Interimszuordnung

Living reference work entry
Part of the Springer Reference Medizin book series (SRM)

Zusammenfassung

Interimszuordnung

Englischer Begriff

interim allocation

Definition

Zuordnung von Laboraufträgen mit laborinterner Interims-Patienten-Identifikationsnummer zu den Befunden der zentralen Patienten-Identifikationsnummer.

Beschreibung

Patienten, für die bei der Auftragserfassung im Labor aktuell keine eindeutige Aufnahmenummer des KIS bereitsteht, werden im Labor-EDV-System jeweils mit einer Interimsnummer versehen. Die für einen Patienten unter diversen Interimsnummern gemessenen Aufträge werden bei einer späteren manuellen Zuordnung (Interimszuordnung) dieses Patienten zu seiner Verwaltungsaufnahmenummer dann entsprechend überprüft und dort zusammengeführt.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für LaboratoriumsmedizinKlinikum Frankfurt HöchstFrankfurt am MainDeutschland

Personalised recommendations