Das dopaminerge Verstärkungssystem

Funktion, Interaktion mit anderen Neurotransmittersystemen und psychopathologische Korrelate

  • Andreas Heinz

Part of the Monographien aus dem Gesamtgebiete der Psychiatrie book series (PSYCHIATRIE, volume 100)

About this book

Introduction

Die dopaminerge Neurotransmission ist von zentraler Bedeutung für die Regulierung motivierter Verhaltensweisen beim Menschen und wird durch so elementare Reize wie Nahrungsaufnahme und Sexualität angesprochen. Unterschiedliche Störungen der dopaminergen Transmission wurden bei der Schizophrenie, den Abhängigkeitserkrankungen und den extrapyramidalmotorischen Erkrankungen beschrieben. Gemeinsam ist diesen Theorien die Annahme, dass die dopaminerge Funktionsstörung entweder das Erleben lustvoller Erfahrungen oder die Erwartung anstehender Belohnungen und damit die Motivation zu zielgerichteten Verhaltensweisen beeinträchtigt. Im vorliegenden Band werden die jeweiligen Annahmen über eine dopaminerge Funktionsstörung bei Patienten mit Schizophrenie, Alkoholabhängigkeit und extrapyramidalmotorischen Erkrankungen diskutiert und in Bezug zu eigenen Befunden gesetzt.

Keywords

Alkoholabhängigkeit Alkoholverlangen Anhedonie Motivation Negativsymptomatik Schizophrene Schizophrenie Stereotype Verhaltenweisen Symptomatik Syndrom Verhalten

Authors and affiliations

  • Andreas Heinz
    • 1
  1. 1.J5Zentralinstitut für Seelische GesundheitMannheim

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-57714-7
  • Copyright Information Steinkopff-Verlag Darmstadt 2000
  • Publisher Name Steinkopff, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-642-63333-1
  • Online ISBN 978-3-642-57714-7
  • Series Print ISSN 0077-0671
  • About this book
Industry Sectors
Health & Hospitals
Biotechnology
Pharma