Advertisement

Systemtheorie und Nachrichtentechnik

  • Wolfgang MathisEmail author
Living reference work entry

Zusammenfassung

Das Informationszeitalter basiert konzeptionell dem Signal- und Systembegriff und technisch auf den Verfahren, die im Rahmen der Nachrichtentechnik entwickelt worden sind. In diesem Abschnitt werden zunächst die wichtigsten Konzepte der Signal- und Systemtheorie vorgestellt. Dabei werden zeitkontinuierliche und zeitdiskrete Signale und Systeme ebenso berücksichtigt wie stochastische Theorie. Den grundlegenden Verfahren der Informationstechnik sind die nachfolgenden Ausführungen gewidmet, wobei u. a. auch deren Anwendungen in Rundfunk und Fernsehen angesprochen werden.

Schlüsselwörter

Signalbegriff Deterministische und stochastische Signale Signalübertragung Signaleigenschaften Verzerrungen Information Nachrichtengehalt Kanalkapazität Signalbearbeitung Filterung Korrelation Abtastung Quantisierung Codierung Modulationsverfahren Signalübertragung Signalwege Datennetze Richtfunk Rundfunk Signalrekonstruktion Signalspeicherung 

Literatur

Spezielle Literatur

  1. Hütte (1962) Band IV B: Fernmeldetechnik, 28. Aufl. Ernst, Berlin, S 487–517Google Scholar
  2. Zölzer U (2005) Digitale Audiosignalverarbeitung, 3. Aufl. Teubner, WiesbadenGoogle Scholar

Weiterführende Literatur

  1. Best RE (2007) Phase-locked loops: design, simulation, and applications, 6. Aufl. McGraw-Hill, New YorkGoogle Scholar
  2. Chua LO, Desoer CA, Kuh ES (1987) Linear and nonlinear circuits. McGraw-Hill, New YorkzbMATHGoogle Scholar
  3. Hänsler E (2001) Statistische Signale, 3. Aufl. Springer, BerlinCrossRefGoogle Scholar
  4. Herter E, Lörcher W (2004) Nachrichtentechnik, 9. Aufl. Hanser, MünchenGoogle Scholar
  5. Hoffmann K (1992) Planung und Aufbau elektronischer Systeme, 3. Aufl. Zimmermann. Neufang, Ulmen, S 48–64Google Scholar
  6. Kammeyer K-D (2004) Nachrichtenübertragung, 3. Aufl. Vieweg, WiesbadenCrossRefGoogle Scholar
  7. Lacroix A (1980) Digitale filter. Oldenbourg, München, S 164–188Google Scholar
  8. Mathis W (1987) Theorie nichtlinearer Netzwerke. Springer, BerlinCrossRefGoogle Scholar
  9. Ohm J-R, Lüke HD (2014) Signalübertragung, 12. Aufl. Springer, BerlinGoogle Scholar
  10. Oppenheim AV, Schafer RW, Buck JR (2004) Zeitdiskrete Signalverarbeitung, 2. Aufl. Pearson Studium, MünchenGoogle Scholar
  11. Philippow E (1979) Taschenbuch Elektrotechnik, Bd. 4: Systeme der Informationstechnik. Hanser, München, S 369–397Google Scholar
  12. Schetzen M (1980) The Volterra and Wiener theories of nonlinear systems. Wiley, New YorkzbMATHGoogle Scholar
  13. Steinbuch K, Rupprecht W (1982) Nachrichtentechnik, Band I: Schaltungstechnik, 3. Aufl. Springer, Berlin, S 23–170CrossRefGoogle Scholar
  14. Stensby JL (1997) Phase locked loops theory and applications. CRC Press, Boca RatonGoogle Scholar
  15. Weidenfeller H, Vlceck A (1996) Digitale Modulationsverfahren mit Sinusträger. Springer-Verlag, Berlin-HeidelbergCrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Theoretische ElektrotechnikLeibniz Universität HannoverHannoverDeutschland

Section editors and affiliations

  • Birgit Skrotzki
    • 1
  1. 1.Experimental and Model Based Mechanical Behaviour of MaterialsBundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM)BerlinGermany

Personalised recommendations