Arbeit, Arbeitsmarkt und Betriebe

  • Editors
  • Burkart Lutz
  • Hildegard M. Nickel
  • Rudi Schmidt
  • Arndt Sorge

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIX
  2. Einleitung

    1. Burkart Lutz
      Pages 1-16
  3. Arbeitsmarkt, Beschäftigung und Erwerbsverläufe

    1. Front Matter
      Pages 17-17
    2. Holle Grünert
      Pages 19-68
    3. Burkart Lutz, Holle Grünert
      Pages 69-120
    4. Sabine Schenk
      Pages 161-187
  4. Der Umbruch der ostdeutschen Industrie

  5. Neue Beschäftigungsfelder: Strukturen und Akteure

    1. Front Matter
      Pages 295-295
    2. Hasko Hüning, Hildegard Maria Nickel
      Pages 297-346
  6. Back Matter
    Pages 395-423

About this book

Introduction

Burkart Lutz 1. Schwächen und Verkürzungen der frühen Transformationsforschung Die tiefgreifenden Veränderungen in den wirtschaftlichen und politischen Verhältnissen Ostdeutschlands und in den Lebensbedingungen und Lebens­ chancen der ostdeutschen Bevölkerung, die im Gefolge der deutschen Einheit vonstatten gingen, lösten - unterstützt durch eine größere Zahl von Förder­ programmen - einen regelrechten Boom an Untersuchungen aus, für die sich sehr schnell der Oberbegriff der "Transformationsforschung" durchsetzte. Ih­ ren Fragestellungen und den Analysen und Interpretationen der Veröffentli­ chungen, die aus ihnen hervorgingen, lag nahezu durchgängig eine Argumen­ tationsfigur zugrunde, die weit über die Wissenschaft hinaus die öffentliche Diskussion bestimmte und die man geradezu als Paradigma der frühen Trans­ formationsforschung bezeichnen kann. Sie läßt sich ohne unzulässige Verein­ fachung in zwei Thesen zusammenfassen: 1. Der rasche Transfer der westdeutschen Institutionen in die ostdeutsche Wirtschaft und Gesellschaft löste Anpassungsprozesse in nahezu allen gesellschaftlichen Bereichen aus, die früher oder später - spontan oder mit Unterstützung staatlicher Hilfsprogramme - in einer weitgehenden Angleichung an die Verhältnisse münden werden, die sich in West­ deutschland (wie in allen anderen westlichen Industrienationen) seit dem zweiten Weltkrieg herausgebildet haben. 2. Die westlichen Verhältnisse liefern demzufolge die adäquate Folie und die zu ihrer Analyse entwickelten Konzepte und Methoden das geeignete Instrument zur Untersuchung der transformationsbedingten Veränderun­ gen.

Keywords

Arbeit Arbeitsbeziehungen Arbeitslosigkeit Arbeitsmarkt Arbeitsmarktpolitik Ausbildung Gewerkschaften Innovation Institution Mobilität Strukturwandel Tarifpolitik Transformation Transformationsforschung Transformationsprozess

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-91437-8
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1996
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8100-1636-2
  • Online ISBN 978-3-322-91437-8
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Consumer Packaged Goods