Klaus von Beyme
    Pages 209-213

About this book

Introduction

Die politischen Theorien in Russland sind vor der Wende meist als "Vorläufer des Leninismus" oder als "religiöses Denken" beschrieben worden. In diesem ersten Überblick nach dem Umbruch von 1991 wird die breite Palette der Theorien beschrieben und das besondere der russischen Entwicklung von der französischen Revolution bis zum Stalinismus und zum Trotzkismus analysiert. Es zeigt sich eine breite Palette von liberalen und radikalen Theorien, von populistischen und neo-slawophilen Denkansätzen, die im postkommunistischen Russland wieder rezipiert und diskutiert werden. In einer "Sozialgeschichte der politischen Ideen" werden die Denker von den Dekabristen bis zum Marxismus-Leninismus im Kontext der politischen Bewegungen gewürdigt. Der "russische Sonderweg" wird im Vergleich zu westeuropäischen Ländern einem differenzierten Verständnis näher gebracht.

Keywords

Ideengeschichte Kommunismus Konservatismus Konservativismus Leninismus Liberalismus Politische Ideengeschichte Politische Theorie Revolution Russland Sozialismus

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-11102-3
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2001
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-531-13697-4
  • Online ISBN 978-3-663-11102-3
  • Buy this book on publisher's site