Advertisement

Kumulationszins, Zinshysterese und dynamische Zinsverrechnung

Innovative betriebliche Zinsaspekte und Controllinginstrumente

  • Authors
  • Klaus Pyrkosch

About this book

Introduction

Während Banken seit langem operable Wege der Zinskalkulation gefunden haben, fehlt in anderen Branchen eine vergleichbar qualifizierte Zinsermittlung und -verrechnung. Die für die betriebliche Kapitalbindung anfallenden Zinsen werden in der Regel weder verursachungsgerecht nach Kostenträgern, Aufträgen oder Kunden noch nach Perioden berücksichtigt. Daher sind keine trennscharfen Aussagen zu Profitabilität und Förderungswürdigkeit betrieblicher Aktivitäten unter Einschluss von Zinseffekten möglich.

Mit der dynamischen Zinsverrechnung entwickelt Klaus Pyrkosch ein innovatives Controllinginstrument, das die Schwächen der konventionellen Zinsverrechnung überwindet. Es baut auf einem mit den Begriffen Kumulationszins und Zinshysterese gekennzeichneten generellen zinstheoretischen Bezugsrahmen auf und kann angesichts der Leistungsfähigkeit der heutigen Informationstechnik problemlos in Betrieben umgesetzt werden.

Keywords

Beschaffung Betriebswirtschaft Betriebswirtschaftslehre (BWL) Controlling Controllinginstrument Finanzierung Instrumente Investition Produktion Rechnungswesen Wirtschaft Wirtschaftslehre

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-85218-2
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2001
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-7425-7
  • Online ISBN 978-3-322-85218-2
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Consumer Packaged Goods