Advertisement

Lean Management und CIM aus Sicht der strategischen Unternehmensführung

  • Authors
  • Roland Rollberg

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVII
  2. Roland Rollberg
    Pages 1-4
  3. Roland Rollberg
    Pages 69-104
  4. Roland Rollberg
    Pages 225-226
  5. Back Matter
    Pages 227-253

About this book

Introduction

Lean Management und Computer Integrated Manufacturing (CIM) werden in der Regel getrennt diskutiert. Diese Arbeit zeigt, daß aus Sicht der strategischen Unternehmensführung der kombinierte Einsatz beider Konzepte in hervorragender Weise dazu geeignet ist, sowohl die jeweilige Wettbewerbsstrategie eines einzelnen Unternehmens als auch die kollektive Strategie eines Unternehmensverbunds zu unterstützen. Zudem wird deutlich, daß der gesellschaftliche Wertewandel in den westlichen Industrienationen eine Anpassung der Unternehmenskultur an die in schlanken, rechnerintegrierten Betrieben vorherrschenden Arbeitsanforderungen mehr als begünstigt. Grundlage der Analyse sind ein geschlossener Systematisierungsansatz zur konzeptionellen Eingrenzung des Lean Management und ein modernes CIM-Konzept, das sich nicht nur auf die klassischen CIM-Bausteine, sondern zusätzlich auch auf Groupware-Anwendungen des CSCW sowie auf EDI, Database Marketing und Computer Aided Selling erstreckt. Abschließend werden exemplarisch Ansatzpunkte aufgezeigt, die sich in der Automobil- und Maschinenbauindustrie, in Handelsunternehmen, in der öffentlichen Verwaltung und im Krankenhaus zur Umsetzung eines computerintegrierten Lean Management bieten.

Keywords

Lean Management Management Organisation Strategie Unternehmensführung Wettbewerb

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-08689-5
  • Copyright Information Deutscher Universitäts-Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1996
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-0290-8
  • Online ISBN 978-3-663-08689-5
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Electronics
Telecommunications
Consumer Packaged Goods