Advertisement

Arabellions

Zur Vielfalt von Protest und Revolte im Nahen Osten und Nordafrika

  • Annette Jünemann
  • Anja Zorob

Part of the Politik und Gesellschaft des Nahen Ostens book series (PGNO)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-1
  2. Annette Jünemann, Anja Zorob
    Pages 9-17
  3. Wolfram Lacher
    Pages 67-84
  4. André Bank, Erik Mohns
    Pages 85-106
  5. Malika Bouziane, Katharina Lenner
    Pages 107-133
  6. Stephan Stetter
    Pages 135-158
  7. Martin Beck, Simone Hüser
    Pages 197-227
  8. Ivesa Lübben
    Pages 279-305
  9. Annette Jünemann
    Pages 307-334
  10. Back Matter
    Pages 16-16

About this book

Introduction

Seit Dezember 2010 haben die Arabellions Nordafrika und die gesamte Region des Nahen und Mittleren Ostens erfasst. Als stabil geltende autoritäre Machtstrukturen wurden massiv erschüttert, wenn auch nicht überall auf gleiche Weise. Ziel des Bandes ist es, Ursachen und Verlaufsformen der Proteste im spezifischen Kontext der jeweiligen Länder sowie regional übergreifender politischer und sozio-ökonomischer Faktoren zu analysieren. Dabei wird sowohl den Gemeinsamkeiten nachgespürt, die die wellenartige Ausbreitung der Arabellions erklären, als auch den länderspezifischen Besonderheiten, die die Vielgestaltigkeit von Protest und Revolte verstehbar machen. Es wird aufgezeigt, warum man nicht überall von Revolution sprechen kann, welche Formen autoritärer Resilienz vorherrschen und wo es Chancen auf eine friedliche Transformation gibt. Darüber hinaus wird verdeutlicht, dass die politischen, gesellschaftlichen und ökonomischen Konsequenzen der Arabellions weit über die Region hinausstrahlen.

Mit Beiträgen von
Annette Jünemann, Anja Zorob, Cilja Harders, Domenica Preysing, Wolfram Lacher, André Bank, Eric Mohns, Malika Bouziane, Katharina Lenner, Stephan Stetter, Muriel Asseburg, Henner Fürtig, Martin Beck, Simone Hüser, Rachid Ouaissa, Ivesa Luebben.

 

Die Zielgruppen
ExpertInnen und Studierende der Politikwissenschaft, Ökonomie und Soziologie; Politische EntscheidungsträgerInnen.

Die Herausgeberinnen
Dr. Annette Jünemann
ist Professorin für Politikwissenschaft am Institut für Internationale Politik der Helmut-Schmidt-Universität, Universität der Bundeswehr Hamburg.

Dr. Anja Zorob ist Senior Research Fellow und Koordinatorin des PhD Programms International Development Studies am Institut für Entwicklungsforschung und Entwicklungspolitik (IEE), Ruhr-Universität Bochum.

Keywords

Arabische Revolution Demokratisierung Friedensprozess Naher Osten Protest Transformation

Editors and affiliations

  • Annette Jünemann
    • 1
  • Anja Zorob
    • 2
  1. 1.Inst. f. Internationale PolitikUniv. HamburgHamburgGermany
  2. 2., IEE Inst. f. Entwicklungsf. u. EntwickluRuhr-Universität BochumBochumGermany

Bibliographic information