Advertisement

Europäische Investitionsbank

  • Friedrich HeinemannEmail author
  • Annika HavlikEmail author
Living reference work entry
  • 141 Downloads

Zusammenfassung

Die Europäische Investitionsbank (EIB), auch genannt die „Bank der Europäischen Union“, wurde 1958 im Rahmen der Römischen Verträge gegründet. Anteilseigner sind die Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU). In den 60 Jahren ihrer Existenz hat sich die Bank zum größten multilateralen Darlehensgeber der Welt entwickelt. Sie vergibt Darlehen an Unternehmen, öffentlich-private Partnerschaften, nationale Behörden, Gebietskörperschaften und Einrichtungen des öffentlichen Sektors. Die Darlehen sollen hierbei tragfähige Investitionsprojekte fördern, die mit den Zielen der EU, wie z. B. dem des sozialen und wirtschaftlichen Zusammenhalts, im Einklang stehen. Somit dient auch ein Großteil der Darlehen (2015 ca. ein Viertel) der Kofinanzierung der europäischen Struktur- und Investitionsfonds (ESI-Fonds). Seit 2014 verwaltet die EIB zudem den neu geschaffenen Europäischen Fonds für strategische Investitionen (EFSI).

Schlüsselwörter

EU-Bank Europäischer Fonds für strategische Investitionen Investitionsdarlehen Investitionslücke Juncker-Plan 

Weiterführende Literatur und Dokumente

  1. Clifton, Judith/Díaz-Fuentes, Daniel/Gómez, Ana Lara (2018): The European Investment Bank: Development, Integration, Investment?, in: Journal of Common Market Studies, Jg. 56, Nr. 4, S. 733–750.Google Scholar
  2. Europäische Investitionsbank (2015): Governance – Leitung und Kontrolle, Luxembourg.Google Scholar
  3. Europäische Investitionsbank (2018): Eine Geschichte Europas in 6 Projekten, Luxembourg.Google Scholar
  4. Robinson, Nick (2009): The European Investment Bank: The EU’s Neglected Institution, in: Journal of Common Market Studies, Jg. 47, Nr. 3, S. 651–673.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.ZEW - Leibniz-Zentrum für Europäische WirtschaftsforschungMannheimDeutschland

Personalised recommendations