Energietaschenbuch

  • Gerhard Bischoff
  • Werner Gocht

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVI
  2. G. Bischoff
    Pages 1-3
  3. G. Bischoff, E. Gärtner, F. Adler, W. Rühl
    Pages 56-63
  4. E. Gärtner
    Pages 64-80
  5. F. Adler
    Pages 81-124
  6. W. Rühl
    Pages 125-183
  7. O. Arnold, A. Wilke
    Pages 184-205
  8. E. Koros
    Pages 206-227
  9. H. K. Schneider, D. Schmitt
    Pages 228-242
  10. G. Schmidt
    Pages 243-270
  11. W. Mackenthun
    Pages 271-309
  12. Chr. Brecht, H.-W. v. Gratkowski
    Pages 310-334
  13. H. Schaefer
    Pages 335-345
  14. Back Matter
    Pages 378-388

About this book

Introduction

Das Jahr 1979 hat die Probleme einer sicheren und ausreichenden Energie­ versorgung erneut spürbar in das Bewußtsein der breiten Öffentlichkeit gerückt, nachdem aus der Ölkrise 1973/74 von vielen unbemerkt oder verdrängt eine Energie­ krise entstanden ist. Nationale und internationale Energieprogramme, Gipfeltreffen und Konferenzen, Bundestagsdebatten und Wirtschaftsforschungsinstitute haben sich nun konzentriert der akuten Problematik angenommen, die in zunehmendem Maße die Konjunkturaussichten in den Industrieländern überschattet. Das naturgegeben beschränkte Angebot an Energieträgern macht die Er­ schließung und Nutzung aller verfügbarer Energie-Ressourcen notwendig. Das Ener­ gie-Taschenbuch liefert die wesentlichen Informationen über Vorkommen, Gewin­ nung und Verteilung der Energiequellen, sowie über Verwendungsmöglichkeiten und rationellen Einsatz der Energieträger. Die Herausgeber sind dankbar, daß alle bewährten Mitarbeiter des erfolg­ reichen Energiehandbuches bereit waren, wieder mitzuwirken und eine konzentrier­ te Darstellung des jeweiligen Fachbeitrages einzubringen. Dadurch konnte die Idee verwirklicht werden, das Energie-Taschenbuch als schnelle und trotzdem umfassen­ de und kompetente Informationsquelle für einen großen Leserkreis zu schaffen. Energieversorgung und die damit im Zusammenhang stehenden Probleme des preiswerten Angebotes, der gesicherten Verteilung, der umweltfreundlichen Nut­ zung und der alternativen Quellen geht heute jeden an und interessiert einen ständig wachsenden Teil der Öffentlichkeit. Das liegt nicht zuletzt an der weltpolitischen und entwicklungspolitischen Bedeutung der Energieträger. Herausgeber und Auto­ ren dieses Buches waren deshalb bestrebt, dem Leser alle Zahlen, Daten und Fakten zu bieten, die energiepolitische Zusammenhänge erklären können. Gerhard Bischoff Werner Gocht Köln/Berlin, im Juli 1979 VI Inhaltsverzeichnis Einleitung ........................................... .

Keywords

Energie Energiequelle Energieträger Energieversorgung Energiewirtschaft Export Forschung Industrie Steuerung Technologie Umwelt Verfahren Wasserkraft Zukunft Ökologie

Editors and affiliations

  • Gerhard Bischoff
    • 1
  • Werner Gocht
    • 2
  1. 1.Universität KölnDeutschland
  2. 2.Institut für GeologieFreien Universität BerlinDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-00195-9
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden 1979
  • Publisher Name Vieweg+Teubner Verlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-663-00046-4
  • Online ISBN 978-3-663-00195-9
  • About this book
Industry Sectors
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Energy, Utilities & Environment
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering