Unterrichtswissenschaft

, Volume 46, Issue 2, pp 233–252 | Cite as

Fachdidaktische Unterrichtsqualität von Sprechlehr- und -lernprozessen im Fremdsprachenunterricht

Fallstudien als Forschungszugang zu unterrichtsbezogenen Qualitätsmerkmalen
Allgemeiner Teil
  • 63 Downloads

Zusammenfassung

Ein Anliegen fachdidaktischer Unterrichtsforschung ist derzeit, Qualitätsmerkmale von Unterricht zu benennen, die zu einer messbaren Kompetenzentwicklung führen. Die methodisch anspruchsvolle Prozessforschung, welche idealerweise die Basis für eine empirisch abgesicherte Unterrichtsentwicklung bilden sollte, stellt hierfür eine Herausforderung dar. Am Beispiel einer Studie aus der Französischdidaktik wird im Folgenden aufgezeigt, wie über multiperspektivische Fallstudien ein Forschungszugang exploriert wurde, über den konkrete Qualitätsmerkmale für die Gestaltung von mündlichen Interaktionen im elementaren Fremdsprachenunterricht offengelegt werden konnten. Diese Qualitätsmerkmale können für die Unterrichtspraxis auf dieser Bildungsstufe zukünftig fruchtbar gemacht werden.

Schlüsselwörter

Fachdidaktische Unterrichtsqualität Elementare Bildungsstufe Mündliche Lehr-Lern-Prozesse Fallstudien Kompetenz Sprechen 

Subject-specific teaching quality of speaking-centered teaching and learning processes in the foreign language classroom.

Case studies as a research approach to features of high-quality instruction

Abstract

At present, an objective of subject-specific educational research is to identify quality features of instruction that lead to a measurable increase in competence. Research into processes, which should ideally prepare the ground for an empirically informed development of classroom teaching, is methodologically demanding and entails considerable challenges, however. Taking a study conducted in the domain of French language education as an example, we describe how multi-perspective case studies were explored as an approach to establishing quality features of teacher-led oral interactions in the elementary French classroom. These quality features can contribute to an improvement of teaching practices which relate to this learning stage.

Keywords

Subject-specific teaching quality Elementary education Speaking-centered teaching and learning processes Case studies Oral competences 

