Patientenorientierte Beratung in der Pflege

Leitfäden und Fallbeispiele

  • Christine von Reibnitz
  • Katja Sonntag
  • Dirk Strackbein

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XI
  2. Grundlagen der Kommunikation und Beratung

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Dirk Strackbein, Christine von Reibnitz, Katja Sonntag
      Pages 3-7
    3. Christine von Reibnitz, Katja Sonntag, Dirk Strackbein
      Pages 9-18
    4. Christine von Reibnitz, Katja Sonntag, Dirk Strackbein
      Pages 19-24
    5. Dirk Strackbein, Christine von Reibnitz, Katja Sonntag
      Pages 25-31
    6. Katja Sonntag, Christine von Reibnitz, Dirk Strackbein
      Pages 33-49
  3. Beratung – ein interaktiver Prozess

    1. Front Matter
      Pages 51-51
    2. Christine von Reibnitz, Katja Sonntag, Dirk Strackbein
      Pages 53-59
    3. Christine von Reibnitz, Katja Sonntag, Dirk Strackbein
      Pages 61-71
    4. Christine von Reibnitz, Dirk Strackbein, Katja Sonntag
      Pages 73-76
    5. Katja Sonntag, Christine von Reibnitz, Dirk Strackbein
      Pages 77-82
    6. Katja Sonntag, Christine von Reibnitz, Dirk Strackbein
      Pages 83-92
  4. Erfolgreiche, patientenorientierte Beratung in verschiedenen Fallbeispielen

    1. Front Matter
      Pages 93-94
    2. Anette Skowronsky, Christine von Reibnitz
      Pages 107-121
    3. Katja Sonntag
      Pages 123-133
    4. Christine von Reibnitz, Katja Sonntag
      Pages 135-146
  5. Back Matter
    Pages 157-159

About this book

Introduction


Gut beraten!

Dieses Buch richtet sich an Pflegende in stationären und ambulanten Einrichtungen sowie Beratungsstellen, Praxisanleiter und weitere Gesundheitsfachberufe und bietet konkrete Anleitung für eine kompetente und gelungene Beratung.
Patienten, die wichtige Behandlungsfragen „zwischen Tür und Angel“ stellen, der Zeitdruck bei der Arbeit oder eine angemessene Kommunikation bei Lebensveränderungen durch chronische Erkrankungen, sind besondere Herausforderungen im Pflegealltag. Hier bieten die erfahrenen Autoren konkrete Hilfestellung und gehen dabei auch auf einzelne Faktoren wie die Emotionen der Beteiligten, die äußeren Umstände oder die Haltung des Beraters ein. Lernen Sie zielführende Gesprächstechniken und Beratungsleitfäden und werden Sie souverän im Anleiten und Informieren Ihrer Patienten.  
So gelingt strukturierte Beratung und Ihr Patient ist gut aufgeklärt! 

Der Inhalt
• Gestaltung der Beratungsaufgabe der Pflegenden im Berufsalltag
• Konkrete Beratungssituationen von Menschen mit Demenz, chronischen Wunden, Diabetes, chronischen Schmerzen und Auszubildenden im praktischen Unterricht
• Besonders herausfordernde Patienten und Situationen werden berücksichtigt und Lösungswege aufgezeigt

Die Herausgeber
Christine von Reibnitz, Master of Public Health, Referentin für die Themen Gesundheitspolitik und Krankenkassenmanagement in Gesundheitsunternehmen, Hochschuldozentin
Katja Sonntag, Diplom-Heilpädagogin, Einrichtungsleitung
Dirk Strackbein, Wirtschaftwissenschaftler, Berater und Coach Diskurs GmbH

Keywords

Gespräche Gesundheit- und Krankenpflege Kommunikation Patientenberatung Pflege

Editors and affiliations

  • Christine von Reibnitz
    • 1
  • Katja Sonntag
    • 2
  • Dirk Strackbein
    • 3
  1. 1.BerlinGermany
  2. 2.RemscheidGermany
  3. 3.DISKURS Strackbein GmbHWuppertalGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-53028-3
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2017
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Medicine (German Language)
  • Print ISBN 978-3-662-53027-6
  • Online ISBN 978-3-662-53028-3
  • About this book
Industry Sectors
Biotechnology
Pharma