Advertisement

Angeborene Gefäßanomalien

  • Johannes BreuerEmail author
Living reference work entry

Latest version View entry history

Part of the Springer Reference Medizin book series (SRM)

Zusammenfassung

Es gibt zahlreiche Abweichungen von der normalen Entwicklung der Aorta und ihrer Äste sowie der Pulmonalarterie, aber nur wenige sind bedeutsam. Die wichtigsten sind diejenigen, die den Ösophagus (Schluckstörungen!) und die Trachea (Atemstörungen!) durch einen Gefäßring oder eine Schlinge einschnüren. Der Fehlabgang einer Koronararterie aus der Pulmonalarterie kann aufgrund der resultierenden Myokardischämie zu einem lebensbedrohlichen Krankheitsbild führen.

Weiterführende Literatur

  1. Kouchoukos NT, Blackstone EH, Hanley FL, Kirklin JK (2013) Kirklin/Barrat-Boyes cardiac surgery, 4. Aufl. Elsevier, PhiladelphiaGoogle Scholar
  2. Weil J et al (2017) Guidelines for the management of congenital heart disease in childhood and adolescence. Cardiol Young 27(3):S1–S105Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Abt. für KinderkardiologieUniversitätsklinikum Bonn, Zentrum für KinderheilkundeBonnDeutschland

Section editors and affiliations

  • Michael J. Lentze
    • 1
  1. 1.BonnDeutschland

Personalised recommendations