Advertisement

Riesenformen

Living reference work entry
Part of the Springer Reference Medizin book series (SRM)

Zusammenfassung

Riesenformen

Englischer Begriff

giant cells

Definition

Abnorm große Zellen der Hämatopoese aufgrund von Reifungsstörungen.

Beschreibung

Gegenüber der Norm vergrößerte Zellen der Hämatopoese werden als Riesenformen (Riesenmetamyelozyten, Riesenstabkernige, Riesensegmentkernige, Riesenerythroblast) bezeichnet. Zusätzlich ist in diesen Zellen das Kernchromatin oft lockerer als in den normal reifen Zellen.

Die Abbildung zeigt 2 Riesenformen der neutrophilen Granulozyten (1000×, May-Giemsa-Grünwald-Färbung):

Ihr Nachweis im Knochenmark und peripherem Blut ist ein Hinweis auf eine gestörte Zellreifung und -teilung. Ursächlich kommen in erster Linie ein Mangel an Vitamin B12 oder Folsäure, aber auch myeloproliferative Erkrankungen infrage. Beim Nachweis von Riesenerythroblasten ist an eine Infektion mit dem Parvovirus B19 zu denken.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Laboratoriumsmedizin, Mikrobiologie und BlutdepotRegionale Kliniken Holding RKH GmbHLudwigsburgDeutschland

Personalised recommendations