Experimentelle Pflanzenökologie: Physikalische Grundlagen von Transpiration, CO2-Aufnahme, Gasleitfähigkeiten und deren Bestimmungen

Living reference work entry
Part of the Springer Reference Naturwissenschaften book series (SRN)

Zusammenfassung

In diesem Kapitel sollen die wichtigsten Grundlagen des Blattgaswechsels erarbeitet werden, um relevante Gaswechselgrößen wie CO2/O2-Austausch- und Transpirationsrate, Wasserdampf- und CO2-Leitfähigkeit (stomatär, kutikulär, Grenzschicht-, Mesophyll-) und daraus abgeleitete Parameter verstehen und nutzen zu können. Weiterhin sollen aber auch die Vorteile der „neuen Gaswechseleinheiten“ gegenüber den „alten“ demonstriert, wichtige Korrekturverfahren bei deren Berechnung besprochen sowie deren Sinnhaftigkeit beispielhaft aufgezeigt werden.

Schlüsselwörter

Blattleitfähigkeit für CO2 Blattleitfähigkeit für Wasserdampf ci-Wert (CO2-Molenbruch der Luft in den Mesophyllinterzellularen) Grenzschichtleitfähigkeit für Wasserdampf Kutikuläre Leitfähigkeit Mesophyllleitfähigkeit Mesophyllwiderstand Netto-CO2-Austauschrate Stomatäre Leitfähigkeit Transpirationsrate Verteilung der relativen Stomataöffnungsweiten Wassernutzungskoeffizient 

Literatur

  1. Beyschlag W, Pfanz H (1990) A fast method to detect the occurrence of nonhomogeneous distribution of stomatal aperture in heterobaric plant leaves. Experiments with Arbutus unedo L. during the diurnal course. Oecologia 82:52–55CrossRefPubMedGoogle Scholar
  2. Cheeseman JM (1991) Patchy: simulating and visualizing the effect of stomatal patchiness on photosynthetic CO2 exchange. Plant Cell Environ 14:593–599CrossRefGoogle Scholar
  3. Cowan LR (1977) Stomatal behavior and environment. Adv Bot Res 4:117–228 (Appendix A)CrossRefGoogle Scholar
  4. Farquhar GD, Sharkey TD (1982) Stomatal conductance and photosynthesis. Ann Rev Plant Physiol 33:317–345CrossRefGoogle Scholar
  5. Flexas J, Ribas-Carbó M, Diaz-Espejo A, Galmés J, Medrano H (2008) Mesophyll conductance to CO2: current knowledge and future prospects. Plant Cell Environ 31:602–621CrossRefPubMedGoogle Scholar
  6. Kerner von Marilaun A (1900) Pflanzenleben, Bd 1, Gestalt und Leben der Pflanze. Bibliographisches Institut, Leipzig/WienGoogle Scholar
  7. Laisk A, Oja V, Kuli K (1980) Statistical distribution of stomatal apertures of Vicia faba and Hordeum vulgare and the Spannungsphase of stomatal opening. J Exp Bot 31:49–58CrossRefGoogle Scholar
  8. Larcher W (1994) Ökophysiologie der Pflanzen: Leben, Leistung und Stressbewältigung der Pflanzen in ihrer Umwelt. Ulmer, StuttgartGoogle Scholar
  9. Willert DJ von, Matyssek R, Herppich WB (1995) Experimentelle Pflanzenökologie. Grundlagen und Anwendungen. Thieme, Stuttgart/New YorkGoogle Scholar
  10. Wright IJ, Reich PB, Westoby M et al (2004) The world-wide leaf economics spectrum. Nature 428:821–827CrossRefPubMedGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Lehrstuhl Ökophysiologie der Pflanzen, Wissenschaftszentrum Weihenstephan – Department für ÖkologieTechnische Universität MünchenFreisingDeutschland
  2. 2.Abteilung Technik im GartenbauLeibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V. (ATB)PotsdamDeutschland

Personalised recommendations