Abgasgesetzgebung für Nutzfahrzeug-und Industriemotoren

Living reference work entry
Part of the Springer NachschlageWissen book series (SRT)

Zusammenfassung

Die Harmonisierung von Abgasvorschriften ist die Voraussetzung für eine weltweit einheitliche Motortechnologie. Im Nfz-Bereich gibt es bis heute unterschiedliche Regelungen in den USA, in der EU und in Japan, deren Harmonisierung frühestens ab 2018 zu erwarten ist. Die für die Luftqualität erforderliche den jeweiligen Grenzwerten proportionale Verringerung der Emissionen im Realbetrieb wird im Rahmen der EU und US Feldüberwachung mithilfe portabler Messgeräte (PEMS) direkt im Fahrzeug überprüft. Eine Abgasregelung für Hybridfahrzeuge wurde im März 2015 verabschiedet. Da die Abgasgrenzwerte in den Triademärkten ein Niveau nahe Null erreicht haben, richtet sich der Fokus verstärkt auf die Reduktion der CO2 Emissionen. Im Nonroad Bereich ist die Harmonisierung durch die Vorarbeiten der ISO 8178 bereits seit Jahren erreicht. Dies gilt auch für Schiffsmotoren. Dagegen gibt es für den Bereich der Stationäranlagen eine Vielzahl von nationalen Regelungen, in Deutschland ist dies die TA Luft.

Schlüsselwörter

Nutzfahrzeuge NRMM IMO OBD Abgasgrenzwerte Abgasprüfverfahren Abgasgesetzgebung Industriemotoren Schiffsmotoren Feldüberwachung TA Luft CO2 Hybridfahrzeuge 

Literatur

  1. 1.
    Fränkle, G., Havenith, C., Chmela, F.: Zur Entwicklung des Prüfzyklus EURO 3 für Motoren zum Antrieb von Fahrzeugen über 3,5 t Gesamtgewicht. Aachener Motoren Symposium (1995)Google Scholar
  2. 2.
    EU Kommission: Verordnung (EG) Nr. 595/2009 vom 18. Juni 2009 und Verordnung (EU) Nr. 582/2011 vom 25. Mai 2011 (2011)Google Scholar
  3. 3.
    UN-ECE: ECE/TRANS/180/Add.4/Amend.1 vom 5. März 2010 (2010)Google Scholar
  4. 4.
    UN-ECE: ECE/TRANS/180/Add. 4/Amend. 3 vom 26. Juni 2015 (2015)Google Scholar
  5. 5.
    Stein, J.: Exhaust Emissions and CO2 Regulations for Heavy Duty and Nonroad Engines – an Outlook beyond Euro VI and Stage IV. SAE 2014 Heavy-Duty Diesel Emissions Control Symposium, Göteborg (2014)Google Scholar
  6. 6.
    Internationale Norm: ISO 8178 (2002), Teile 1 bis 11 (2002)Google Scholar
  7. 7.
    EU Kommission: Richtlinie 97/68/EG vom 16.Dezember 1997 in den Änderungen 2004/26/EG vom 21. April 2004 und 2012/46/EU vom 6. Dezember 2012 (2012)Google Scholar
  8. 8.
    EPA-US Enviromental Protection Agency: Code of Federal Regulations 40 CFR Teil 89 (1998) und Teil 1039 (2004)Google Scholar
  9. 9.
    UN-ECE: ECE/TRANS/180/Add.11/Appendix 2 vom 9. März 2010 (2010)Google Scholar
  10. 10.
    Technical Code on Control of Emission of Nitrogen Oxides from Marine Diesel Engines. Regulations for the Prevention of Air Pollution of Ships. IMO MP/Conf. 3/35, Annex VI to MARPOL 73/78 (2000)Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.Daimler AGStuttgartDeutschland

Personalised recommendations