Advertisement

© 2010

Meine Familie ist arm

Wie Kinder im Grundschulalter Armut erleben und bewältigen

  • Authors

Benefits

  • Armut aus Sicht der Kinder

Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-10
  2. Karl August Chassé, Margherita Zander, Konstanze Rasch
    Pages 11-30
  3. Karl August Chassé, Margherita Zander, Konstanze Rasch
    Pages 31-71
  4. Karl August Chassé, Margherita Zander, Konstanze Rasch
    Pages 72-111
  5. Karl August Chassé, Margherita Zander, Konstanze Rasch
    Pages 112-211
  6. Karl August Chassé, Margherita Zander, Konstanze Rasch
    Pages 212-321
  7. Karl August Chassé, Margherita Zander, Konstanze Rasch
    Pages 322-343
  8. Back Matter
    Pages 344-352

About this book

Introduction

Im Buch wird aus Schilderungen von Kindern deutlich, wie sie sich, ihre Familie, ihr Umfeld unter Armutsbedingungen sehen. Eine einzigartige Analyse der verheerenden, vielschichtigen Auswirkungen von Armut auf Kinder. Das Buch liefert die Ergebnisse einer qualitativen Studie, die die Lebenslage von Kindern im Grundschulalter aus der Perspektive der Kinder untersucht. Es handelt sich um eine der ersten Studien, die auf Eigenaussagen der Kinder basiert. Insgesamt zeigt sich, dass die Prozesse zunehmender Benachteiligung und des mehrdimensionalen Ausschlusses von Kindern eine theoretische, empirische und konzeptuelle Herausforderung für die Soziale Arbeit darstellen. Es wird vor allem das bislang unzureichende Instrumentarium der Kinder- und Jugendhilfe deutlich. Im Ergebnis diskutiert das Buch Vorschläge für eine konzeptionelle Umorientierung der Jugendhilfe, womit ein nachvollziehbarer Transfer der Ergebnisse in den Bereich der sozialpädagogischen, erzieherischen und bildungsrelevanten Berufe erfolgt. 

Keywords

Benachteiligung Kinderarmut Schule Soziale Arbeit Sozialhilfe Sozialstaat Soziologie Ungleichheit

About the authors

Prof. Dr. Karl August Chassé lehrt am Fachbereich Sozialwesen der Fachhochschule Jena.
Prof. Dr. Margherita Zander lehrt am Fachbereich Sozialwesen der Fachhochschule Münster.
Dr. Konstanze Rasch war Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Fachhochschule Jena.

Bibliographic information

Reviews

Pressestimmen zur 4. Auflage:

"Die Autoren bereichern mit diesem Buch das fachliche Wissen erheblich." INFO SOZIAL - die soziale Seite des Netzes (www.info-sozial.de), 01.04.2010

"Das Buch ist übersichtlich gegliedert, bedient sich einer gut verständlichen Sprache und anschaulicher Fallbeispiele und richtet sich an SozialwissenschaftlerInnen im Bereich der Armutsforschung, an Fachkräfte aus der Sozialen Arbeit sowie auch an Lehrende und Studierende." FORUM für Kinder- und Jugendarbeit, 04/2007

Pressestimmen zur 2. Auflage:

"Durch den dezidierten Einbezug der Kinderperspektive gelingt es [...], den Anspruch der Multidimensionalität einzulösen und damit einen wertvollen Beitrag zur Armutsforschung zu leisten." www.socialnet.de, 27.06.2006

"Im Ergebnis diskutiert das Buch Vorschläge für eine konzeptionelle Umorientierung der Jugendhilfe. So wird zugleich ein für die LeserInnen nachvollziehbarer Transfer der Ergebnisse in den Bereich der sozialpädagogischen, erzieherischen und bildungsrelevanten Berufe erbracht." AWO Magazin, 01/2006