Advertisement

Schule und ihre Veränderung

Living reference work entry
  • 528 Downloads

Zusammenfassung

Veränderungen von Schule – im Sinne des Bildungssystems wie der Einzelschule – vollziehen sich im Rahmen allgemeiner gesellschaftlicher Entwicklungs- und Modernisierungsprozesse. Veränderungserwartungen werden dabei von verschiedenen gesellschaftlichen Akteuren und Subsystemen an Schule als Institution herangetragen. Der folgende Beitrag geht der Frage nach, auf welche Weise die Forschung sich mit der intentional gesteuerten Veränderung von Schule sowie ihren beabsichtigten Wirkungen und möglichen Nebenwirkungen auseinandersetzt.

Schlüsselwörter

Veränderung Steuerung Schulentwicklung Schulreform Bildungspolitik 

Literatur

  1. Ackeren, I. van, & Klein, E.D. (2012). Internationale Schulstrukturvergleiche. In U. Bauer, U. Bittlingmayer & A. Scherr (Hrsg.), Handbuch Bildungs- und Erziehungssoziologie (S. 779–793). Wiesbaden: VS.Google Scholar
  2. Ackeren, I. van, Demski, D., & Klein, E. D. (2017). Entwicklungsprobleme Neuer Steuerung im Schulsystem. Ein systematisierender Überblick unter besonderer Berücksichtigung des evidenzbasierten Steuerungsanspruchs. In H. G. Holtappels (Hrsg.), Entwicklung und Qualität des Schulsystems. Neue empirische Befunde und Entwicklungstendenzen (S. 241–259). Münster: Waxmann.Google Scholar
  3. Ball, S. J. (2016). Neoliberal education? Confronting the slouching beast. Policy Futures in Education, 14(8), 1046–1059.Google Scholar
  4. Baumert, J., Cortina, K. S., & Leschinsky, A. (2003). Grundlegende Entwicklungen und Strukturprobleme im allgemein bildenden Schulwesen. In K. S. Cortina, J. Baumert, A. Leschinsky, K. U. Mayer & L. Trommer (Hrsg.), Das Bildungswesen in der BRD (S. 52–147). Reinbeck bei Hamburg: Rowohlt.Google Scholar
  5. Baumert, J., Stanat, P., & Watermann, R. (2006). Herkunftsbedingte Disparitäten im Bildungswesen. Vertiefende Analysen im Rahmen von PISA 2000. Wiesbaden: VS.Google Scholar
  6. Bellenberg, G., Böttcher, W., & Klemm, K. (2001). Stärkung der Einzelschule. Neuwied: Luchterhand.Google Scholar
  7. Berkemeyer, N. (2016). Kritische Schulsystementwicklungsforschung – Entwurf eines Forschungsprogramms. In U. Steffens & T. Bargel (Hrsg.), Schulqualität – Bilanz und Perspektiven – Grundlagen der Qualität von Schule 1 (S. 201–220). Münster: Waxmann.Google Scholar
  8. Bieber, T., Martens, K., Niemann, D., & Windzio, M. (2014). Grenzenlose Bildungspolitik? Empirische Evidenz für PISA als weltweites Leitbild für nationale Bildungsreformen. In R. Bromme & M. Prenzel (Hrsg.), Von der Forschung zur evidenzbasierten Entscheidung. Die Darstellung und das öffentliche Verständnis der empirischen Bildungsforschung (S. 141–166). Wiesbaden: VS.Google Scholar
  9. BMBF (Bildungsministerium für Bildung und Forschung). (o. J.). Gute Bildung in Ganztagsschulen. https://www.bmbf.de/de/gute-bildung-in-ganztagsschulen-83.html. Zugegriffen am 13.01.2019.
  10. Boban, I., & Hinz, A. (2013). Index für Inklusion Lernen und Teilhabe in der Schule der Vielfalt entwickeln. https://www.eenet.org.uk/resources/docs/Index%20German.pdf. Zugegriffen am 28.09.2019.
