Advertisement

Intensivmedizin bei Gefäßeingriffen

  • Nikolaus Golecki
  • Franz Kehl
Living reference work entry
Part of the Springer Reference Medizin book series (SRM)

Zusammenfassung

Die Intensivmedizin ist ein hochgradig interdisziplinärer Querschnittbereich der Medizin, dessen Aufgabe die Erkennung und Behebung von bedrohlichen Störungen der Vitalfunktion ist. Hierzu stehen auf einer interdisziplinären operativen Intensivstation apparative und medikamentöse Möglichkeiten zur Verfügung, um geschädigte Organsysteme des Patienten zu unterstützen oder sogar ganz zu ersetzen.

Literatur

  1. Europäische Gesellschaft für Klinische Ernährung und Stoffwechsel (ESPEN) (2006) ESPEN-Leitlinie Enterale Ernährung. Clin Nutr 25:210–360CrossRefGoogle Scholar
  2. European Resiscitation Council (2015) ERC Leitlinien 2015: Kardiopulmonale Reanimation. Notfall Rettungsmed 18:649–1047CrossRefGoogle Scholar
  3. Martin J et al (2010) Evidence and consensus-based German guidelines for the management of analgesia, sadation and delirium in intensive care – short version. Ger Med Sci (GMS) 8:Doc02 (20100210)Google Scholar
  4. Marx G et al (2014) S3-Leitlinie Intravasale Volumentherapie beim Erwachsenen. AWMF-Register Nr. 001/020 http://www.awmf.org/uploads/tx_szleitlinien/001-020k_S3_Intravasale_Volumentherapie_Erwachsenen_2014-09.pdf. Zugegriffen am 12.08.2015
  5. Schönhofer B et al (2014) Prolongiertes Weaning. S2k-Leitlinie herausgegeben von der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin e.V. Pneumologie 68:19–75CrossRefPubMedGoogle Scholar
  6. Stapleton RD et al (2007) Feeding critically ill patients: what ist he optimal amount of energy. Crit Care Med 35:S535–S540CrossRefPubMedGoogle Scholar
  7. Weimann A et al (2013) S3-Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Ernährungsmedizin (DGEM) in Zusammenarbeit mit der GESKES, der AKE, der DGCH, der DGAI und der DGAV: Klinische Ernährung in der Chirurgie. Aktuel Ernährungsmed 38:e155–e197CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Klinik für Anästhesie, Intensiv- und NotfallmedizinAMEOS Klinikum BernburgBernburgDeutschland
  2. 2.Klinik für Anästhesiologie und IntensivmedizinStädtisches Klinikum KarlsruheKarlsruheDeutschland

Personalised recommendations