Zwischen Triumph und Krise

Zum Zustand der liberalen Demokratie nach dem Zusammenbruch der Diktaturen in Osteuropa

  • Richard Saage
  • Gunnar Berg

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-11
  2. Einleitung

    1. Front Matter
      Pages 13-13
    2. Gunnar Berg
      Pages 17-19
    3. Richard Saage
      Pages 21-30
  3. Die liberale Demokratie zwischen Globalisierung und Standortlogik

  4. Die liberale Demokratie im postsozialistischen Transformationsprozeß

  5. Die liberale Demokratie im Spannungsfeld zwischen Nationalstaat, Bürgerstatus und Weltgesellschaft

  6. Podiumsdiskussion: Zwischen Triumph und Krise? Die liberale Demokratie nach dem Ende des Realsozialismus

    1. Front Matter
      Pages 211-211

About this book

Introduction

Im achten Jahr nach dem Zusammenbruch des Realsozialismus in Mittel-und Osteuropa ist die Bilanz des gegenwärtigen Zustandes der liberalen Demo­ kratie ebenso ambivalent wie die Prognose ihrer zukünftigen Entwicklung. Für die eine Position hat das "goldene Zeitalter" der liberalen Demokratie mit dem Fall der kommunistischen Diktaturen in Europa gerade erst begon­ nen (Fukuyama): Nach ihrer großen Krise in der Zwischenkriegszeit scheint sie gestärkt aus den großen Umbrüchen der Jahre 1989 und 1991 hervorge­ gangen zu sein. Für die andere ist ihre Zukunftsaussicht angesichts der be­ ginnenden Auflösung der nationalstaatlichen Grundlagen demokratischer Gemeinwesen, der zunehmenden Globalisierung des Wirtschaftslebens, der Ökologiekrise, der Migrationsströme aus den unterentwickelten Regionen des Südens, der Massenarbeitslosigkeit und des nationalistischen wie religiö­ sen Fundamentalismus eher düster (Hobsbawm). Diese "Unübersichtlichkeit" war der Anlaß des Symposiums "Zwischen Triumph und Krise. Zum Zustand und zur Zukunft der liberalen Demokratie nach dem Zusammenbruch der Diktaturen in Osteuropa", das vom 28. 11. bis 1. 12. 96 an der Martin-Luther­ Universität Halle-Wittenberg stattgefunden hat und aus dem der vorliegende Sammelband hervorgegangen ist. Die Herausgeber sind der Meinung, daß die Universität ihren gesell­ schaftlichen Auftrag verfehlte, wenn sie zu der Situation schwiege, in der sich die westlichen Demokratien zu befinden scheinen.

Keywords

Demokratie Demokratietheorie Diktatur Globalisierung Kapital Kulturtheorie Modernisierung Nation Nationalstaat Sozialismus Staat Transformation Transformationsprozess Utopie Zusammenbruch

Editors and affiliations

  • Richard Saage
    • 1
  • Gunnar Berg
    • 2
  1. 1.HalleDeutschland
  2. 2.SaaleDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-97375-7
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1998
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8100-1794-9
  • Online ISBN 978-3-322-97375-7
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Consumer Packaged Goods