Advertisement

Selbstwert als kritische Variable des Unternehmenserfolges

Eine empirische Analyse im Rahmen des Neuroleadership-Gedankens

  • David Krampe

Part of the BestMasters book series (BEST)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XX
  2. David Krampe
    Pages 1-3
  3. David Krampe
    Pages 5-30
  4. David Krampe
    Pages 31-40
  5. David Krampe
    Pages 41-79
  6. David Krampe
    Pages 81-92
  7. Back Matter
    Pages 93-135

About this book

Introduction

  Die verhältnismäßig neue Schule des Neuroleaderships verknüpft Erkenntnisse und Werkzeuge aus den Neurowissenschaften mit Theorien und Modellen aus Psychologie, Management sowie Leadership. David Krampe greift verschiedene Aspekte des Neuroleadership-Gedankens auf und weist nach, dass die positive Befriedigung des Bedürfnisses nach Selbstwertsteigerung maßgeblichen Einfluss auf berufsbezogene Leistungsfähigkeit und Gesundheit von Organisationsmitgliedern zu haben scheint. Er zeigt, wie sich diese Erkenntnis bei Personalauswahl und Personalentwicklung nutzen lässt und gibt Hinweise für die ideale Gestaltung organisationaler Rahmenbedingungen.

 

Der Inhalt

  • Einführung in die Kernelemente des Neuroleadership-Gedankens
  • Überblick über den aktuellen Stand der Selbstwertforschung
  • Einfluss von Selbstwert und Inkonsistenz auf Leistungsfähigkeit und Gesundheit
  • Nutzen für Personalauswahl und Personalentwicklung

 

Die Zielgruppen

  • Dozierende und Studierende der Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Management/Unternehmensführung, Personalwesen und Wirtschaftspsychologie
  • Führungskräfte und Manager mit Personalverantwortung, Mitarbeiter des Human Resource Managements

 

Der Autor

David Krampe ist Lehrbeauftragter für Markt- und Werbepsychologie an der SRH Riedlingen und ist als Marketing Manager für Strategisches Marketing tätig.

 

Keywords

Human Resource Management Konsistenztheorie Neuroleadership Personalführung Selbstwert

Authors and affiliations

  • David Krampe
    • 1
  1. 1.Marketing FactoryLenze SEExtertalGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Electronics
Telecommunications
Consumer Packaged Goods