Advertisement

Content Management integrierter Medienprodukte

Ein XML-basierter Ansatz

  • Authors
  • Joachim Rawolle

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXIII
  2. Joachim Rawolle
    Pages 1-5
  3. Joachim Rawolle
    Pages 6-72
  4. Joachim Rawolle
    Pages 73-104
  5. Joachim Rawolle
    Pages 105-189
  6. Joachim Rawolle
    Pages 190-235
  7. Joachim Rawolle
    Pages 236-243
  8. Back Matter
    Pages 244-264

About this book

Introduction

Die Medienindustrie befindet sich derzeit in einer technisch induzierten Umbruchphase. Neben die klassischen Medien wie etwa Print und Rundfunk treten die neuen, auf digitalen Technologien beruhenden Medien wie etwa das Internet und das digitale Fernsehen. Die durchgehende Digitalisierung bei der Erzeugung, Bündelung und Distribution von Inhalten ermöglicht dabei vielfältige Ansatzpunkte zur Integration verschiedener, vormals getrennter Medienprodukte und -dienste.

Vor diesem Hintergrund untersucht Joachim Rawolle die produktpolitische Ausgestaltung und die technisch-organisatorische Umsetzung integrierter Medienprodukte. Er berücksichtigt dabei insbesondere innovative Konzepte und Technologien wie Content-Management-Systeme und die eXtensible Markup Language (XML). Außerdem geht der Autor ökonomisch orientierten Fragestellungen nach, z. B. der nach den Auswirkungen auf die Kostenstrukturen in der Herstellung, und zeigt strategische Implikationen auf.

Keywords

Content Management Extensible Markup Language Integrierte Medienprodukte Management Medienbranche Medienwirtschaft Technologie

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-81222-3
  • Copyright Information Vieweg+Teubner Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2002
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-2157-2
  • Online ISBN 978-3-322-81222-3
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Consumer Packaged Goods