Advertisement

Entstehungsgeschichte, Ansatz und Absicht des Praxishandbuches „Wildvogelhaltung“

Living reference work entry
  • 44 Downloads

Zusammenfassung

Das Praxishandbuch „Wildvogelhaltung“ hat eine lange Vorgeschichte. Die Motivation zur Herausgabe des Buches beruht im Wesentlichen auf der Erkenntnis, dass die Wildvogelhaltung, zumindest im deutschsprachigen Raum, in eine deutliche Schieflage geraten ist, die überwiegend auf die damaligen Missstände bei Wildvogelimporten, auf die Kommerzialisierung der Handaufzuchten und die Ausrichtung von Liebhaberzuchten auf Farbmutanten und Ausstellungsvögel zurückzuführen ist. In Zeiten von Klimawandel und Artensterben muss statt dessen die Erhaltungszucht von artenreinen Wildvögeln im Vordergrund stehen – und zwar in Zusammenarbeit und unter Nutzung des Know-hows von kenntnisreichen Privathaltern und wissenschaftlich arbeitenden Tiergärtnern.

Schlüsselwörter

Entstehungsgeschichte des Buches Kritik an der traditionellen Vogelhaltung Erhaltungszuchten Artbegriff Artenauswahl Ausblick 

Notes

Danksagung

Allen unseren Autoren, Korrektoren, Bildautoren, Manuskriptgutachtern und allen anderen, die zum Gelingen dieses Gemeinschaftswerkes beigetragen haben, sei an dieser Stelle herzlich für ihre Mitarbeit gedankt. Fast alle unsere Autoren sind stark in ihren beruflichen Alltag eingebunden und standen während der Manuskriptabfassung unter hoher Arbeitsbelastung und starkem Zeitdruck, die durch unsere Manuskriptvorgaben zweifellos noch verstärkt wurden. Aber alle haben es irgendwie möglich gemacht, sich an dem Buchprojekt zu beteiligen. Dafür gilt ihnen unser Dank und unser Respekt! – Eine namentliche Danksagung an alle Menschen, die uns freundlicherweise in irgendeiner Form zugearbeitet haben (z. B. durch fachliche Durchsicht von Kapiteln, durch Bereitstellung von Literatur oder Fotos, durch Einräumung von Abbildungsrechten etc.) findet sich ganz am Ende des Buches im Anhang!

Dass die Realisierung des Buchprojektes eine so lange Vorlaufzeit benötigte (siehe oben) lag aber auch daran, dass zunächst ein geeigneter Verlag für das Projekt gefunden werden musste. Es musste ja ein gut aufgestellter, etablierter Verlag sein, der ein solches seitenstarkes Buch (mit der Betreuung von mehr als 30 Autoren) überhaupt stemmen konnte. Für die Übernahme des Buchprojektes gilt deshalb dem Springer-Verlag als Fachverlag für naturwissenschaftliche und medizinische Themen unserer ausdrücklicher Dank, ebenso unserer Projektkoordinatorin Michele Beer – auch in Namen unserer Autoren.

Literatur

  1. Asmus, J. (2013). Agaporniden – Haltung, Zucht und Artenschutz. Reutlingen: Oertel & Spörer.Google Scholar
  2. Asmus, J., & Lantermann, W. (2012). Australische Sittiche – Haltung, Zucht und Artenschutz. Reutlingen: Oertel & Spörer.Google Scholar
  3. Baur, M., Fritz, T., Gansloßer, U., Hartig, C., Härtl, E., Lantermann, W., & Türbl, T. (2009). Wildtierhaltung in kleineren zoologischen Einrichtungen (Bd. 2). Fürth: Filander.Google Scholar
  4. Berthold, P. (2018). Unsere Vögel. Berlin: Ullstein.Google Scholar
  5. Dathe, H. (1974). Handbuch des Vogelliebhabers (Bd. 1). Berlin: Deutscher Landwirtschaftsverlag.Google Scholar
  6. Dathe, H. (1986). Handbuch des Vogelliebhabers (Bd. 2). Wiesbaden: Aula.Google Scholar
  7. Delacour, J. (1969). The progress of aviculture during the last three-quarters of a century. Avicultural Magazine, 75, 224–225.Google Scholar
  8. Grummt, W., & Strehlow, H. (Hrsg.). (2014). Zootierhaltung – Vögel. Haan-Gruiten: Europa-Lehrmittel.Google Scholar
  9. Herkenrath, P., & Lantermann, W. (1994). Flieg’ Vogel oder stirb – Vom Elend des Handels mit Wildvögeln. Göttingen: Die Werkstatt.Google Scholar
  10. IPBES. (2019). Assessment report in biodiversity and ecosystem services. www.ipbes.net. Zugegriffen am 18.03.2020.
  11. Lantermann, W. (1998). Verhaltensstörungen bei Papageien – Entstehung, Diagnose, Therapie. Stuttgart: Encke.Google Scholar
  12. Lantermann, W. (2007). Handbuch Papageienhaltung. Brunsbek: Cadmos.Google Scholar
  13. Lantermann, W., & Schuster, A. (1990). Papageien – vom Aussterben bedroht. Hamburg: Rasch & Röhring.Google Scholar
  14. Mayr, E. (2005). Das ist Evolution. München: Bertelsmann.Google Scholar
  15. NABU. (2019). Stunde der Gartenvögel. www.nabu.de/stunde-der-gartenvoegel. Zugegriffen am 27.12.2019.
  16. Robiller, F. (2003). Das große Lexikon der Vogelpflege, 2 Bde. Stuttgart: Ulmer.Google Scholar
  17. Töpfer, T. (2018). Morphological variation in birds: Plasticity, adaptation, and speciation. In D. T. Tietze (Hrsg.), Bird species (Fascinating life sciences, S. 63–74). Heidelberg: Springer.CrossRefGoogle Scholar
  18. Winkler, D. W., Billermann, S. M., & Lovette, I. J. (2015). Bird families of the world. Barcelona: Lynx.Google Scholar

Authors and Affiliations

  1. 1.OberhausenDeutschland
  2. 2.GüstrowDeutschland

Personalised recommendations