  11. Bonsen, M., Bos, W., Gröhlich, C., Harney, B., Imhäuser, K., Makles, A., Weishaupt, H., & Wendt, H. (Hrsg.). (2010). Zur Konstruktion von Sozialindizes: Ein Beitrag zur Analyse sozialräumlicher Benachteiligung von Schulen als Voraussetzung für qualitative Entwicklung (Bildungsforschung, Bd. 31). Berlin: BMBF.Google Scholar
  12. Bos, W., & Postlethwaite, T. N. (2001). Internationale Schulleistungsforschung. Ihre Entwicklungen und Folgen für die deutsche Bildungslandschaft. In F. Weinert (Hrsg.), Leistungsmessungen in Schulen (S. 251–267). Weinheim: Beltz.Google Scholar
  13. Bremm, N., Eiden, S., Neumann, C., Webs, T., Ackeren, I. v., & Holtappels, H. G. (2017). Evidenzorientierter Schulentwicklungsansatz für Schulen in herausfordernden Lagen. Zum Potenzial der Integration von praxisbezogener Forschung und Entwicklung am Beispiel des Projekts „Potenziale entwickeln – Schulen stärken“. In V. Manitius & P. Dobbelstein (Hrsg.), Schulentwicklungsarbeit in herausfordernden Lagen (S. 140–158). Münster: Waxmann.Google Scholar
  14. Brüsemeister, T. (2012). Von der bürokratischen Schulverwaltung zum Bildungsmanagement? In M. Geiss & A. De Vincenti (Hrsg.), Verwaltete Schule. Geschichte und Gegenwart (S. 181–206). Wiesbaden: VS.Google Scholar
  15. Dahrendorf, R. (1966). Bildung ist Bürgerrecht. Plädoyer für eine aktive Bildungspolitik. Hamburg: Nannen.Google Scholar
  16. Dalin, P., Rolff, H.-G., & Buchen, H. (1998). Institutioneller Schulentwicklungsprozeß. Ein Handbuch (4. Aufl.). Soest: Landesinstitut für Schule und Weiterbildung.Google Scholar
  17. Dedering, K., & Sowada, M. G. (2017). Changing policies – Changing inspection practices? Or the other way round? In J. Baxter (Hrsg.), School inspectors. Policy implementers, policy shapers in national policy contexts (S. 25–43). Cham: Springer.Google Scholar
  18. Dedering, K., Katenbrink, N., Schaffer, G., & Wischer, B. (2016). „Veränderung unter Druck“ – erste Einblicke in die Verarbeitung von Inspektionsdaten an Schulen mit gravierenden Mängeln in Niedersachsen. In Arbeitsgruppe Schulinspektion (Hrsg.), Schulinspektion als Steuerungsimpuls? (S. 201–226). Wiesbaden: VS.Google Scholar
  19. Demski, D. (2017). Evidenzbasierte Schulentwicklung? Empirische Analyse eines Steuerungsparadigmas unter besonderer Berücksichtigung der Kultur der Einzelschule. Wiesbaden: VS.Google Scholar
  20. Döbert, P., & Weishaupt, H. (Hrsg.). (2015). Bildungsmonitoring, Bildungsmanagement und Bildungssteuerung in Kommunen. Ein Handbuch. Münster: Waxmann.Google Scholar
  21. Doğmuş, A., Karakaşoğlu, Y., & Mecheril, P. (Hrsg.). (2016). Pädagogisches Können in der Migrationsgesellschaft. Wiesbaden: VS.Google Scholar
