Advertisement

Evidenzbasierung in den Gesundheitsberufen

  • Gabriele MeyerEmail author
  • Sascha Köpke
Living reference work entry
Part of the Springer Reference Pflege – Therapie – Gesundheit book series (SRPTG)

Zusammenfassung

Der Erwerb von Kompetenzen für eine evidenzbasierte Praxis (EbP) in den Gesundheitsberufen ist zunehmend unabdinglich. Zahlreiche Untersuchungen zeigen jedoch, dass eine EbP sowohl in Deutschland als auch international nicht ausreichend umgesetzt ist. Eine Vielzahl von Barrieren der Implementierung wurde identifiziert, wie der mangelnde Zugang zur Kompetenzaneignung oder die Arbeitsbedingungen, die EbP behindern sowie fehlende zeitliche Ressourcen. Angehörige von Gesundheitsberufen erachten eine EbP prinzipiell als Grundlage ihrer professionellen Praxis. Folgerichtig sind die Prinzipien einer EbP in Deutschland inzwischen curricularer Bestandteil sowohl der beruflichen Ausbildung an Fachschulen sowie der akademischen Ausbildung an Fachhochschulen und Universitäten. Es gilt daher vor allem strukturelle und organisationale Faktoren zu adressieren, um die derzeit unzureichende Einführung von Forschungswissen in die Praxis zu fördern.

