Advertisement

Ordnung Accipitriformes – Greifvögel

Living reference work entry
  • 54 Downloads

Zusammenfassung

Die Ordnung Accipitriformes setzt sich nach der systematischen Auffassung bei del Hoyo und Collar (2014) aus 3 Familien, 71 Gattungen und 250 Arten zusammen. Die Familien Sagittariidae (Sekretäre) und Pandionidae (Fischadler) bestehen aus nur jeweils einer Spezies. Andere, vor allem frühere Systematiken, zählen auch die Neuweltgeier (Cathartiformes) und Falkenartigen (Falconiformes) zur Ordnung Greifvögel. Bei den Neuweltgeiern stellte der britische Biologe Thomas Henry Huxley bereits 1876 Unterscheidungsmerkmale zu den Greifvögeln fest. Darüber hinaus sind seit langem einige Gemeinsamkeiten der Neuweltgeier mit den Schreitvögeln (Ciconiiformes) bekannt. Molekularbiologische Untersuchungen bestätigten zunächst scheinbar die enge Verwandtschaft dieser beiden Ordnungen (Sibley und Ahlquist 1990). Spätere Untersuchungen ergaben dann aber, dass die Neuweltgeier doch in die Nähe der Greifvögel einzuordnen sind (Hackett et al. 2008), jedoch aufgrund des unsicheren Schwesterngruppenverhältnisses als eigene Ordnung Cathartiformes. Bei den Falkenartigen ist nach neueren phylogenetischen Untersuchungen festgestellt worden, dass diese in eine eigene Ordnung (Falconiformes) und verwandtschaftlich in die Nähe der Sperlingsvögel (Passeriformes) und Papageien (Psittaciformes) einzuordnen sind (Ericson et al. 2006; Hackett et al. 2008). Sie werden daher in einem eigenen Kapitel bearbeitet.

Literatur

  1. Anders, E. (1982). Aufzucht von Sekretären (Sagittarius serpentarius). Die Voliere, 5, 45–48.Google Scholar
  2. BMELV (1995). Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Gutachten über die Mindestanforderungen an die Haltung von Greifvögeln und Eulen. Bonn.Google Scholar
  3. Brown, L., & Amadon, D. (1989). Eagles, hawks and falcons of the world. Secaucus: Wellfleet Press.Google Scholar
  4. Ericson, P., Anderson, C. L., Britton, T., Elzanowski, A., Johannsson, U. S., Källersjö, M., Ohlson, J. I., Parsons, T. J., Zuccon, D., & Mayr, G. (2006). Diversification of Neoaves: integration of molecular sequence data and fossils. Biology Letters, 2(4), 543–547.PubMedPubMedCentralCrossRefGoogle Scholar
  5. Gejl, L. (2018). Europas Greifvögel. Bern: Haupt.Google Scholar
  6. Hackett, S. J., Kimball, R. T., Reddy, S., Bowie, R. C. K., Braun, E. L., Braun, M. J., Chojnowski, J. L., Cox, W. A., Han, K.-L., Harshman, J., Huddleston, C. J., Marks, B. D., Miglia, K. J., Moore, W. A., Sheldon, F. H., Steadman, D. W., Witt, C. C., & Yuri, T. (2008). A phylogenomic study of birds reveals their evolutionary history. Science, 320(5884), 1763–1768.PubMedCrossRefGoogle Scholar
  7. Heidenreich, M. (1996). Greifvögel: Krankheiten, Haltung, Zucht. Berlin/Wien: Blackwell.Google Scholar
  8. Hoyo, J. del, & Collar, N. J. (2014). HBW and birdlife international illustrated checklist of the birds of the world. Non-passerines (Bd. 1, S. 518–557). Barcelona: Lynx.Google Scholar
  9. Kaiser, M. (2004). Die erfolgreiche Zucht des Kampfadlers, Polemaetus bellicosus (Daudin, 1800), im Tierpark Berlin-Friedrichsfelde. Der Zoologische Garten N.F., 74, 307–327.Google Scholar
  10. Kaiser, M. (2010). Zuchterfolg des Riesenseeadlers, Haliaeetus pelagicus, im Tierpark Berlin mit einem Weibchen der dunklen Morphe. Der Zoologische Garten N.F, 79, 74–88.CrossRefGoogle Scholar
  11. Kaiser, M. (2019). Ordnung Greifvögel (Falconiformes). In H. Strehlow (Hrsg.), Vögel – Zootierhaltung (3. Aufl., S. 165–205). Haan-Gruiten: Europa-Lehrmittel.Google Scholar
  12. Kemp, A. C. (1994). Family Sagittariidae (Secretarybird). In J. del Hoyo, A. Elliot & J. Sargatal (Hrsg.), Handbook of the birds of the world (New world vultures to Guineafowl, Bd. 2, S. 206–215). Barcelona: Lynx.Google Scholar
  13. Sibley, C. G., & Ahlquist, J. E. (1990). Phylogeny and classification of birds: a study in molecular evolution. New Haven, CT/London: Yale University Press.Google Scholar
  14. Thiollay, J. M. (1994). Family Accipitridae (Hawks and Eagles). In J. del Hoyo, A. Elliot & J. Sargatal (Hrsg.), Handbook of the birds of the world (New world vultures to guineafowl, Bd. 2, S. 52–205). Barcelona: Lynx.Google Scholar
  15. Wennrich, G. (1982). Erstzucht von Sekretären (Sagittarius serpentarius). Gefiederte Welt, 106, 6–10.Google Scholar
  16. Wink, M., Sauer-Gürth, H., & Witt, H.-H. (2004). Phylogenetic differentiation of the Osprey (Pandion haliaetus) inferred from nucleotide sequences of the mitochondrial cytochrome b gene. In: R. D. Chancellor & Meyburg, B.-U. (Hrsg.), Raptors worldwide (S. 511–516).Google Scholar

Authors and Affiliations

  1. 1.Gesellschaft für Tropenornithologie e.V.BerlinDeutschland
  2. 2.GüstrowDeutschland

Personalised recommendations