  22. Fauser, P., Beutel, W., & John, J. (Hrsg.). (2013). Pädagogische Reform. Anspruch – Geschichte – Aktualität. Stuttgart: Klett.Google Scholar
  23. Fend, H. (1982). Gesamtschule im Vergleich. Bilanz der Ergebnisse des Gesamtschulversuchs. Weinheim: Beltz.Google Scholar
  24. Fend, H. (1986). Gute Schulen – Schlechte Schulen. Die einzelne Schule als pädagogische Handlungseinheit. Die Deutsche Schule, 3, 275–293.Google Scholar
  25. Frohn, J., Brodesser, E., Moser, V., & Pech, D. (Hrsg.). (2019). Inklusives Lehren und Lernen. Allgemein- und fachdidaktische Grundlagen. Bad Heilbrunn: Julius Klinkhardt.Google Scholar
  26. Gogolin, I. (2018). Durchgängige sprachliche Bildung als fächerübergreifende Aufgabe. In I. Gogolin, V. B. Georgi, M. Krüger-Potratz, D. Lengyel & U. Sandfuchs (Hrsg.), Handbuch Interkulturelle Pädagogik (S. 474–480). Bad Heilbrunn: Julius Klinkhardt/utb.Google Scholar
  27. Goy, M., van Ackeren, I., & Schwippert, K. (2008). Ein halbes Jahrhundert internationale Schulleistungsstudien. Eine systematische Übersicht. Tertium Comparationis, 14(1), 77–107.Google Scholar
  28. Gröschner, C. (2018). Der Umgang mit sozialer Ungleichheit im Rahmen der Ressourcenzuweisungen im allgemeinbildenden Schulsystem. Ein vergleichender Blick auf die Zuweisungsverfahren der Stadtstaaten. In K. Drossel & B. Eickelmann (Hrsg.), Does „What works“ work? Bildungspolitik, Bildungsadministration und Bildungsforschung im Dialog (S. 161–173). Münster: Waxmann.Google Scholar
  29. Grunder, H.-U. (2015). Schulreform und Reformschule. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.Google Scholar
  30. Hanisch, G. (1990). Integrierte Gesamtschulen – eine Bilanz. Wien: Jugend und Volk.Google Scholar
  31. Heinrich, M. (2017). Schlaglichter auf die Schulqualitätsforschung aus einer Governance-Perspektive. Analysen zu Aushandlungsprozessen am Beispiel der dialogischen Schulinspektion und der Qualitätsbereiche des Deutschen Schulpreises. In U. Steffens, K. Maag Merki & H. Fend, H. (Hrsg.), Schulgestaltung. Aktuelle Befunde und Perspektiven der Schulqualitäts- und Schulentwicklungsforschung (S. 103–117). Münster: Waxmann.Google Scholar
  32. Herrlitz, H.-G., Hopf, W., & Titze, H. (1984). Institutionalisierung des öffentlichen Schulsystems. In M. Baethge & K. Nevermann (Hrsg.), Organisation, Recht und Ökonomie des Bildungswesens (Enzyklopädie Erziehungswissenschaft, Bd. 5, S. 55–71). Stuttgart: Klett-Cotta.Google Scholar
  33. Hughes, O. E. (1998). Public management and administration. London: Palgrave.Google Scholar
  34. IQB (Institut für die Qualitätentwicklung im Bildungswesen). (o. J.). Kompetenz in der Bildung: Das Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen. https://www.iqb.hu-berlin.de/institut. Zugegriffen am 13.01.2019.
