Advertisement

Typologische Konstruktionen

Prinzipien und Forschungspraxis

  • Nicole Burzan
  • Ronald Hitzler

Part of the Erlebniswelten book series (ERLEB)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VII
  2. Nicole Burzan
    Pages 1-10
  3. Konzeptionen

    1. Front Matter
      Pages 11-11
    2. Paul Eisewicht
      Pages 13-32
    3. Jürgen Raab
      Pages 33-60
  4. Partizipationen

  5. Professionalitäten

    1. Front Matter
      Pages 179-179
    2. Ronald Hitzler
      Pages 181-200
    3. Christine Keller, Sven Ziegler
      Pages 201-218
    4. Hans-Georg Soeffner
      Pages 219-231
  6. Prekaritäten

    1. Front Matter
      Pages 233-233
    2. Miriam Schad
      Pages 235-251
    3. Carsten Bender, Marion Schnurnberger
      Pages 253-269
    4. Sebastian Schönemann
      Pages 271-285
  7. Optimierungen

    1. Front Matter
      Pages 287-287
    2. Maria Schlechter, Heiko Kirschner
      Pages 305-325
    3. Silke Kohrs
      Pages 327-344
  8. Back Matter
    Pages 345-348

About this book

Introduction

Die Ordnung und Neuordnung von Phänomenen in der empirischen Forschung hin zu Typen und einer sie umfassenden Typologie stellt in der Regel eine – kreative – Anstrengung dar. Im Gegensatz zu Typisierungen im Alltag sind beim wissenschaftlichen, systematischen Typisieren klare Definitionen von Typen erforderlich, die vom empirischen Phänomen stimmig abstrahieren (ohne es auf kontextisolierte Merkmale zu reduzieren). Dennoch sind Typen nicht das Endziel einer empirischen Untersuchung, sondern eher eine Etappe bzw. ein Zwischenziel zu einer theoretischen Aussage.

In den in diesem Band versammelten Beiträgen werden allgemeine Prinzipien typologischer Konstruktionen reflektiert und Ausschnitte aus umfassenderen empirischen Projekten präsentiert. Damit kann die Leserin bzw. der Leser unterschiedliche Stadien von Typisierungen und typologischen Konstruktionen und auch unterschiedliche Ausschnitte aus Reflexionen zum Theorie-Empirie-Verhältnis mitverfolgen.

Der Inhalt
Konzeptionen • Partizipationen • Professionalitäten • Prekaritäten • Optimierungen

Die Herausgeber
Prof. Dr. Nicole Burzan lehrt Soziologie mit Schwerpunkt Soziale Ungleichheiten an der Technischen Universität Dortmund.
Prof. Dr. Ronald Hitzler forscht zur Thematik ‚Modernisierung als Handlungsproblem‘ an der Technischen Universität Dortmund.


Keywords

empirische Forschung Theorie-Empirie-Verhältnis Methodenvergleich Erlebnisorientierung Wissenssoziologie Stereotypisierung Kategorisierung Typengenerierung Abduktion Mediatisierung Kategorie Klassifikation empirische Anwendungen

Editors and affiliations

  • Nicole Burzan
    • 1
  • Ronald Hitzler
    • 2
  1. 1.Institut für SoziologieTechnische Universität DortmundDortmundGermany
  2. 2.Lehrstuhl Allgemeine SoziologieTechnische Universität DortmundDortmundGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Chemical Manufacturing
Consumer Packaged Goods