Maximal acid output

Living reference work entry
Part of the Springer Reference Medizin book series (SRM)

Zusammenfassung

Maximal acid output

Englischer Begriff

maximal acid output

Definition

Die maximale Säuresekretion entspricht der gesamten Menge der mit dem Magensaft während 60 Minuten nach Stimulation sezernierten Säure (HCI).

Beschreibung

Die maximale Säuresekretion (MAO) dient in der Magensekretionsanalyse zusammen mit der basalen Säuresekretion (BAO) und dem „peak acid output“ (PAO) der Diagnostik einer Hyper- (z. B. bei Zollinger-Ellison-Syndrom) oder einer Hyposekretion des Magens (z. B. bei chronisch atrophischer Gastritis). Gemessen wird die innerhalb der ersten Stunde nach Gabe von 6 μg Pentagastrin pro kg KG sezernierte H+-Menge durch Titration mit NaOH. Der Einsatz von Histamin und Analoga zur Stimulation ist wegen der ausgeprägteren Nebenwirkungen seit der Verfügbarkeit von Pentagastrin nicht mehr üblich (s. a. Magensekretionsanalyse).

Literatur

  1. Metz DC, Starr JA (2000) A retrospective study of the usefulness of acid secretory testing. Aliment Pharmacol Ther 14:103–111CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Laboratoriumsmedizin, Klinische Chemie und PathobiochemieCharité – Universitätsmedizin Berlin Campus Virchow-KlinikumBerlinDeutschland

Personalised recommendations