  35. Jakobi, A. P., & Martens, K. (2007). Diffusion durch internationale Organisationen. Die Bildungspolitik der OECD. In K. Holzinger, H. Jörgens & C. Knill (Hrsg.), Transfer, Diffusion und Konvergenz von Politiken (Politische Vierteljahresschrift. Sonderheft 38/2007, S. 247–270). Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  36. Jann, W. (2005). Neues Steuerungsmodell. In B. Blanke, S. von Bandemer, F. Nullmeier & G. Wewer (Hrsg.), Handbuch zur Verwaltungsreform (S. 74–84). Wiesbaden: VS.Google Scholar
  37. Karakaşoğlu, Y., & Mecheril, P. (2019). Pädagogisches Können. Grundsätzliche Überlegungen zu LehrerInnenbildung in der Migrationsgesellschaft. In D. Cerny & M. Oberlechner (Hrsg.), Schule – Gesellschaft – Migration. Beiträge zur diskursiven Aushandlung des schulischen Lern- und Bildungsraums aus theoretischer, empirischer, curricularer und didaktischer Perspektive (S. 17–31). Opladen: Barbara Budrich.Google Scholar
  38. Keim, W., & Schwerdt, U. (Hrsg.). (2013). Handbuch der Reformpädagogik in Deutschland (1890–1933). Teil 1: Gesellschaftliche Kontexte, Leitideen und Diskurse; Teil 2: Praxisfelder und pädagogische Handlungssituationen. Frankfurt a. M.: Peter Lang.Google Scholar
  39. Klein, E. D. (2017). Bedingungen und Formen erfolgreicher Schulentwicklung in Schulen in sozial deprivierter Lage. Eine Expertise im Auftrag der Wübben Stiftung (SHIP Working Paper Reihe, No. 01). Essen: Universität Duisburg-Essen.  https://doi.org/10.17185/duepublico/44384.CrossRefGoogle Scholar
  40. Klein, E. D., & van Ackeren, I. (2018a). Bildungsforschung in Europa. In R. Tippelt & B. Schmidt-Hertha (Hrsg.), Handbuch Bildungsforschung (4. Aufl., S. 287–305). Wiesbaden: VS.Google Scholar
  41. Klein, E. D., & van Ackeren, I. (2018b). Bildungsreform konkret: Schulwettbewerbe als Innovationsmotoren? In H. Barz (Hrsg.), Handbuch Reformpädagogik und Bildungsreform. Wiesbaden: VS.Google Scholar
  42. Klemm, K. (2018). Unterwegs zur inklusiven Schule. Lagebericht 2018 aus bildungsstatistischer Perspektive. Gütersloh: Bertelsmann.Google Scholar
  43. Klemm, K., & Zorn, D. (2018). Lehrkräfte dringend gesucht.Bedarf und Angebot für die Primarstufe. Gütersloh: Bertelsmann.Google Scholar
  44. KMK – Sekretatiat der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik. (1997). Grundsätzliche Überlegungen zu Leistungsvergleichen innerhalb der Bundesrepublik Deutschland. Konstanzer Beschluss. https://www.kmk.org/fileadmin/veroeffentlichungen_beschluesse/1997/1997_10_24-Konstanzer-Beschluss.pdf. Zugegriffen am 28.05.2018.
  45. KMK – Sekretatiat der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik. (2016). Gesamtstrategie der Kultusministerkonferenz zum Bildungsmonitoring. https://www.kmk.org/fileadmin/veroeffentlichungen_beschluesse/2015/2015_06_11-Gesamtstrategie-Bildungsmonitoring.pdf. Zugegriffen am 31.12.2018.
  46. Kolleck, N., & Brix, J. (2016). Stiftungen als Akteure in Bildungslandschaften. In N. Kolleck, S. Kulin, I. Bormann, G. de Haan & K. Schwippert (Hrsg.), Traditionen, Zukünfte und Wandel in Bildungsnetzwerken. (S. 161–179). Münster: Waxmann.Google Scholar
  47. Kneuper, D., & Tillmann, K.-J. (2008). Bildungsinstitutionen und Bildungssysteme. In H. Faulstich-Wieland & P. Faulstich (Hrsg.), Erziehungswissenchaft. Ein Grundkurs (S. 369–388). Reinbeck bei Hamburg: Rowohlt.Google Scholar
  48. Kussau, J., & Brüsemeister, T. (Hrsg.). (2007). Governance, Schule und Politik. Zwischen Antagonismus und Kooperation. Wiesbaden: VS.Google Scholar
