Advertisement

Post Merger Integration

Eine empirische Untersuchung zum Integrationsmanagement

  • Authors
  • Johannes Gerds

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVI
  2. Johannes Gerds
    Pages 1-7
  3. Back Matter
    Pages 213-267

About this book

Introduction

Obwohl die Bedeutung von Fusionen und Akquisitionen in den letzten Jahren sowohl wert- als auch mengenmäßig stark zugenommen hat, erfüllt nur ein geringer Teil der Zusammenschlüsse die an sie gestellten Erwartungen. Unter dem Schlagwort "Post Merger Integration" treten organisatorische Aspekte als Ursache für das Scheitern oder Gelingen von Unternehmenszusammenschlüssen zunehmend in den Vordergrund der betriebswirtschaftlichen Diskussion.

Johannes Gerds gewinnt auf Basis eines theoriegestützten Post Merger-Integrationsmodells empirische Aussagen über Erfolgsdeterminanten von Integrationsprozessen. Die Untersuchung von 63 Integrationsbeispielen, die von führenden Top Management-Beratungsgesellschaften begleitet wurden, zeigt, dass das Management durch Maßnahmen der Integrationsgestaltung die Erfolgsaussichten von Unternehmenszusammenschlüssen in vielen Fällen positiv beeinflussen kann.

"In der Studie wird dabei so manche bisherige Annahme zur Firmenintegration auf den Kopf gestellt."
(Wirtschaftswoche am 31.8.2000)

Keywords

Anforderungen Arbeit Erfolg Forschung Integrationsmanagement Integrationsprozess Management Merger Organisation Organisationsstruktur Personal Post Rationalisierung Unternehmen Übernahme

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-07763-3
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2000
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-7277-2
  • Online ISBN 978-3-663-07763-3
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Consumer Packaged Goods
Engineering