Toleranz

Living reference work entry
Part of the Springer Reference Medizin book series (SRM)

Zusammenfassung

Toleranz

Synonym(e)

Gewöhnung

Englischer Begriff

tolerance

Definition

Toleranz liegt vor, wenn bei regelmäßiger Wirkstoffzufuhr steigende Dosen benötigt werden, um eine bestimmte Wirkung in gleichbleibender Stärke zu erhalten oder wenn bei regelmäßiger Zufuhr gleichbleibender Dosen eine bestimmte Wirkung an Stärke abnimmt.

Beschreibung

Ursachen der Toleranz sind beschleunigte Inaktivierung des Wirkstoffs durch Enzyminduktion, Inaktivierung durch Antikörper (z. B. Insulin), Abnahme der Transmitterfreisetzung (z. B. regelmäßige Applikation von indirekten Sympathomimetika).

Literatur

  1. Wellhöner HH (1997) Pharmakologie und Toxikologie, 6. Aufl. Springer, Berlin/Heidelberg/New YorkGoogle Scholar

Copyright information

© © Springer-Verlag GmbH Deutschland 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Landeskriminalamt NiedersachsenDezernat 53 „Chemie“HannoverDeutschland
  2. 2.HannoverDeutschland

Personalised recommendations