Softwareagenten und elektronische Kaufprozesse

Referenzmodelle zur Integration

  • Authors
  • Rüdiger Zarnekow

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXII
  2. Rüdiger Zarnekow
    Pages 1-8
  3. Rüdiger Zarnekow
    Pages 9-96
  4. Rüdiger Zarnekow
    Pages 97-193
  5. Rüdiger Zarnekow
    Pages 194-199
  6. Back Matter
    Pages 201-238

About this book

Introduction

Die Integration von Softwareagenten in elektronische Kaufprozesse ermöglicht die Gestaltung innovativer Informationssysteme. Rüdiger Zarnekow zeigt anhand von vier Referenzmodellen die Möglichkeiten und Potentiale solcher agentenbasierter Kaufprozesse auf. Der Autor analysiert die architektonischen Gestaltungsmöglichkeiten von Softwareagenten, stellt konkrete Anwendungsfelder vor und geht ausführlich auf die Kommunikation und Koordination innerhalb von Multi-Agentensystemen ein. Im Mittelpunkt steht die Entwicklung und Untersuchung von Agenten-Mehrwertdiensten, die in den vier Phasen des Kaufprozesses (Identifikations-, Informations-, Kauf- und Nutzungsphase) zum Einsatz kommen. Des weiteren werden Agenten-Basistechnologien untersucht, die die technologische Grundlage bei der Realisierung der Mehrwertsysteme bilden.

Keywords

Beschaffung Electronic Commerce Geschäftsprozess Information Retrieval Informationssystem Internet Klassifikation Kommunikationssystem Kundenservice Modellierung Personalisierung Programmierung Referenzmodell Software künstliche Intelligenz

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-95205-9
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1999
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-6936-9
  • Online ISBN 978-3-322-95205-9
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Biotechnology
Consumer Packaged Goods
Energy, Utilities & Environment