Literatur

Verwendete Literatur

  1. Aguado, K. (2010). Sozialinteraktionistische Ansätze. In H.-J. Krumm, C. Fandrych, B. Hufeisen & C. Riemer (Hrsg.), Deutsch als Fremd- und Zweitsprache. Ein internationales Handbuch (S. 822–825). Berlin: De Gruyter.Google Scholar
  2. Aguado, K., & Schramm, K. (2010). Videographie in den Fremdsprachendidaktiken – Ein Überblick. In K. Aguado, K. Schramm & H. J. Vollmer (Hrsg.), Fremdsprachliches Handeln beobachten, messen, evaluieren (S. 185–214). Frankfurt a.M.: Peter Lang.Google Scholar
  3. Aguado, K., Schramm, K., & Vollmer, H. J. (2010). Fremdsprachliches Handeln beobachten, messen, evaluieren. Frankfurt a.M.: Peter Lang.Google Scholar
  4. Börner, W. (2004). Theoretische Grundlagen der Fremdsprachenlehre. In P. Scherfer & D. Wolff (Hrsg.), Vom Lehren und Lernen fremder Sprachen: Eine vorläufige Bestandsaufnahme (S. 103–124). Frankfurt a.M.: Peter Lang.Google Scholar
  5. DESI-Konsortium (2006). Unterricht und Kompetenzerwerb in Deutsch und Englisch. Zentrale Befunde der Studie Deutsch-Englisch-Schülerleistungen-International (DESI). Frankfurt a.M.: DIPF.Google Scholar
  6. Drollinger-Vetter, B., & Lipowsky, F. (2006). Fachdidaktische Qualität der Theoriephasen. In E. Klieme, C. Pauli & K. Reusser (Hrsg.), Dokumentation der Erhebungs- und Auswertungsinstrumente zur schweizerisch-deutschen Videostudie „Unterrichtsqualität, Lernverhalten und mathematisches Verständnis“. Teil 3: Videoanalysen (S. 189–205). Frankfurt a.M.: DIPF.Google Scholar
  7. Edmondson, W. (2006). Konversationsanalyse und Lehrerverhalten im Fremdsprachenunterricht. In U. H. Jung (Hrsg.), Praktische Handreichung für Fremdsprachenlehrer (S. 51–57). Frankfurt a.M.: Peter Lang.Google Scholar
  8. Europarat (2001). Gemeinsamer europäischer Referenzrahmen für Sprachen: lernen, lehren, beurteilen. Berlin: Langenscheidt.Google Scholar
  9. Flick, U. (2011). Qualitative Sozialforschung: Eine Einführung. Reinbek: Rowohlt.Google Scholar
  10. Flick, U., von Kardorff, E., & Steinke, I. (2007). Qualitative Forschung: Ein Handbuch. Reinbek: Rowohlt.Google Scholar
  11. Grunenberg, H., & Kuckartz, U. (2010). Deskriptive Statistik in der qualitativen Sozialforschung. In B. Friebertshäuser, A. Langer & A. Prengel (Hrsg.), Handbuch Qualitative Forschungsmethoden in der Erziehungswissenschaft (S. 487–500). Weinheim: Juventa.Google Scholar
  12. Helmke, A. (2007). Unterrichtsqualität: Erfassen, bewerten verbessern. Seelze: Klett-Kallmeyer.Google Scholar
  13. Henrici, G. (2000). Methodologische Probleme bei der Erforschung des Fremdsprachenerwerbs. In K. Aguado (Hrsg.), Zur Methodologie empirischer Fremdsprachenforschung (S. 31–40). Baltmannsweiler: Schneider Hohengehren.Google Scholar
  14. Imgrund, B. (2017a). Qualitätsvolles Lehrhandeln im Französischunterricht. Kompetenzentwicklung und Mehrsprachigkeitsdidaktik auf der elementaren Bildungsstufe. Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften, 39(1), 171–189.Google Scholar
  15. Imgrund, B. (2017b). Warum Schülerinnen und Schüler für Französisch motiviert sind – oder auch nicht. Französischunterricht aus der Sicht von Lernenden. Babylonia, 3, 8–12 (i.D.). http://babylonia.ch/fileadmin/user_upload/documents/2017-3/FINESTRA_ONLINE_Imgrund.pdf.Google Scholar
  16. Imgrund, B., & Radisch, F. (2014). Praxisorientierte Unterrichtsforschung und Unterrichtsentwicklung in der Fachdidaktik. Ein Beispiel aus der Fremdsprachendidaktik mit Checkliste für fachdidaktische Projekte. Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung, 32(2), 262–274.Google Scholar
  17. Imgrund, B. (2015). Lehrertypen und Unterrichtsqualität im Fremdsprachenunterricht. Multiperspektivische Fallstudien zur Kompetenzentwicklung und zum Kompetenzerleben im Französischunterricht (Dissertation). Genf: Universität Genf.Google Scholar
  18. Klieme, E., Pauli, C., & Reusser, K. (2005). Dokumentation der Erhebungs- und Auswertungsinstrumente zur schweizerisch-deutschen Videostudie „Unterrichtsqualität, Lernverhalten und mathematisches Verständnis“. Teil 1: Befragungsinstrumente. Frankfurt a.M.: DIPF.Google Scholar
