Der Urologe

, Volume 56, Issue 3, pp 364–366 | Cite as

Neuer Fragebogen zur deutschen Validierung des „Acute Cystitis Symptom Score“

  • J. F. Alidjanov
  • A. Pilatz
  • U. A. Abdufattaev
  • J. Wiltink
  • W. Weidner
  • K. G. Naber
  • F. Wagenlehner
Open Access
Kommentare

New questionnaire for the German validation of the Acute Cystitis Symptom Score

Kommentar zum Beitrag

J.F. Alidjanov, A. Pilatz, U.A. Abdufattaev, J. Wiltink, W. Weidner, K.G. Naber, F. Wagenlehner. Deutsche Validierung des „Acute Cystitis Symptom Score“. Urologe 54:1269-76. Doi:  10.1007/s00120-015-3873-5

In dieser Publikation wurden die Ergebnisse der sprachlichen und klinischen Validierung des deutschen Patientenfragebogens „Acute Cystitis Symptom Score“ (ACSS) vorgestellt. Die klinische Validierung betraf den Teil A (Abb. 1, Erstvorstellung) mit Fragen zur Diagnostik und Differentialdiagnostik einer akuten unkomplizierten Zystitis bei Frauen. Ein Summenscore von ≥6 Punkten in der Kategorie „Typische Symptome“ war hochsignifikant mit einer akuten Zystitis assoziiert (Sensitivität 94,7 %, Spezifität 82,4 %). Die Auswertungen der klinischen Validierung der usbekischen und russischen Versionen des ACSS (Teil B, Abb. 2) ergaben als patientenberichtetes Ergebnis („patient-reported outcome“) eine sehr gute Trennschärfe zwischen Erfolg und Nicht-Erfolg einer durchgeführten Therapie für den Summenscore in der Kategorie „Typische Symptome“ mit oder ohne Heranziehung der Antworten auf Fragen zur Lebensqualität. Die Trennschärfe zum Behandlungserfolg in der Rubrik „Dynamik“ war jedoch suboptimal, was auf eine möglicherweise missverständliche Formulierung der 2. und 3. Frage zu erklären war [1]. Deshalb haben die Autoren den urheberrechtlich geschützten ACSS in allen sprachlichen Versionen entsprechend überarbeitet. Die revidierte deutsche Version des ACSS mit der überarbeiteten Rubrik „Dynamik“ und weiteren sprachlichen Präzisierungen steht jetzt für den Einsatz in Praxis und Klinik zur Verfügung (Abb. 1 und 2).
Abb. 1

Deutsche Version des ACSS-Fragebogens: Teil A (Erstvorstellung) zur klinischen Diagnostik und Differentialdiagnostik der akuten unkomplizierten Zystitis bei Frauen

Abb. 2

Deutsche Version des ACSS-Fragebogens: Teil B (Kontrollvorstellung) zum Verlauf/Behandlungserfolg bei der akuten unkomplizierten Zystitis bei Frauen

Notes

Hinweis

Der ACSS ist urheberrechtlich geschützt mit

a) Certificate of Deposit of Intellectual Property in Fundamental Library of Academy of Sciences of the Republic of Uzbekistan, Tashkent (Registration number 2463; August 26, 2015) [http://avtor-web.com/index.php?option=com_desposition&task=display_desp_det&id=2612&lang=ru]

b) Certificate of the International Online Copyright Office, European Depository, Berlin, Germany (Nr. EU-01-000764; October 21, 2015) [http://inter.interoco.com/index.php?option=com_desposition&task=display_desp_det&id=1013&lang=en]

Interessenkonflikt

J.F. Alidjanov, A. Pilatz, U.A. Abdufattaev, J. Wiltink, W. Weidner, K.G. Naber und F. Wagenlehner geben an, dass kein Interessenkonflikt besteht.

Literatur

  1. 1.
    Alidjanov JF, Abdufattaev UA, Makhsudov SA, Pilatz A, Akilov FA, Naber KG, Wagenlehner FME (2016) The acute cystitis symptom score for patient-reported outcome assessment. Urol Int 97(4):402–409CrossRefPubMedGoogle Scholar

Copyright information

© The Author(s) 2017

Open Access. Dieser Artikel wird unter der Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz (http://creativecommons.org/licenses/by/4.0/deed.de) veröffentlicht, welche die Nutzung, Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und Wiedergabe in jeglichem Medium und Format erlaubt, sofern Sie den/die ursprünglichen Autor(en) und die Quelle ordnungsgemäß nennen, einen Link zur Creative Commons Lizenz beifügen und angeben, ob Änderungen vorgenommen wurden.

Authors and Affiliations

  • J. F. Alidjanov
    • 1
  • A. Pilatz
    • 2
  • U. A. Abdufattaev
    • 3
  • J. Wiltink
    • 4
  • W. Weidner
    • 2
  • K. G. Naber
    • 5
    • 6
  • F. Wagenlehner
    • 2
  1. 1.Department of Outpatient UrologyJSC Republican Specialized Center of UrologyTashkentUsbekistan
  2. 2.Klinik und Poliklinik für Urologie, Kinderurologie und AndrologieJustus-Liebig-Universität Gießen, Universitätsklinikum Gießen und Marburg GmbHGießenDeutschland
  3. 3.Department of UrologyTashkent Medical AcademyTashkentUsbekistan
  4. 4.Klinik und Poliklinik für Psychosomatische Medizin und PsychotherapieJohannes Gutenberg-UniversitätMainzDeutschland
  5. 5.Technische Universität MünchenMünchenDeutschland
  6. 6.StraubingDeutschland

Personalised recommendations