Advertisement

Liquiditätshaltung und Unternehmenswert

Erklärungsansätze, Modelle und empirische Untersuchung deutscher börsennotierter Unternehmen

  • Authors
  • Carsten Reimund

Part of the Schriftenreihe der Handelshochschule Leipzig book series (SHL)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXII
  2. Carsten Reimund
    Pages 1-19
  3. Carsten Reimund
    Pages 257-260
  4. Back Matter
    Pages 261-289

About this book

Introduction

Das Vorhalten und die Steuerung von Beständen liquider Mittel ist für Unternehmen von großem Belang. Dennoch wurde die Bedeutung der Liquiditätshaltung für den Unternehmenswert in der wissenschaftlichen Diskussion bisher vernachlässigt.

Carsten Reimund gibt einen Überblick über die theoretischen Erklärungsansätze für die Liquiditätshaltung und setzt sie in Verbindung zum Unternehmenswert. Er verknüpft und erweitert bestehende Modelle und integriert sie in eine Theorie der optimalen Liquiditätshaltung. Anhand einer empirischen Untersuchung deutscher börsennotierter Unternehmen wird die Relevanz theoretischer Einflussfaktoren für die Höhe liquider Mittel nachgewiesen und gezeigt, dass eine dauerhaft überhöhte Liquiditätshaltung zu signifikanten Einbußen bei der operativen Performance führt.

Keywords

Finanzmittel, unternehmerische Firmenwert Innenfinanzierung Liqiditätshaltung Liquidität Liquiditätsreserven Performance, operative

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-81555-2
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2003
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-7883-5
  • Online ISBN 978-3-322-81555-2
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Oil, Gas & Geosciences
Engineering