Literatur

  1. Bleuer E (1921) Das autistisch-undisziplinierte Denken in der Medizin und seine Überwindung. Springer, BerlinGoogle Scholar
  2. Bretin A, Großmann K, Schulz AP (2018) Das Lübecker-Hochschulmodell der Physiotherapie. Gesundheitswesen.  https://doi.org/10.1055/s-0044-100040
  3. Brown C, Ecoff L, Kim S, Wickline M, Rose B, Klimpel K, Glaser D (2010) Multi-institutional study of barriers to research utilisation and evidence-based practice among hospital nurses. J Clin Nurs 19:1944–1951CrossRefGoogle Scholar
  4. Bundesärztekammer, Kassenärztliche Bundesvereinigung (2008) Bekanntmachungen. Persönliche Leistungserbringung. Möglichkeiten und Grenzen der Delegation ärztlicher Leistungen. Stand: 29. August 2008. Dtsch Arztbl 105:A-2173–A-2180Google Scholar
  5. Deutscher Bundestag (2018) Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für die Pflegeberufe (Pflegeberufe-Ausbildungs- und -Prüfungsverordnung – PflAPrV). Verordnung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und des Bundesministeriums für Gesundheit. Drucksache 19/2707. https://www.bundesgesundheitsministerium.de/fileadmin/Dateien/3_Downloads/Gesetze_und_Verordnungen/GuV/P/PflAPrV_Bundestag-130618.pdf. Zugegriffen am 07.10.2018
  6. Eichler M, Pokora R, Schwentner L, Blettner M (2015) Evidenzbasierte Medizin: Möglichkeiten und Grenzen. Dtsch Arztebl 112:A-2190Google Scholar
  7. Estabrooks CA, Derksen L, Winther C, Lavis JN, Scott SD, Wallin L, Profetto-McGrath J (2008) The intellectual structure and substance of the knowledge utilization field: a longitudinal author co-citation analysis, 1945 to 2004. Implement Sci 3:49CrossRefGoogle Scholar
  8. Gemeinsamer Bundesausschuss (2012.) https://www.g-ba.de/institution/themenschwerpunkte/heilkundeuebertragung/. Zugegriffen am 07.10.2018
  9. Häggman-Laitila A, Mattila L, Melender H (2016) A systematic review of journal clubs for nurses. Worldviews Evid-Based Nurs 13:163–171CrossRefGoogle Scholar
  10. Hickman LD, DiGiacomo M, Phillips J, Rao A, Newton PJ, Jackson D, Ferguson C (2018) Improving evidence based practice in postgraduate nursing programs: a systematic review: bridging the evidence practice gap (BRIDGE project). Nurse Educ Today 63:69–75CrossRefGoogle Scholar
  11. Hoben M, Berendonk C, Buscher I, Quasdorf T, Riesner C, Wilborn D, Behrens J (2014) Scoping review of nursing-related dissemination and implementation research in German-speaking countries: mapping the field. IJHP 1:34–49Google Scholar
  12. Hutchinson A, Johnston L (2004) Bridging the divide: a survey of nurses’ opinions regarding barriers to, and facilitators of, research utilization in the practice setting. J Clin Nurs 13:304–315CrossRefGoogle Scholar
  13. Kajermo K, Bostrom A, Thompson D, Hutchinson A, Estabrooks C, Wallin L (2010) The BARRIERS scale – the barriers to research utilization scale: a systematic review. Implement Sci 5:32CrossRefGoogle Scholar
  14. Ketels G, Schön G, van den Bussche H, Barzel A (2015) Quo vadis Therapieberufe–wie sehen Physio-und Ergotherapeuten die Zukunft ihrer Berufe? Ergebnisse einer deutschlandweiten Befragung. Gesundheitswesen 77:e172–e178PubMedGoogle Scholar
  15. Kienle G (2008) Evidenzbasierte Medizin und ärztliche Therapiefreiheit. Vom Durchschnitt zum Individuum. Die individuelle Patient-Arzt-Beziehung ist angewiesen auf die Urteilskompetenz und Entscheidungsautonomie des Arztes. Dtsch Arztebl 105:A-1381–A-1384Google Scholar
  16. Koch S, Drache D, Frenzel J, Männling W, Seeger S, Thomas M, Broda A (2018) Einstellung nichtärztlicher Mitarbeiter in der präklinischen Notfall- und Rettungsmedizin zu einer evidenzbasierten Notfallmedizin (EBNM). Notfall + Rettungsmedizin 21:496–504CrossRefGoogle Scholar
  17. Köpke S, Koch F, Behncke A, Balzer K (2013) Einstellungen Pflegender in deutschen Krankenhäusern zu einer evidenzbasierten Pflegepraxis. Pflege 26:163–175CrossRefGoogle Scholar
  18. Meyer G (2018) Wir arbeiten konsequent wissensbasiert. Interview mit Gabriele Meyer. G&G Spezial 3:7Google Scholar
  19. Meyer G, Balzer K, Köpke S (2013) Evidenzbasierte Pflegepraxis – Diskussionsbeitrag zum Status quo. Z Evid Fortbild Qual Gesundhwes 107:30–35CrossRefGoogle Scholar
  20. Nordhausen T, Lins S, Panfil EM, Köpke S, Leino-Kilpi H, Langer G, Meyer G (2015) Pflege und Industriekontakte: Eine Literaturübersicht und eine Befragung zu Interessenkonflikten. Z Evid Fortbild Qual Gesundhwes 109:621–631CrossRefGoogle Scholar
  21. Panfil EM, Zima K, Lins S, Köpke S, Langer G, Meyer G (2014) Interessenkonflikte mit der Industrie – eine Befragung von Pflegenden im Bereich der Wundversorgung in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Pflege 27:191–199CrossRefGoogle Scholar
  22. Reichenpfader U, Carlfjord S, Nilsen P (2015) Leadership in evidence-based practice: a systematic review. Leadersh Health Serv 28:298–316CrossRefGoogle Scholar
  23. Richards DA, Hanssen TA, Borglin G (2018) The second triennial systematic literature review of European nursing research: Impact on patient outcomes and implications for evidence-based practice. Worldviews Evid-Based Nurs 15:333–343CrossRefGoogle Scholar
  24. Ryan EJ (2016) Undergraduate nursing students’ attitudes and use of research and evidence-based practice – an integrative literature review. J Clin Nurs 25:1548–1556CrossRefGoogle Scholar
  25. Sachverständigenrat zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen (SVR) (2018) Bedarfsgerechte Steuerung der Gesundheitsversorgung. Gutachten 2018. https://www.svr-gesundheit.de/fileadmin/user_upload/Gutachten/2018/SVR-Gutachten_2018_WEBSEITE.pdf. Zugegriffen am 07.10.2018
  26. Sackett DL, Wennberg JE (1997) Choosing the best research design for each question. Br Med J 315:1636CrossRefGoogle Scholar
  27. Sackett DL, Sharon ES, Richardson WS, Rosenberg W, Haynes R (2000) How to practice and teach evidence-based medicine. Churchill Livingstone, OxfordGoogle Scholar
  28. Schubert B, Wrobel M (2009) Identifizierung von Hindernissen, die die Implementierung von Forschungswissen in die Pflegepraxis hemmen. Pflegewissenschaft 6:343–351Google Scholar
  29. Scurlock-Evans L, Upton P, Upton D (2014) Evidence-based practice in physiotherapy: a systematic review of barriers, enablers and interventions. Physiotherapy 100:208–219CrossRefGoogle Scholar
  30. Slade S, Philip K, Morris M (2018) Frameworks for embedding a research culture in allied health practice: a rapid review. Health Res Policy Syst 16:29CrossRefGoogle Scholar
  31. Squires JE, Estabrooks CA, Gustavsson P, Wallin L (2011) Individual determinants of research utilization by nurses: a systematic review update. Implement Sci 6:1CrossRefGoogle Scholar
  32. Wenke R, Mickan S, Bisset L (2017) A cross sectional observational study of research activity of allied health teams: is there a link with self-reported success, motivators and barriers to undertaking research? BMC Health Serv Res 17:114CrossRefGoogle Scholar
  33. Windeler J, Antes G, Behrens J, Donner-Banzhoff N, Lelgemann M (2008) Randomisierte klinische Studien (RCT). Z Evid Fortbild Qual Gesundh wesen 102:321–325CrossRefGoogle Scholar
  34. Wissenschaftsrat (2012) Empfehlungen zu hochschulischen Qualifikationen für das Gesundheitswesen. http://www.wissenschaftsrat.de/download/archiv/2411-12.pdf. Zugegriffen am 07.10.2018
  35. Woo K, Milworm G, Dowding D (2017) Characteristics of quality improvement champions in nursing homes: a systematic review with implications for evidence-based practice. Worldviews Evid-Based Nurs 14:440–446CrossRefGoogle Scholar
  36. Wu Y, Brettle A, Zhou C, Ou J, Wang Y, Wang S (2018) Do educational interventions aimed at nurses to support the implementation of evidence-based practice improve patient outcomes? A systematic review. Nurse Educ Today 70:109–114CrossRefGoogle Scholar
  37. Zöller M (2018) Gesundheitsfachberufe im Überblick. Erweitertes Serviceangebot des BIBB. In: Bundesinstitut für Berufsbildung (Hrsg), wissenschaftliche Diskussionspapiere, 2., erw Aufl. Heft 153. BonnGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Medizinische Fakultät, Institut für Gesundheits- und PflegewissenschaftMartin-Luther-Universität Halle-WittenbergHalle (Saale)Deutschland
  2. 2.Institut für Sozialmedizin und EpidemiologieUniversität zu LübeckLübeckDeutschland

Personalised recommendations