Advertisement

Die externen Kosten des Verkehrs

Living reference work entry

Zusammenfassung

Der Artikel erklärt zunächst die ökonomischen Grundlagen von externen Kosten und Internalisierungsstrategien. Es folgt ein vergleichender Überblick über Ausmaß und Struktur der externen Kosten des Verkehrs. Sodann werden die Ursachen im Detail analysiert: Stau und Unfälle, lokale Luftschadstoffe und CO2 sowie Lärm. Schließlich werden die konkreten politischen Instrumente zur Vermeidung oder Anlastung externer Kosten diskutiert, sowohl das Ordnungsrecht und öffentliche Ausgaben als auch markt- bzw. anreizorientierte Instrumente.

Schlüsselwörter

Externe Effekte Internalisierung Umweltpolitik 

Literatur

  1. Babisch, Wolfgang. 2011. Cardiovascular Effects of Noise. Noise Health 13: 201–204.CrossRefGoogle Scholar
  2. BaSt – Bundesanstalt für Straßenwesen. 2014. Volkswirtschaftliche Kosten von Straßenverkehrsunfällen in Deutschland. Wissenschaftliche Informationen der Bundesanstalt für Straßenwesen 04/2014. Bergisch-Gladbach.Google Scholar
  3. BMU – Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit. 2013. Umweltbewusstsein in Deutschland 2012 - Ergebnisse einer repräsentativen Bevölkerungsumfrage.Google Scholar
  4. CE Delft et al. – Infras, Fraunhofer ISI. 2011. External Costs of Transport in Europe – Update Study for 2008.Google Scholar
  5. Eckey, Hans-Friedrich, und Wilfried Stock. 2000. Verkehrsökonomie. Wiesbaden: Gabler Verlag.Google Scholar
  6. Endres, Alfred, und Karin Holm-Müller. 1998. Die Bewertung von Umweltschäden, Stuttgart/Berlin/Köln: Kohlhammer.Google Scholar
  7. EU – Europäische Kommission. 2011. Fahrplan zu einem einheitlichen europäischen Verkehrsraum – Hin zu einem wettbewerbsorientierten und ressourcenschonenden Verkehrssystem. Brüssel: Weissbuch.Google Scholar
  8. Fritsch, Michael. 2014. Marktversagen und Wirtschaftspolitik: Mikroökonomische Grundlagen staatlichen Handelns. München: Vahlen.Google Scholar
  9. IPCC – Intergovernmental Panel on Climate Change. 2014. Fifth Assessment Report. Genf.Google Scholar
  10. INFRAS/IWW. 2000. External Costs of Transport; Accident, Environmental and Congestion Costs in Western Europe. Im Auftrag der International Union of Railways (UIC). Zürich: Karlsruhe.Google Scholar
  11. ITF – International Transport Forum. 2010. Reducing Greenhouse Gas Emissions, Trends & Data.Google Scholar
  12. Jochem, Patrick, Claus Doll und Wolf Fichtner. 2015. External Costs of Electric Vehicles. KIT internes Papier, (im Druck).Google Scholar
  13. Planco et al. – Intraplan, TUBS. 2014. Grundsätzliche Überprüfung und Weiterentwicklung der Nutzen-Kosten-Analyse im Bewertungsverfahren der Bundesverkehrswegeplanung. Forschungsprojekt im Auftrag des BMVI.Google Scholar
  14. Puls, Thomas. 2009. Externe Kosten am Beispiel des deutschen Straßenverkehrs. Köln: Institut der Deutschen Wirtschaft bzw. IW Medien.Google Scholar
  15. Ricardo-AEA et al. – CAU, DIW ECON, TEPR, TRT. 2014. Update of the handbook on external costs of transport. Report for the European Commission.Google Scholar
  16. Rothengatter, Werner. 1993. Externalities of transport. In European Transport Economics, Hrsg. Polak, J. and Heertje, A.: Transport economics: A state of the art. Oxford, S. 81–129.Google Scholar
  17. UBA – Umweltbundesamt. 2012. Daten zum Verkehr, Ausgabe 2012.Google Scholar
  18. UBA – Umweltbundesamt. 2013. Emissionen ausgewählter Luftschadstoffe nach Quellkategorien. In Nationale Trendtabellen für die deutsche Berichterstattung atmosphärischer Emissionen, Emissionsentwicklung ab 1990.Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.IGES Institut GmbHBerlinDeutschland
  2. 2.Institut für Volkswirtschaftslehre (ECON)Karlsruher Institut für Technologie (KIT)KarlsruheDeutschland
  3. 3.Technische Universität BerlinBerlinDeutschland

Personalised recommendations