  49. Lee, W. O., Napier, D. B., & Manzon, M. (2014). Does context still matter? The dialectics of comparative education. Asia Pacific Journal of Education Publication, 34(2), 139–152.Google Scholar
  50. Leuven, E., Lindahl, M., Oosterbeek, H., & Webbink, D. (2007). The effect of extra funding for disadvantaged pupils on achievement. Review of Economics and Statistics, 89(4), 721–736.Google Scholar
  51. Lindmeier, C., & Lütje-Klose, B. (2019). Inklusion. In M. Harring, C. Rohlfs & M. Gläser-Zikuda (Hrsg.), Handbuch Schulpädagogik (S. 586–596). Münster: Waxmann.Google Scholar
  52. Link, J.-W. (2018). Reformpädagogik im historischen Überblick. In H. Barz (Hrsg.), Handbuch Bildungsreform und Reformpädagogik (S. 15–30). Wiesbaden: VS.Google Scholar
  53. Lundgreen, P. (2006). Historische Bildungsforschung auf statistischer Grundlage. Datenhandbücher zur deutschen Bildungsgeschichte. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 9(Beiheft 7), 5–13.Google Scholar
  54. Maag-Merki, K., & Altrichter, H. (2016). Steuerung und Entwicklung des Schulwesens. In H. Altrichter & K. Maak-Merki (Hrsg.), Handbuch neue Steuerung im Schulsystem (S. 1–27). Wiesbaden: VS.Google Scholar
  55. Mays, D. (2016). Wir sind ein Team! Multiprofessionelle Kooperation in der inklusiven Schule. München: Ernst Reinhardt.Google Scholar
  56. Mintrop, R., & Klein, E. D. (2017a). Schulentwicklung in den USA. Nützliches Lehrstück für die deutsche Praxis? In V. Manitius & P. Dobbelstein (Hrsg.), Schulentwicklungsarbeit in herausfordernden Lagen (S. 63–83). Münster: Waxmann.Google Scholar
  57. Mintrop, R., & Klein, E. D. (2017b). Partnerschaften zwischen Praxis und Forschung: Die Suche nach der richtigen Mischung in der US-amerikanischen Schulentwicklung. Journal für Schulentwicklung, 21(2), 16–25.Google Scholar
  58. Mitter, W. (1997). Vergleichende Erziehungswissenschaft. In H. Hierdeis & T. Hueg (Hrsg.), Taschenbuch der Pädagogik (Bd. 2, S. 641–651). Baltmannsweiler: Schneider.Google Scholar
  59. Möller, G., & Bellenberg, G. (2017). Ungleiches ungleich behandeln. Standortfaktoren berücksichtigen – Bildungsgerechtigkeit erhöhen – Bildungsarmut bekämpfen. Essen: NDS.Google Scholar
  60. Mortimore, P. (1994). Schuleffektivität: Ihre Herausforderung für die Zukunft. In D. Benner & D. Lenzen (Hrsg.), Bildung und Erziehung in Europa. Beiträge zum 14. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft vom 14.–16. März 1994 in der Universität Dortmund (S. 117–134). Weinheim: Beltz.Google Scholar
  61. Niemann, D., Martens, K., & Teltemann, J. (2017). PISA and its consequences: Shaping education policies through international comparisons. European Journal of Education, 52(2), 175–183.Google Scholar
  62. OECD. (2016). PISA 2015 results (volume II): Policies and practices for successful schools (PISA). Paris: OECD Publishing.Google Scholar
  63. Oelkers, J. (2005). Reformpädagogik. Eine kritische Dogmengeschichte. Weinheim: Juventa.Google Scholar
  64. Oelkers, J. (2006). Gesamtschule in Deutschland. Eine historische Analyse und ein Ausweg aus dem Dilemma. Weinheim: Beltz.Google Scholar
  65. Ooghe, E. (2011). The impact of „equal educational opportunity“ funds: A regression discontinuity design (CES – Discussion Paper Series DPS11 08, no. 5667, S. 1–22). Bonn: IZA.Google Scholar
  66. Parreira do Amaral, M., & Amos, S. K. (2015). Internationale und Vergleichende Erziehungswissenschaft: Geschichte, Theorie, Methode und Forschungsfelder. Münster: Waxmann.Google Scholar
