Advertisement

Fang, Handling und Transport von Vögeln

Living reference work entry
  • 66 Downloads

Zusammenfassung

Jede Tierhaltung ist mit der Notwendigkeit verbunden, die Pfleglinge fangen, sicher halten und transportieren zu können. Dafür kann es verschiedene Gründe geben: Neben Umsetzung, Beschaffung oder Abgabe können veterinärmedizinische Kontrolle, Behandlung oder die – für geschützte Arten vorgeschriebene – individuelle Markierung mit Microchip oder Fußring Anlass sein. Auch Auswilderung oder Freilassung sind ohne vorhergehenden Fang und Transport nicht möglich. Spezielle Maßnahmen werden nach grundsätzlich für alle Vögel geltender Einleitung für die wichtigsten Vogelgruppen vorgestellt, ebenso die auf die Bedürfnisse der Insassen zugeschnittenen Transportbehälter. Priorität müssen stets solche Maßnahmen haben, die Stress und Verletzungsrisiken bei Fänger und zu Fangendem minimieren.

Schlüsselwörter

Fang mit der Hand und mit Hilfsmitteln Halten und Behandeln Transportieren und Transportbehälter 

Literatur

  1. Bundesverband der Unfallkassen. (Hrsg.). (2012). DGUV-Regel 114-001 – Haltung von Wildtieren. München: Wolters Kluver Deutschland GmbH.Google Scholar
  2. Grummt, W., & Strehlow, H. (Hrsg.). (2014). Zootierhaltung – Vögel. Haan-Gruiten: Europa-Lehrmittel.Google Scholar
  3. Gürtler, W.-D., Eulenberger, K., & Fischer, W. (2016). Fang, Transport und Eingewöhnung von Zootieren. In Nogge (Hrsg.), Zootierhaltung – Grundlagen. Haan-Gruiten: Europa Lehrmittel.Google Scholar
  4. Hakemeyer, M. (2020). Wie atmen Vögel? Gef. Welt 144, 5, BrettenGoogle Scholar
  5. Raethel, H.-S. (1988). Hühnervögel der Welt. Melsungen: Neumann-Neudamm.Google Scholar
  6. Trommer, G. (1993). Greifvögel: Lebensweise, Schutz und Pflege der Greifvögel und Eulen. Stuttgart: Ulmer.Google Scholar

Authors and Affiliations

  1. 1.RadenslebenDeutschland

Personalised recommendations