Advertisement

Konstruktion für die Additive Fertigung 2019

  • Roland Lachmayer
  • Katharina Rettschlag
  • Stefan Kaierle
Conference proceedings

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XX
  2. Roland Lachmayer, Behrend Bode, Tobias Grabe, Katharina Rettschlag
    Pages 1-10
  3. Prozesskette und Geschäftsmodelle

    1. Front Matter
      Pages 11-11
    2. Beate Bender, Frederike Kossack, Young-Woo Song, Jan Sehrt, Britta Mehring, Jannis Kranz
      Pages 13-28
    3. Matthias Höfemann, Hans Christian Schmale, Lucas Epperlein, Lena Heemann, Farhad Mostaghimi, Bernd Schob et al.
      Pages 29-41
    4. Jonas Brinker, Paul Christoph Gembarski, Simon Hagen, Oliver Thomas
      Pages 43-54
  4. Gestaltung und Optimierung

    1. Front Matter
      Pages 55-55
    2. Lydia Mika, Philipp Sembdner, Sebastian Heerwald, Christoph Hübner, Stefan Holtzhausen, Ralph Stelzer
      Pages 57-71
    3. Stefan Holtzhausen, Michael Birke, Peter Koch, Rico Blei, Ralph Stelzer, Maik Gude
      Pages 93-103
    4. Henrik Müller-Wilderink, Renan Siqueira, Bastian Lippert, Roland Lachmayer
      Pages 105-119
  5. Simulation, Validierung und Qualitätssicherung

    1. Front Matter
      Pages 121-121
    2. Tobias Ehlers, Roland Lachmayer
      Pages 123-142
    3. Harald Völkl, Johannes Mayer, Sandro Wartzack
      Pages 143-157
    4. Tobias Grabe, Jana Budde, Fabian Kranert, Andreas Wienke, Jörg Neumann, Dietmar Kracht et al.
      Pages 159-175
    5. Tobias Ehlers, Johanna Wurst, Roland Lachmayer
      Pages 177-199
  6. Spezifikationen, Potentiale und Lösungsfindung

    1. Front Matter
      Pages 201-201
    2. Daniel Fuchs, Sebastian Kuschmitz, Kevin Kühlke, Thomas Vietor
      Pages 223-244
    3. Marius Lammers, Jörg Hermsdorf, Stefan Kaierle, Henning Ahlers
      Pages 245-260
  7. Back Matter
    Pages 261-274

About these proceedings

Introduction

Dieses Buch thematisiert grundlegende Spezifikationen von Bauteilen und Prozessen, Methoden zur Abschätzung der Bauteileignung und Anwendung der Additiven Fertigung sowie zur Entwicklung von Konzepten und Entwürfen. Der Inhalt ist in vier Schwerpunktkapitel unterteilt: Zuerst wird auf die Integration additiver Fertigungsverfahren in bestehende Prozesse und Maßnahmen zur Steigerung der Wertschöpfung eingegangen. Nachfolgend sind Konstruktionen von Bauteilen, deren Gestaltung zur Sicherstellung funktionaler Anforderungen und Herstellbarkeit sowie Methoden zur Bauteiloptimierung dargestellt. Weiterhin werden Ansätze zur rechnergestützten Simulation sowie physischen Validierung von Bauteilen und deren Erprobung beschrieben. Daraus abgeleitet werden Maßnahmen zur Sicherstellung von Qualitätsaspekten charakterisiert. Die kapitelübergreifenden Inhalte werden vor dem Hintergrund zum Aufbau neuer Geschäftsmodelle diskutiert und legen den aktuellen Stand der Forschung im Bereich der Additiven Fertigung dar. Dieser Konferenzband baut auf den Inhalten des Vorjahresbandes "Konstruktion für die Additive Fertigung 2018" auf. 

Der Inhalt
- Befasst sich mit ausgewählten Methoden zur Validierung der Konstruktion
- Gibt Einblicke in die Charakteristiken unterschiedlicher additiver Fertigungsverfahren
- Stellt aktuelle Forschungsarbeiten im Bereich der Additiven Fertigung vor
- Erläutert die Spezifikationen, Potential- und Lösungsfindungen
- Zeigt strukturiert die Möglichkeiten unterschiedlicher additiver Verfahren auf

Die Herausgeber

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Roland Lachmayer ist Leiter des Instituts für Produktentwicklung und Gerätebau an der Leibniz Universität Hannover. Seit dem Jahr 2016 ist er Sprecher der Graduiertenschule des Promotionsprogrammes ‘Tailored Light‘ sowie Mitglied im wissenschaftlichen Direktorium des Laser Zentrum Hannover e.V. Roland Lachmayer ist seit 2018 Sprecher des EFRE geförderten Forschungsverbundes GROTESK. Zu seinen bisherigen Publikationen gehören bereits zahlreiche Veröffentlichungen zu den Themen 3D-Druck und additive Serienfertigung.

Katharina Rettschlag ist seit 2018 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Produktentwicklung und Gerätebau (IPeG) der Leibniz Universität Hannover sowie dem Laser Zentrum Hannover e.V. und beschäftigt sich in Ihrer Arbeit mit der Prozessentwicklung zur Additiven Fertigung von Glas. Zuvor hat sie an der Fachhochschule Münster das Studium der Physikalischen Technik mit den Schwerpunkten Lasertechnik und Photonik mit dem Master of Science erfolgreich abgeschlossen. 

Dr.-Ing. Stefan Kaierle ist geschäftsführender Vorstand am Laser Zentrum Hannover e.V. und Dozent an der Leibniz Universität Hannover. Er ist Mitglied im Board of Directors des Laser Institute of America (LIA). Seit dem Jahr 2011 ist er darüber hinaus als Executive Editor-in-Chief des Springer Nature Journal Light: Science & Applications tätig.


Keywords

Additive Manufacturing Engineering Design Entwicklungsmethoden Fertigungsverfahren Bauteiloptimierung Materialien Prozesse Bauteileignung Geschäftsmodelle Spezifikation von Bauteilen Spezifikation von Prozessen Steigerung der Wertschöpfung

Editors and affiliations

  • Roland Lachmayer
    • 1
  • Katharina Rettschlag
    • 2
  • Stefan Kaierle
    • 3
  1. 1.Institut für Produktentwicklung und GerätebauLeibniz Universität HannoverHannoverGermany
  2. 2.Institut für Produktentwicklung und GerätebauLeibniz Universität HannoverHannoverGermany
  3. 3.Laser Zentrum Hannover e.V.HannoverGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Materials & Steel
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Electronics
Consumer Packaged Goods
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering