Advertisement

Menschenrechte und Rechtsstaatlichkeit

  • Gabriel N. ToggenburgEmail author
Living reference work entry
  • 14 Downloads

Zusammenfassung

Während ursprüngliche Pläne für eine Europäische Politische Union Anfang der 1950er-Jahre dem Menschenrechtsschutz und der Rechtsstaatlichkeit ausdrücklich Aufmerksamkeit schenkten, fanden diese Aspekte in der letztendlich geschaffenen Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft keine Erwähnung. Über die letzten Jahrzehnte wurde aber das Engagement der Europäischen Union für Menschenrechte (im Außenverhältnis) und für Grundrechte (im Innenverhältnis) kontinuierlich intensiviert. Seit 2012 ist auch die Relevanz der Rechtsstaatlichkeit für den europäischen Integrationsprozess zunehmend in den Vordergrund getreten, denn ohne die Einhaltung rechtsstaatlicher Grundsätze ist ein gemeinsamer Raum der Freiheit, der Sicherheit und des Rechts nicht aufrechtzuerhalten.

Schlüsselwörter

Artikel-7-Verfahren Charta der Grundrechte Gerichte Grundrechte Grundwerte Rechtsstaatsdialog Vertragsverletzung 

Weiterführende Literatur und Dokumente

  1. Agentur der Europäischen Union für Grundrechte (2019): Fundamental Rights Report 2019, abrufbar unter: https://fra.europa.eu/sites/default/files/fra_uploads/fra-2019-fundamental-rights-report-2019_en.pdf (letzter Zugriff: 13.1.2020).
  2. Europäische Kommission (2019): Jährlicher Bericht über die Anwendung der Charta der Grundrechte der Europäischen Union 2018, COM(2019) 257 final.Google Scholar
  3. Europäisches Parlament (2018): Jahresbericht 2017 über Menschenrechte und Demokratie in der Welt und die Politik der Europäischen Union in diesem Bereich, P8_TA(2018)0515.Google Scholar
  4. Europäisches Parlament (2019): Entschließung des Europäischen Parlaments vom 16. Januar 2019 zur Lage der Grundrechte in der Europäischen Union 2017 (2018/2103(INI)).Google Scholar
  5. Toggenburg, Gabriel N. (2019): Menschenrechtspolitik, in: Weidenfeld, Werner/Wessels, Wolfgang (Hrsg.): Jahrbuch der Europäischen Integration 2019, Baden-Baden, S. 261–266.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.University of GrazGrazÖsterreich

Section editors and affiliations

  • Julian Plottka
    • 1
  • Yvonne Braun
    • 2
  1. 1.Institut für Europäische PolitikBerlinDeutschland
  2. 2.Institut für Europäische PolitikBerlinDeutschland

Personalised recommendations