Advertisement

Zur Ökonomik blockierender Patente

  • Authors
  • Dagmar Alpen

Part of the Gabler Edition Wissenschaft book series (ÖAR)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-X
  2. Dagmar Alpen
    Pages 1-8
  3. Dagmar Alpen
    Pages 9-23
  4. Dagmar Alpen
    Pages 24-68
  5. Dagmar Alpen
    Pages 110-117
  6. Back Matter
    Pages 125-137

About this book

Introduction

Wenn eine Erfindung nicht verwendet oder genutzt werden kann, da sie sonst eine andere patentierte Erfindung mitbenutzen würde, entsteht die Frage nach der optimalen juristischen Behandlungsdauer blockierender Patente. Das Nutzungsrecht der einen Erfindung wird durch das andere Patent immer dann blockiert, wenn zwischen den Patentinhabern kein Lizenzvertrag zustande kommt.

Dagmar Alpen erarbeitet Lösungsansätze für das Problem der blockierenden Patente, die innerhalb des deutschen Rechtssystems implementierbar sind. Die Situation der Behinderung durch ein Patent wird als Patentrennen mit asymmetrischer Anreizstruktur dargestellt und erlaubt, bei genauer Kenntnis des sozialen Wertes der abhängigen Erfindung, die Berechnung der sozial optimalen Lizenzgebühr.

Keywords

Erfindung Erfindungen Forschung Grundlagen Innovation Lizenzen Patent Patentverletzung Schutzumfang Zwang Zwangslizenz Ökonomik ökonomische Analyse des Rechts

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-89637-7
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2000
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-7181-2
  • Online ISBN 978-3-322-89637-7
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Consumer Packaged Goods