  19. Klieme, E., Pauli, C., & Reusser, K. (2006). Dokumentation der Erhebungs- und Auswertungsinstrumente zur schweizerisch-deutschen Videostudie „Unterrichtsqualität, Lernverhalten und mathematisches Verständnis“. Teil 3: Videoanalysen. Frankfurt a.M.: DIPF.Google Scholar
  20. Krammer, K. (2009). Individuelle Lernunterstützung in Schülerarbeitsphasen. Münster: Waxmann.Google Scholar
  21. Lipowsky, F. (2006). Auf den Lehrer kommt es an. Empirische Evidenzen für Zusammenhänge zwischen Lehrerkompetenzen, Lehrerhandeln und dem Lernen der Schüler. Zeitschrift für Pädagogik, 51(Beiheft), 47–70.Google Scholar
  22. Méron-Minuth, S. (2011). Kommunikationsstrategietypen im Französischunterricht der Grundschule. In M. Kötter & J. Rymarczyk (Hrsg.), Fremdsprachenunterricht in der Grundschule (S. 121–134). Frankfurt a.M.: Peter Lang.Google Scholar
  23. Meyer, H. (2004). Was ist guter Unterricht? Berlin: Cornelsen.Google Scholar
  24. Le Pape Racine, C., Roncoroni-Waser, F., & Werlen, I. (2002). Gutachten Frühfremdsprachenunterricht in der Volksschule. Bern: Universität Bern.Google Scholar
  25. Pauli, C. (2006a). „Fragend-entwickelnder Unterricht“ aus der Sicht der soziokulturalistisch orientierten Unterrichtsgesprächforschung. In M. Baer, M. Fuchs, P. Füglister, K. Reusser & H. Wyss (Hrsg.), Didaktik auf psychologischer Grundlage (S. 192–206). Bern: hep.Google Scholar
  26. Pauli, C. (2006b). Klassengespräch. In E. Klieme, C. Pauli & K. Reusser (Hrsg.), Dokumentation der Erhebungs- und Auswertungsinstrumente zur schweizerisch-deutschen Videostudie „Unterrichtsqualität, Lernverhalten und mathematisches Verständnis“. Teil 3: Videoanalysen (S. 124–147). Frankfurt a.M.: DIPF.Google Scholar
  27. Pekarek Doehler, S., & De Pietro, J.-F. (2008). L’organisation du discours dans l’interaction en langue première et seconde: acquisition, enseignement, évaluation. Rapport final. Bern: SNF.Google Scholar
  28. Pietsch, M. (2013). Was guten Unterricht kennzeichnet. Bildung und Wissenschaft, 12, 24–28.Google Scholar
  29. Reusser, K. (2006). Konstruktivismus – vom epistemologischen Leitbegriff zur Erneuerung der didaktischen Kultur. In M. Baer, M. Fuchs, P. Füglister, K. Reusser & H. Wyss (Hrsg.), Didaktik auf psychologischer Grundlage (S. 151–168). Bern: hep.Google Scholar
  30. Reusser, K., & Pauli, C. (2010). Unterrichtsgestaltung und Unterrichtsqualität – Ergebnisse einer internationalen und schweizerischen Videostudie zum Mathematikunterricht: Einleitung und Überblick. In K. Reusser, C. Pauli & M. Waldis (Hrsg.), Unterrichtsgestaltung und Unterrichtsqualität (S. 9–32). Münster: Waxmann.Google Scholar
  31. Saunders, W. M., & Goldenberg, C. (2007). The effects of an instructional conversation on English language learners’ concept of friendship and story comprehension. In R. Horowitz (Hrsg.), Talking texts (S. 221–252). Mahwah: Erlbaum.Google Scholar
  32. Vygotsky, L. S. (1978). Mind in society. Cambridge: Harvard University Press.Google Scholar
  33. Vygotsky, L. S. (1986). Thought and language. Cambridge: Harvard University Press.Google Scholar
  34. Webb, N. M. (2009). The teacher’s role in promoting collaborative dialogue in the classroom. British Journal of Educational Psychology, 79(1), 1–28.CrossRefGoogle Scholar
  35. Young, R. F., & Miller, E. R. (2004). Learning as changing participation: discourse roles in ESL writing conferences. Modern Language Journal, 88(4), 519–533.CrossRefGoogle Scholar
  36. Zaunbauer, A. C. M., Gebauer, S. K., & Möller, J. (2012). Englischleistungen immersiv unterrichteter Schülerinnen und Schüler. Unterrichtswissenschaft, 40(4), 315–333.Google Scholar

Weiterführende Literatur

  1. Klieme, E., & Rakoczy, K. (2008). Empirische Unterrichtsforschung und Fachdidaktik. Outcome-orientierte Messung und Prozessqualität des Unterrichts. Zeitschrift für Pädagogik, 54(2), 222–237.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Fachbereich FremdsprachenPädagogische Hochschule ThurgauKreuzlingen 2Schweiz
  2. 2.Institut für Schulpädagogik und BildungsforschungUniversität RostockRostockDeutschland

Personalised recommendations