Advertisement

Computerstandards und die Theorie öffentlicher Güter

  • Authors
  • Harmen Jelten

Part of the Neue betriebswirtschaftliche Forschung book series (NBF, volume 9)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XII
  2. Harmen Jelten
    Pages 1-10
  3. Harmen Jelten
    Pages 91-189
  4. Harmen Jelten
    Pages 242-251
  5. Back Matter
    Pages 253-263

About this book

Introduction

Eine der bemerkenswertesten Tatsachen des sozialen und wirtschaftlichen Geschehens ist die Allgegenwärtigkeil von Standardisierungen. Diese sind das Ergebnis von staatlichen Anordnungen, von privaten Übereinkünften und von marktmäßigen Entwicklungen im Zuge der unüberschaubaren Arbeitsteilung der Güterproduktion. Für die Wissenschaft entsteht hier das Problem der Erklärung solcher Erscheinungen. Das vorliegende Buch behandelt eine bestimmte Klasse von Produktstandards, nämlich die Computerstandards. Dabei geht es weniger um Qualitätsstandards, sondern im wesentli­ chen um Kompatibilitätsstandards für die einzelnen Komponenten von Rechnersystemen. Die Durchsetzung von solchen Standards auf dem Markt ist sowohl für den Markterfolg einzelner Produkte (PC's von IBM) als auch ganzer Unternehmungen (Microsoft, Intel, Sun Microsystems) von überragender Bedeutung. Es hat sich gezeigt, daß der Markterfolg nicht immer nur solchen Erzeugnissen oder Unternehmungen gelungen ist, die in technischer oder preislicher Hinsicht führend waren, sondern denjenigen, die einen Marktstandard schaffen konnten. Ziel der vorliegenden Arbeit ist nicht die eingehende Beschreibung der Durchsetzung von Computerstandards anhand von Einzelfallanalysen, sondern der anspruchsvolle Versuch einer allgemeinen Erklärung für das Aufkommen von verschiedenen Hardware- und Soft­ warestandards. Es wird gezeigt, daß die in der Literatur vorgebrachten Erklärungen entwe­ der falsch sind oder auf sehr spezielle Faktoren wie Eigentumsrechte, Sponsoring und Pro­ duktankündigungals Ursachen Bezug nehmen, die wegen ihres Ad-hoc-Charakters die An­ forderungen an eine allgemeine Erklärung, wie sie in der modernen Wissenschaftslehre ent­ wickelt wurden, nicht erfüllen. Es gibt immer irgendwelche besonderen Umstände, die man als Ursachen für eine Erscheinung benennen kann.

Keywords

Altern Computer Güter Kosten

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-09502-6
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1994
  • Publisher Name Gabler Verlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-409-13180-3
  • Online ISBN 978-3-663-09502-6
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Consumer Packaged Goods