Advertisement

Von der filmischen Moderne zum Postmodernismus

Modernitätstheorien des Kinos
Living reference work entry
Part of the Springer Reference Geisteswissenschaften book series (SPREFGEIST)

Zusammenfassung

Der Text stellt Definitionen und Grundlagen des modernen Films anhand verschiedener Positionen dar, die von André Bazin und Gilles Deleuze über Christian Metz, Lorenz Engell, Youssef Ishaghpour bis zu Jacques Rancière reichen. Es werden dabei wichtige Einflüsse und Begriffe, etwa das Verhältnis des modernen Films zur Narration, zur Bildästhetik und zu anderen Medien erörtert. Zur Sprache kommen jedoch auch kritische Stimmen, die der Idee der Modernisierung des Films widersprechen. Im Anschluss werden zentrale Aspekte der filmischen Postmoderne und die Veränderungen zwischen Moderne und Postmoderne in den Blick genommen.

Schlüsselwörter

Moderner Film Postmoderner Film Bazin Deleuze Zweite Moderne 

Literatur

  1. Aumont, Jacques. 2007. Moderne? Comment le cinéma est devenu le plus singulier des arts. Paris: Cahiers du Cinéma.Google Scholar
  2. Bazin, André. 2004a [1951–1955]. Die Entwicklung der Filmsprache. In Was ist Film?, 90–109. Berlin: Alexander.Google Scholar
  3. Bazin, André. 2004b [1955]. Plädoyer für Rossellini, Brief an Guido Aristarco, Chefredakteur von „Cinema Nuovo“. In Was ist Film?, 391–402. Berlin: Alexander.Google Scholar
  4. Bellour, Raymond. 1990. L’entre-images. Fotografie, Film, Vidéo. Paris: Editions de la Différence.Google Scholar
  5. Bellour, Raymond. 1999. L’entre-images 2. Mots, Images. Paris: Trafic.Google Scholar
  6. Bordwell, David. 1985. Narration in the fiction film. Madison: University of Wisconsin Press.Google Scholar
  7. Chateau, Dominique. 2009. Philosophie d’un art moderne: le cinéma. Paris: L’Harmattan.Google Scholar
  8. Christen, Matthias, und Kathrin Rothemund. 2016. Cosmopolitan Cinema. Kunst und Politik in der zweiten Moderne. Marburg: Schüren.Google Scholar
  9. Daney, Serge. 2000. Von der Welt ins Bild. Berlin: Vorwerk8.Google Scholar
  10. Deleuze, Gilles. 1989. Das Bewegungs-Bild. Kino1. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  11. Deleuze, Gilles. 1991. Das Zeit-Bild. Kino 2. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  12. Denzin, Norman K. 1991. Images of postmodern society. Social theory and contemporary cinema. London: Sage.Google Scholar
  13. Eco, Umberto. 1987. Nachschrift zum Namen der Rose. München: Hanser.Google Scholar
  14. Eder, Jens, Hrsg. 2008. Oberflächenrausch. Postmoderne und Postklassik im Kino der 90er Jahre. Münster: LiT.Google Scholar
  15. Elsaesser, Thomas. 2009. Hollywood heute. Geschichte, Gender und Nation im postklassischen Kino. Berlin: Bertz und Fischer.Google Scholar
  16. Elsaesser, Thomas, und Malte Hagener. 2007. Filmtheorie zur Einführung. Hamburg: Junius.Google Scholar
  17. Engell, Lorenz. 1992. Sinn und Industrie. Einführung in die Filmgeschichte. Frankfurt a. M./New York: Campus.Google Scholar
  18. Engell, Lorenz. 2003. Bilder des Wandels. Weimar: vdg.Google Scholar
  19. Engell, Lorenz, und Oliver Fahle. 2003. Serie moderner Film. In Bilder des Wandels. Weimar: vdg.Google Scholar
  20. Fahle, Oliver. 2005. Bilder der Zweiten Moderne. Weimar: vdg.Google Scholar
  21. Fahle, Oliver. 2015. Das Außen. In Essays zur Film-Philosophie, Hrsg. Lorenz Engell, Oliver Fahle, Vinzenz Hediger und Christiane Voss, 117–167. München: Fink.Google Scholar
  22. Felix, Jürgen, Hrsg. 2002a. Moderne Film Theorie. Mainz: Bender.Google Scholar
  23. Felix, Jürgen, Hrsg. 2002b. Die Postmoderne im Kino. Ein Reader. Marburg: Schüren.Google Scholar