  67. Philipp, E., & Rolff, H.-G. (1990). Schulgestaltung durch Organisationsentwicklung (Schulleiter-Handbuch, Bd. 54). Braunschweig: Westermann.Google Scholar
  68. Picht, G. (1964). Die deutsche Bildungskatastrophe. Olten: Walter.Google Scholar
  69. Prenzel, M. (2005). Zur Situation der Empirischen Bildungsforschung. In H. Mandl & B. Kopp (Hrsg.), Impulse für die Bildungsforschung. Stand und Perspektiven. Dokumentation eines Expertengesprächs (Standpunkte, S. 7–21). Berlin: Akademie Verl.Google Scholar
  70. Racherbäumer, K., Funke, C., van Ackeren, I., & Clausen, M. (2013). Schuleffektivitätsforschung und die Frage nach guten Schulen in schwierigen Kontexten. In R. Becker & A. Schulze (Hrsg.), Bildungskontexte (S. 239–267). Wiesbaden: VS.Google Scholar
  71. Rolff, H.-G. (1998). Entwicklung von Einzelschulen. Viel Praxis, wenig Theorie und kaum Forschung – Ein Versuch, Schulentwicklung zu systematisieren. In H.-G. Rolff, K.-O. Bauer, K. Klemm & H. Pfeiffer (Hrsg.), Jahrbuch der Schulentwicklung (Bd. 10, S. 295–326). Weinheim: Juventa.Google Scholar
  72. Roth, H. (1962). Die realistische Wendung in der Pädagogischen Forschung. Neue Sammlung. Göttinger Blätter für Kultur und Erziehung, 2(6), 481–490.Google Scholar
  73. Roth, H.-J. (2002). Von der Ausländerpädagogik zur Interkulturellen Pädagogik – ein Perspektivenwechsel. In H.-J. Roth (Hrsg.), Kultur und Kommunikation (S. 20–126). Wiesbaden: VS.Google Scholar
  74. Schleicher, A. (2019). Weltklasse. Schule für das 21. Jahrhundert gestalten. Bielefeld: wbf Publikation.Google Scholar
  75. Schratz, M., & Steiner-Löffler, U. (Hrsg.). (1998). Die lernende Schule. Weinheim: Beltz.Google Scholar
  76. Schuck, K. D., Rauer, W., & Prinz, D. (Hrsg.). (2018). EiBiSch – Evaluation inklusiver Bildung in Hamburgs Schulen. Quantitative und qualitative Ergebnisse. Münster: Waxmann.Google Scholar
  77. Sendzik, N. (2018). Faire Ungleichbehandlung durch Sozialindizes. Kann Evidenz helfen, Ungleiches ungleich zu behandeln? In K. Drossel & B. Eickelmann (Hrsg.), Does „What works“ work? Bildungspolitik, Bildungsadministration und Bildungsforschung im Dialog (S. 291–310). Münster: Waxmann.Google Scholar
  78. Senge, P. M. (2017). Die fünfte Disziplin. Kunst und Praxis der lernenden Organisation (Sonderausg, 11., völlig. überarb. u. akt. Aufl.). Stuttgart: Schäffer-Poeschel.Google Scholar
  79. Tillmann, K.-J., Dedering, K., Kneuper, D., Kuhlmann, C., & Nessel, I. (2008). PISA als bildungspolitisches Ereignis. Fallstudien in vier Bundesländern. Wiesbaden: VS.Google Scholar
  80. Trumpa, S., Wittek, D., & Sliwka, A. (Hrsg.). (2017). Die Bildungssysteme der erfolgreichsten PISA-Länder. China, Finnland, Japan, Kanada und Südkorea. Münster: Waxmann.Google Scholar
  81. TUM School of Education Technische Universität München. (o. J.). Clearing House Unterricht. https://www.clearinghouse.edu.tum.de/projekt/. Zugegriffen am 29.09.2019.
  82. Wißmann, H. (2014). Das allgemeine Schulwesen als Programm des modernen Staates: Grundzüge der historischen Entwicklung. In S. Reh & H.-P. Füssel (Hrsg.), Recht und moderne Schule. Beiträge zu ihrer Geschichte (S. 61–76). Berlin: BWV.Google Scholar
  83. Zymek, B. (2015). Wozu (noch) Bildungsgeschichte und historische Bildungsforschung? Die Deutsche Schule, 107(2), 203–221.Google Scholar

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität Duisburg-EssenEssenDeutschland
  2. 2.Ruhr-Universität BochumBochumDeutschland

Personalised recommendations