Adoption von Electronic Meeting Systems

Die erfolgreiche Einführung von Technologien zur Sitzungsunterstützung

  • Authors
  • Arnd Klein

Part of the Informationsmanagement und Computer Aided Team book series (IMCAT)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXI
  2. Arnd Klein
    Pages 7-30
  3. Arnd Klein
    Pages 313-339
  4. Arnd Klein
    Pages 341-367
  5. Back Matter
    Pages 369-369

About this book

Introduction

Electronic Meeting Systems (EMS), d.h. elektronische Sitzungsunterstützungssysteme, zählen in Europa und den USA seit etwa 15 Jahren zu den elementaren Bestandteilen der Wirtschaftsinformatik-Forschung. Allerdings finden sie in der Praxis kaum Verbreitung.

Arnd Klein gibt einen Überblick über den Stand der EMS-Forschung und entwickelt aufbauend auf einer Aktionsforschungsstudie im kommunalpolitischen Bereich ein Einführungsmodell auf der Basis der Diffusionsforschung. Dieses beschreibt die bei der Einführung in Organisationen zu beachtenden Phasen und zeigt auf, welche Faktoren ausschlaggebend sind, um EMS als Produktivitätswerkzeug optimal nutzen zu können.

Keywords

Electronic Meeting Systems Informationsmanagement und Computer Aided Team Informationssystem Organisation Produktivität Produktivitätswerkzeug Sitzungsunterstützung Technologie Wirtschaftsinformatik

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-81633-7
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2004
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-7962-7
  • Online ISBN 978-3-322-81633-7
  • About this book
Industry Sectors
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Consumer Packaged Goods