  24. Friedberg, Anne. 1994. Window shopping. Cinema and the postmodern. London: University Press Group.Google Scholar
  25. Früchtl, Joseph. 2013. Vertrauen in die Welt. Eine Philosophie des Films. München: Fink.Google Scholar
  26. Glasenapp, Jörn. 2013. Abschied vom Aktionsbild. München: Fink.Google Scholar
  27. Hediger, Vinzenz. 2015. Aufhebung. Geschichte im Zeitalter des Films. In Essays zur Film-Philosophie, Hrsg. Lorenz Engell, Oliver Fahle, Vinzenz Hediger und Christiane Voss, 169–249. München: Fink.Google Scholar
  28. Huyssen, Andreas, und Klaus Scherpe. 1986. Postmoderne. Zeichen eines kulturellen Wandels. Berlin: Rowohlt.Google Scholar
  29. Ishagpour, Youssef. 1986. Cinema contemporain. De ce côté du miroir. Paris: Editions de la Différence.Google Scholar
  30. Ishaghpour, Youssef. 1989. Le manet de bataille. Paris: Editions de la Différence.Google Scholar
  31. Ishaghpour, Youssef. 1996. Le cinéma. Paris: Flammarion.Google Scholar
  32. Ishaghpour, Youssef. 2001. Orson Welles, cinéaste. Une Caméra Visible, tome 1. Paris: Editions de la Différence.Google Scholar
  33. Jullier, Laurent. 2003. L’écran post-moderne. Un cinéma de l’allusion e du feu d’artifice. Paris: L’Harmattan.Google Scholar
  34. Kemper, Peter, Hrsg. 1991. Postmoderne oder der Kampf um die Zukunft. Frankfurt a. M.: Fischer.Google Scholar
  35. Krützen, Michaela. 2015. Klassik, Moderne, Nachmoderne. Eine Filmgeschichte. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  36. Linseisen, Elisa. 2014. 3D – filmisches Denken einer Unmöglichkeit. Eine medientheoretische Analyse des 3D- Films. Würzburg: Königshausen und Neumann.Google Scholar
  37. Lyotard, Jean-Francois. 2015. Das postmoderne Wissen, 8. Aufl. Wien: Passagen.Google Scholar
  38. Marks, Laura. 2000. The skin of film. Intercultural cinema, embodiment and the senses. Minneapolis: University of Minnesota Press.Google Scholar
  39. Martin, Silke. 2010. Die Sichtbarkeit des Tons im Film. Akustische Modernisierungen des Films seit den 1920er Jahren. Marburg: Schüren.Google Scholar
  40. Metz, Christian. 1983. Essais sur la signification au cinéma. Tome 1. Paris: Klincksiek.Google Scholar
  41. Morsch, Thomas. 2011. Medienästhetik des Films. Verkörperte Wahrnehmung und ästhetische Erfahrung im Kino. München: Fink.Google Scholar
  42. Pisters, Patricia. 2012. The neuro-image. A Deleuzian filmphilosophy of digital screen culture. Stanford: Stanford University Press.Google Scholar
  43. Rancière, Jacques. 2001. Film fables. Oxford: Berg. Original: 2001. La fable cinématographique. Paris: Seuil.Google Scholar
  44. Rancière, Jacques. 2012. Und das Kino geht weiter. Schriften zum Film. Berlin: August.Google Scholar
  45. Schaub, Mirjam. 2003. Gilles Deleuze im Kino: Das Sichtbare und das Sagbare. München: Fink.Google Scholar
  46. Sobchack, Vivian. 2004. Carnal thoughts. Embodiment and moving image culture. Berkeley: University of California Press.Google Scholar
  47. Welsch, Wolfgang. 1991. Postmoderne. Genealogie und Bedeutung eines umstrittenen Begriffs. In Postmoderne oder der Kampf um die Zukunft, Hrsg. Peter Kemper, 9–36. Frankfurt: Fischer.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für MedienwissenschaftRuhr-Universität BochumBochumDeutschland

Section editors and affiliations

  • Bernhard Groß
    • 1
  • Thomas Morsch
    • 2
  1. 1.Seminar für FilmwissenschaftFreie Universität BerlinBerlinDeutschland
  2. 2.Seminar für FilmwissenschaftFreie Universität BerlinBerlinDeutschland

Personalised recommendations